Sonntag, 10. Juni 2018

Trio Chrio - Therapiepiraten - Pirate Laughter Angels - Herzberührer

Aufbau meines Blogs und Persönliches
(english version under triochrioenglish.blogspot.com)

Da Google immer nur das ursprünliche Erstellen eines Blogs anzeigt,
könnte man mit der Zeit den Eindruck gewinnen, das an den Blogs nicht mehr gearbeitet wird.
Deshalb steht bei den Post die immer aktualisiert werden Monat und Jahr.
Auch die anderen Blogs werden immer mal von mir angepasst und erweitert !


Wichtig! DSGVO Datenschutz! Durch Besuch dieser Seite kann die Computer ID von Google
getracked und gespeichert werden, und dies sogar außerhalb der EU!

Sondertermin:

Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen finden derzeit
keine Gruppentermine statt.

Du möchtest gerne einen Einzelbehandlungstermin vereinbaren?
Melde dich bitte unter Tel: 0172 28 22 400
Am Telefon melde ich mich normalerweise mit meinem Namen
der im Personalausweis steht: Christof Arnold

Normale Termine siehe extra Eintrag

Was treibt mich an?

Der Gedanke, dass dieses Leben ein Geschenk ist,
und es an mir liegt was ich daraus mache.
Auch und gerade mit Dingen/Erlebnissen (meist ja die negativ bewerteten)
die ich nicht sofort als Geschenk für mich  erkennen kann.

Aus meiner Sicht gibt es drei Hauptgründe/Möglichkeiten warum jemand hier
auf diesen Planeten kommt:
1. um etwas zu lernen
2. um sich an diesem Leben zu erfreuen
3. um Anderen zu helfen

bzw. eine Mischung aus diesen Dreien und damit automatisch die Liebe zu leben.
In sofern könnte auch dies eine Deutung meines Gesamtnamens "Trio Chrio" sein.

Ich bin sehr dankbar für die Gelegenheit hier als Mensch Erfahrungen machen zu dürfen,
und daraus resultiert auch meine innere Freude, aber auch aus der Möglichkeit anderen
Menschen helfen zu können.
Zwar bin ich weiterhin noch sehr wissbegierig, sehe aber meine Aufgabe vermehrt darin
anderen Menschen zu helfen wieder mehr Freude in ihrem Leben zu haben, und dabei
sind es drei Themengebiete bei denen du durch mich Unterstützung erhalten kannst:

1.Glücklich sein (Mit sich und Anderen in Frieden leben können)
Der Lachyogi Chrio
2.Gesundheit (hier speziell Menschen mit schwierigen bzw. unheilbaren Erkrankungen)
Der Therapiepirat Christof Arnold
3.Glauben (Glaubenssätze, Gedanken und Gefühle)
Der Liebhabär des Lebens Dave

Für viele Menschen bin ich, wenn Sie mich sehen mit meinen meist roten und gelben Schuhen
und dann noch so bunten T-Shirts mit irgendwelchen Sprüchen drauf nicht unbedingt
in der seriösen Ecke. Dies könnte ein Einschätzungsfehler sein.
Gerade damit möchte ich dir zeigen, wie sehr wir konditioniert sind.
Meine Kleidung ist gemäß dem Ansätzen "Anders als Andere" und "Verückt aber erfolgreich"
Klar ist es erst einmal das Äußere, was uns einen Hinweis geben könnte, ob wir dieser Person
vertrauen können oder nicht, und doch führt uns dies immer mal in die Irre, und wir verpassen
vielleicht die Gelegenheit, einen besoderen Menschen kennen zu lernen.
Mittlerweile bin ich aber auch sehr häufig in "normaler" Kleidung unterwegs

Deshalb möchten mich viele erst einmal persönlich kennen lernen bevor sie sich von mir helfen lassen.
Deshalb biete ich dir an:
Komm doch einfach mal zu einer meiner Aktionen.(siehe weiter unten) und mach dir einen
Eindruck über mich, und ich kann ebenfalls herausfinden, ob wir systemisch gut harmonieren.
Desweiteren kannst du einen kostenloses Erstgespräch über Skype bei mir buchen.

Natürlich verweise ich gerne auch auf meine Bücher.

Danke! Ein Übungsbuch
Kopfsache
Keine Panik

Denn dort kannst du auch über mich etwas lernen.

Pirate Laughter Angels/Herzberührer

Eines meiner größten Herz - Projekte neben den Themen Dankbarkeit und Glaubenssätzen.
Deshalb ist es weiter unten noch sehr viel detaillierter unter Projekten erklärt.
Hier nur kurz die Idee dahinter:
Wenn ich jemanden glücklich machen kann ist das eine tolle Sache.
Wenn ich dabei ebenfalls glücklich bin, um so besser.
In diesem Sinne überlege dir doch ein paar einfache Aktionen
mit denen du dich und Andere glücklich machen kannst.

Therapiepiraten

Auch so eine Herzensangelegenheit. "Herzen heilen"
Ich möchte möglichst vielen Menschen helfen gesund zu sein.
Dies kann ich jedoch nicht erreichen, wenn ich nur eine Form der Therapie gelernt habe.
Um ein Therapiepirat sein zu können, musst du also mindestens zwei Therapieansätze
gelernt haben. Weiterhin, was normalerweise eine Selbverständlichkeit sein sollte,
muss klar sein, dass die für den Patienten beste Lösung genommen wird.
Wenn ich also merke, das etwas anderes ihm/ihr besser helfen könnte, empfehle ich dies.
Jeder ist einzigartig und deshalb muss jede Therapie auf den Einzelnen angepasst werden.
Zeit, Ort und Personen stehen in Verbindung, so dass ein Therapiepirat all diese Aspekte
zusammenfügen muss. Geh auch gerne auf meine Hompage www.miracura.de
Du möchtest auch ein Therapiepirat werden?
Dann nimm gerne mit mir Kontakt auf

Herz-Lachyoga

Lach mit mir von Herz zu Herz
Wir alle haben auch negative Erfahrungen mit dem Lachen gemacht,
nämlich in dem Moment wo andere uns ausgelacht haben, und wir als Reaktion darauf
unser Herz verschlossen haben und eine Maske aufgesetzt haben.
Beim Herz-Lachyoga wollen wir diese Verletzungen heilen und uns wieder öffnen.
Dies klappt bei jedem unterschiedlich gut und schnell.
Schau bei Terminen, wo und wann du es mit mir/uns üben kannst.


Donnerstag, 7. Juni 2018

Aktuelle Termine/Preise ab Mai 2020

Hier findest du die jeweils nächsten Termine
nach den verschiedenen Aktionen von/mit mir sortiert.

Nächste Möglichkeit mit mir in Malga Termine zu vereinbaren:
Hoffentlich noch in 2020

Egal welche Aktion ich durchführe, bin ich immer bereit mit dir zu lachen,
dich zu umarmen/berühren, dir einfach nur zuzuhören oder mit dir in die Stille zu gehen.

Aktuelles

Corona!

Wegen Corona wurden öffentliche Termine teilweise untersagt,
und deshalb sind jetzt hier alle Termine nur unter Vorbehalt

Magic Eye Contact

Noch kein neuer Termin

Köln, Domplatte
Aktion zum Thema mit den Augen berühren.
Da derzeit ja ein Berührungsverbot und ein Abstandsgebot gilt,
finden sich viele sehr alleine und verlassen.
Indem wir uns gegenseitig in die Augen schauen,
berühren wir uns innerlich, und erhalten Trost.
Komm vorbei und probier es aus

Das Lachen verbreiten

Komm in mein Skypelachen und verbinde dich und fühle dich verbunden.
Lade das Programm Skype auf Computer oder Handy.
Lege ein kurzes Profil an und gib dann in der Suchfunktion
miracura123 ein, dann werde ich (Trio Chrio) angezeigt.
Schicke mir eine Nachricht und schon bald können wir zusammen lachen


Du merkst, dass da eine hohe psychische Belastung durch Corona in dir hoch kommt?
Nutze dazu gerne einen Einzeltermin persönlich oder per Skype.
Kontaktdaten weiter unten

Da ich mich in Zukunft auf schwere Traumata/Depressionen, Ängste und unheilbare Erkrankungen
konzentrieren möchte, wäre es gut, bei anderen Krankheitsbildern bei Kollegen/innen
nachzuhören. Wenn gar keine zeitnahe Hilfe zu bekommen ist, kann sich natürlich
gerne auch an mich gewendet werden.

Happy Free Hugs   (Happy Healing Hugs)
(Hier unter Happy Free Hugs, weil nicht jeder Teilnehmer heilend unterwegs ist)

15.08.20 in Köln am Dom (noch nicht gesichert)
14 - 16 Uhr

Lach mit mir von Herz zu Herz (Berührendes Herz - Lachyoga)

 Es findet jeden Sonntag statt, egal welches Wetter
12 - 13 Uhr in Köln am Aachener Weiher
Nächster Termin wo ich es anleite:
Sonntag, den 14.06.20
Kosten: Spende (3,- bis 5,- €)

Ab Montag, den 08.06.20 geht es auch wieder in Essen los
18 - 19 Uhr in Essen, neben der Grugahalle
Kosten: Spende (3,- bis 5,- €)

Healing Hearts (Kuschelparty und Berührungsworkshop) / Herz-Kuscheln

 18.10.20 in Essen Hofwerkstatt
16:30 - 19:30 Uhr
(Bitte etwa eine Viertelstunde früher da sein)
Teilnahmebeitrag: 20,- €
Anmeldung erforderlich, nur wenn du von mir eine Bestätigung erhälst,
ist deine Teilnahme sicher!!!
Tel: 0172 28 22 400

Ab und an mache ich auch Vertretung bei der Kölner Kuschelparty,
wo ich mich allerdings mehr an deren Stil anpasse, damit der gewohnte Ablauf
nicht zu sehr geändert ist.

 in Köln Tor 28
19:30 - 23 Uhr
Bitte bei info@koelner-kuschelparty.de anmelden
Kosten: 20,- €

Happy Healing Hugs - Heilsame Umarmungen von Herz zu Herz

Samstag, den 15.08.20
14 - 16  Uhr in Köln Domplatte
Umarmungen und Berührungen können sehr heilsam sein,
deshalb werden diese von mir eigentlich bei jeder Behandlung eingesetzt.
Während dieser Aktion kommt auch das gemeinsame Lachen zum Einsatz
und manchmal auch noch mehr gemäß dem Motto
 "Hilfe zur Heilung" auch auf der Strasse

Schamanische Heilreise

Am 05.07.20
16 - 19/20 Uhr in Essen Havelring 12
Lass dich vom Rhythmus und Klang der Trommel auf eine heilsame Reise mitnehmen.
Ab und zu lasse ich uns auch durch die Klangschalen  leiten.
Kostenbeitrag: 20,- € (Wiederholer 10,- €)
Anmeldung unter Tel: 0172 2822400
Einzelsitzungen möglich (siehe private Termine)

Kraftorte besuchen:

Besuch der Bruchhauser Steine bei Olsberg im Sauerland
oder die Externsteine bei Horn-Bad Meinberg
Dort werde ich ein schamanisches Ritual anleiten

Herz - Lachyoga meets Osho / Happy Hearts Healing Yoga

Samstag, den 24.10.20
10 - 17 Uhr in Essen Sybillastr. 15 "Hofwerkstatt"
Wir feiern 25 Jahre Lachyoga
Entdecke deine innere Freude, dein ursprüngliches Lachen wieder!
Hier lernst du deine innere Herzensfreude zur Heilung einzusetzen
Anmeldung erforderlich!!!
Tel: 0172 28 22 400

Kosten: 49,- € (Wiederholer 25,- €)

Gruppen-Rückführungen/Zeitreisen

Sonntag, den 06.08.20
16 - 20 Uhr in Essen, Havelring 12
Anmeldung erforderlich
Tel. 0172 28 22 400
Kosten: 20,- € (Wiederholer 10,- €)
Für Alle die schon immer mal ein anderes Leben
von sich erkunden wollten bzw. mehr Licht in ihr aktuelles Leben bringen möchten
Einzelsitzungen möglich (siehe private Termine)

Herzen berühren

Sonntag, den 12.07.20
16 - 20 Uhr in Essen Havelring 12
Anmeldung erforderlich
Kosten: 5,-  bis 10 ,- €
Nutze die Gruppenenergie und viele besondere Heilungstools um
deinen Gesundheitszustand zu verbessern
Bring gerne deine Isomatte mit

Kartenlegen für die Liebe/(mit Liebe)

Im losen Abstand bei mir in der Wohnung
Nächster Termin:
Steht wegen Corona noch nicht fest
Kosten: Spendenbasis
Teilnehmer: mind. 3 bis max. 7
Anmeldung erforderlich

Allgemeine Infoveranstaltung

Mittwoch, 23.07.20 von 18 - 20 Uhr
Schwerpunktthema: Ängste
Ort: Essen Havelring 12
Anmeldung erforderlich

Private Termine und Preise

Du möchtest gerne einen Einzeltermin mit mir vereinbaren?
Tel: 0172 28 22 400
Was kostet mich das?
Erst einmal möchte ich dich bitten, dir zu überlegen wieviel es dir wert wäre,
wieder gesund/glücklich zu sein!
Dann hängt es natürlich noch davon ab, was du im Moment überhaupt geben kannst.
Du kannst dann auch gerne in Etappen zahlen.
Als Einstieg biete ich dir ein kostenloses Erstgespräch über Skype an.
Eine 90 Minuten Erstsitzung für 99,- € und Folgesitzungen für 75,- €
Da die meisten Behandlungen bei mir zwischen 3 und 5 Sitzungen dauern,
musst du also mit 249,- bis 399,- € rechnen.

Private Gruppe

Neben den Gruppenterminen gibt es ab 2020
eine private Gruppe in der nur Menschen sind, die mindestens drei andere
Veranstaltungen von mir besucht haben.
Hier können wir dann intensiver an einzelnen Themen arbeiten.

Skype Lachen

Jeden Tag kannst du um 20:30 Uhr für eine Viertelstunde mit mir/uns lachen.
Hierfür musst du nur das Skype Programm auf den Computer oder Smartphone laden,
und dich dann mit mir unter miracura123 verbinden.
Dann erklär ich dir die Regeln und füge dich der Gruppe zu.

Mittwoch, 6. Juni 2018

Arbeit und Projekte speziell Pirate Laughter Angels - die Herzberührer

Was machst du eigentlich alles?

Diese Frage höre ich öfters und deshalb hier ein kleiner Überblick,
wobei ich gerne euer Augenmerk direkt auf mein Hauptprojekt
"Pirate Laughter Angels/Herzberührer" lenken möchte.
Weitere Infos auch bei meinen privaten Infoveranstaltungen.

Heilpraktiker(Psychotherapie) 
Das ist der offizielle Berufstitel mit dem ich die Berechtigung habe
Menschen zu heilen. Ob man es deshalb kann, steht nicht zur Debatte.
Ich helfe Menschen teilweise recht unkonventionell bzw. mit sehr stark
veränderten Therapieansätzen.
Motto: "Wenn Normal nicht mehr weiter hilft - Ich heile Anders und das mit viel Herz"
Die Methoden die ich verwende reichen von einfacher Hypnose über
Regression bis zur Rückführungstherapie, beinhalten Techniken und
Weiterentwicklungen aus dem NLP wie EMDR/Wingwave/Brainspotting,
aber auch schamanische und andere geheime Körper, Geist und Seele - Ansätze.
All dies angeleitet von einer inneren Offenheit für die Einzigartigkeit
des Einzelnen und den jeweiligen Moment, und ja manchmal kann ein offenes Ohr,
ein Lächeln das von Herzen kommt, und eine Berührung sehr heilsam sein.
Du wirst hier fast immer den Begriff Pirat verwendet sehen.
Pirat steht für mich für unkonventionell, nicht an die üblichen Handlungsgesetze gebunden,
und von dem Vorhandensein einer Lösung(der Schatz) überzeugt.
Hierbei hat jeder seine Schatzkarte in sich und ich kann sie lesen.

Der inoffizielle Berufstitel ist Therapiepirat,
weil ich Therapien nach den Menschen die zu mir kommen verändere und mixe. 
Ich bin Spezialist für schwere Traumata, Ängste und unheilbare Erkrankungen. 
Aber du darfst gerne auch bei anderen Themen einmal anfragen.
Da ich gerne Menschen die zu mir kommen wie einen Freund behandeln möchte,
verwende ich das DU um dir näher zu sein. Falls dies für dich nicht stimmig ist,
sag mir bitte sofort Bescheid.
Je länger ich tätig bin, um so mehr schält sich für mich heraus, dass die Herzenergie
bei ganz vielen wieder mehr Beachtung finden sollte.
Deshalb steht über all meiner Arbeit das Motto: "Herzen heilen"
Dies mag sich jetzt sehr komisch für dich anhören, deshalb meine Bitte:
Spür mal in dein Herzfeld hinein und frag dich wie geöffnet es ist bzw. du dieser Energie
gegenüber geöffnet bist!

Gründer der Therapiepiraten
Ich möchte mehr Menschen, die therapeutisch tätig sind,
auf die Idee bringen, dass es wichtig ist mehr als nur
eine therapeutische Ausbildung zu haben, und auch gerne Therapieansätze
kombinieren kann und sollte.
Wir fühlen uns keiner Therapieschule verbunden, man könnte es auch
Freie Körper-Seele-Geist-Psychotherapie nennen.
Gleichzeitig wünsche ich mir die Erkenntnis, das wir auf eine gewisse Art und Weise
jederzeit therapeutisch tätig sind, und es teilweise garnicht viel braucht um Veränderungen/
Verbesserungen im Anderen anzuregen.
Dies sehe ich immer wieder bei meinen Aktionen auf der Strasse
Ich persönlich habe meine Schwerpunkte in den Bereichen Traumaverarbeitung,
schwere Angstzustände und Begleitung bei "unheilbaren" Erkrankungen

Gründer der Spiritual Coaching Pirates
Die Spiritual Coaching Pirates sind das Pendant zu den Therapiepiraten.
Hier können sich alle Coaches, Trainer und Berater austauschen,
die ähnlich der Therapiepiraten den Klienten in den Mittelpunkt stellen,
und die wissen, dass es immer eine individuell zugeschnitte Lösung geben muss,
und kein Standardablaufprotokoll abgearbeitet wird.
Hier sind besonders auch die Coaches angesprochen, die wissen,
dass jede Intervention auch auf die Gesundheit Rückwirkungen hat.
Ich persönlich kümmere mich im Coachingbereich um die Herausarbeitung
des Lebenssinns der Klienten und was nach dem Tod kommt.

Gründer der Pirate Laughter Angels/Happy Healing Helpers
Ich möchte Menschen helfen mehr Freude in ihrem Leben zu haben,
und suche dafür Gleichgesinnte. Du kannst auch gerne den deutschen Namen
verwenden nämlich Gute Laune (B) Engel bzw. Herz-Berührer


Hier ein paar Mottovorschläge unter denen du aktiv werden kannst:
"Be the reason someone smiles today" 
(Sei der Grund warum sich heute jemand freut)
"Bring ein Leuchten in die Herzen der Menschen"
"Ich öffne mein Herz für dich"
"Let`s spread some love, laughter and light into ours and others life"

Zeige mit deinem Vorbild, das es jederzeit möglich ist Freude in seinem Leben zu haben
unabhängig von den äußeren Umständen.
Hierdurch würdigst du die Idee, das unser Leben auf dieser Erde ein Geschenk ist.
Wie kann das gehen?
Dies kann man am Besten (aus meiner Sicht) indem man dankbar ist für alles!!!
Was ist der eigentliche Grund dahinter?
Je mehr ein Mensch glücklich ist, desto zufriedener ist er, und kann dann auch
friedlicher mit mir und anderen umgehen. Gleichzeitig ist Freude ja schon sprichwörtlich
als Medizin bekannt: "Lachen ist die beste Medizin"

Noch ein Gedanke: Es ist schwer auf lange Sicht gesehen der Einzigste zu sein
der glücklich ist, viel schöner ist es in lachende, fröhliche Gesichter zu schauen.

Natürlich ist es die freie Entscheidung des Anderen wie er/sie reagiert.
Wenn jemand in seiner miesen Stimmung verbleiben will dann bitteschön.
Vielleicht machst du aber einfach nur etwas, was der/die Andere nicht zum Lachen findet,
und deshalb nicht in deinem gewünschten Sinne reagiert.

Hier ein paar Anregungen:
- Bring dein schönstes Lachen aus dir heraus
- Zieh einfach mal was Verrücktes an
- Bewege dich anders als normal
- Singe einfach mal schräg
- Helfe dem Anderen bei etwas
- Öffne dein Herz und hör mal, was das Herz des Anderen sagt

Witze empfehlen wir nicht, da sie meist auf Kosten anderer gehen
Außer du machst Witze über dich selbst, aber auch das ist nicht das was wir empfehlen.

Steckt da irgendeine Sekte dahinter? Ist das was Religiöses?
Nein, wir lassen jedem Menschen seinen Glauben!!!
Was jedoch von mir eingebracht wird, ist der Gedanke,
dass das Leben nach dem Tod weiter geht, und ich dadurch
Menschen helfen möchte, erstens keine Angst vor dem Tod haben zu müssen,
und zweitens, sich nach dem Tod des Körpers in der neuen Umgebung zurecht zu finden.
Wenn du also nach Außen als Pirate Laughter Angel auftritts,
bitten wir dich keine religiösen Äußerungen zu machen bzw. deutlich zu machen,
dass das deine private Überzeugung ist.

Wie du jetzt zum Pirate Laughter Angel  / Happy Healing Helpers / Herzberührer wirst?
Nun es gibt keine offizielle Organisation, aber wenn dich obige Gedankengänge
angesprochen haben, dann leg los und wenn du magst trittst du der Facebookgruppe bei,
oder machst einfach mal bei einer der folgenden Aktionen mit, die man alle unter
dem Oberbegriff Berührendes Lachen/Berührende Freude/Herzen verbinden einordnen könnte.

Aktion: Happy Healing Hugs
Hier bieten ich/wir Menschen einfach eine Umarmung an, die häufig ein glücklicheres Gefühl
hinterlassen bzw. sogar heilsam sind. Genau das erlebe ich immer wieder, dass neben
dem "Funfaktor" auch heilsame Begegnungen stattfinden.
Möglich wird dies unter anderem dadurch, dass wir unsere Herzen öffnen
und Nähe zulassen.
Deshalb gibt es auf Deutsch auch mehrere Bezeichnungen wie:
Berührende Freude
Glückliche Umarmungen
Fröhliche Umarmungen 
Heilsame Umarmungen 
Berührende Berührungen

Aktion: Lach mit mir von Herz zu Herz/Berührendes Herz - Lachyoga/Heilendes Lachen
Bei dieser Aktion geht es mir darum den Menschen zu zeigen, das man lachen kann
ohne Witze, weil man die Freude im Herzen immer dabei hat.
Leider haben die meisten von uns jedoch auch die Schattenseite des Lachens
kennen gelernt, das Ausgelacht werden.
Es ist mir ein wichtiges Anliegen, deine Verletzungen zu heilen, die du
durch das ausgelacht werden erfahren hast.
Denn dann kannst du nicht nur emotional heilen sondern auch körperlich.
Probier es selber aus, dazu gebe ich regelmäßige Übungsstunden und auch Tagesworkshops.

Gesundheitscoaching/Healing Hugs - Heilsame Umarmungen/Healing to go
Eine Aktion (derzeit nur) von mir, wo ich Menschen, die es sich sonst nicht leisten könnten,
anbiete, ein Kurzcoaching auf der Strasse oder einem öffentlichen Ort durchzuführen.
Von außen betrachtet sieht der Einstieg/das Ende aus wie eine innige Umarmung,
das ist es auch, aber das ist eben nur der Rahmen um gesundheitliche Veränderungen
in Gang zu bringen, die durch die Anwendung der Miracle Tools in einer bisher nie
dagewesenen Geschwindigkeit Heilung in Gang setzen können.
Du kannst aber auch einfach nur vorbei kommen und einmal diese heilsame Umarmung,
die von Herzen kommt, ausprobieren.

Schamanische Heilreisen

Nachdem ich mich bei zuviel Reden bei meinen Heilsessions erwischt habe, habe ich
nun eine der wirksamsten Heilmöglichkeiten aus ganzheitlicher Sicht in den Fokus gestellt.
Hierdurch rede ich nur am Anfang und am Ende ein wenig, ansonsten gibt die Trommel
die Reiseleitung oder die Klangschalen.
Ab und zu gibt es dazu noch reale Heilreisen an "magische Orte"
Gerne kannst du auch eine Einzelsitzung buchen, die bevorzugt an Neu- und Vollmond stattfinden.
Kosten: Spendenbasis/Was es dir wert ist!

Lachyoga meets Osho
Einmal einen Tag lang in die Herzensfreude kommen und erkennen wie spirituell und herzöffnend
das Lachen sein kann. Hierdurch kannst du dich immer mehr von dem Lachen über den Kopf lösen.
Hiebei benutze ich Elemente des Lachyoga und anderer Yogawege
sowie Meditaions-Ansätze von Osho mit einer Prise Eigenentwicklung (berührende Freude)
die ich mittlerweile Happy Hearts Healing Yoga (HHH-Yoga) nenne.

Healing Hearts Kuschelparty und Herz- Kuschel-Workshop
Ja man könnte dieses Angebot als Erweiterung
der Happy Healing Hugs verstehen. Es ist eine Art Kuschelparty, die jedoch mehr den
Charakter eines Workshops für berührende Berührungen hat, deshalb auch der neue Name
Herz-Kuscheln
Bist du bereit dein Herz zu öffnen?
Erlebe wie du in ganz kurzer Zeit mit bis dahin fremden Menschen innige,
nährende Berührungen austauschen kannst.
Je mehr wir auf unser Herz hören, desto mehr können wir die heilende Kraft
der Berührung erkennen und zulassen.

Rückführungen/Zeitreisen
Du wolltest immer schon mal ein anderes Leben von dir erkunden?
Bei dieser Veranstaltung hast du Gelegenheit dazu.
Hier geht es weniger um Therapie (da Gruppensitzung) sondern darum sich geistig weiterzuentwickeln.
Gerne kannst du natürlich auch hier eine Einzelsitzung vereinbaren.

Herz-Klopfen
Du kennst vielleicht das Energieklopfen oder Meridianklopfen, also das Berühren
des Körpers an besonderen Stellen/Punkten, um damit verschiedene Krankheiten
aufzulösen bzw. zu lindern.
Beim Herz-Klopfen oder auch Klopfen mit Herz machen wir ähnliches, jedoch mit
der zusätzlichen Hilfe der Herzenergie.

Herzen berühren 
Dies ist ein Gruppenangebot für alle die mit belastenden Emotionen zu kämpfen haben.
Da dies auch körperliche Erkrankungen zur Folge haben kann, werden auch diese
und deren Verbindung angegangen.
Je nach Gruppenzusammensetzung kann der Ablauf stark variieren.
Zum Einsatz kommen z. B. Berührungen, das Herz-Klopfen, Tanz/Bewegung,
geführte Meditationen, Klangschalen, Heilsteine, Hoppen, uvm.

Skype Laughter
Jeden Tag hast du über Skype verschiedene Möglichkeiten zu lachen.
So auch bei meinem Angebot:
Jeden Tag um 20:30 Uhr lachen wir für ca. eine Viertelstunde.
Hierbei nutzen wir kein Video sondern nur den Audiokanal und die Chatfunktion.
Bei Interesse melde dich bei mir auf Sykpe unter
miracura123

Kartenlegen für die Liebe/(mit Liebe)

Der Unterschied zu normalen Kartenlegungen besteht zum einen in den
verschiedenen Kartendecks die benutzt werden, und zum anderen in der Art
wie wir gemeinsam die Karten interpretieren.
Das Thema was du hast, darf gern auch aus einem anderen Bereich
(Beruf/Geld/Gesundheit/Selbsterkenntnis) sein. 
Einzelsitzungen und Gruppenlegungen

Du hast Fragen zu einzelnen Aktionen? Dann kannst du mich auch gerne anrufen
Tel: 0172 28 22 400

Private Gruppe

In diese Gruppe nehme ich nur Menschen auf, die mindestens drei Veranstaltungen
von mir mitgemacht haben, denn hier wollen wir offen an privaten Themen der Einzelnen
arbeiten.
Dies ist auch als Alternative zu einer Einzelsitzung gedacht, denn häufig haben wir
die gleichen Themen wie andere Menschen auch und können uns gegenseitig bei der
Lösung helfen.

Dienstag, 5. Juni 2018

Gedanken 2018/2019/2020

Aktuelle Gedanken
( nach meiner Einschätzung wichtigere Gedanken bleiben etwas länger im Blog)

Auch mal wichtig zu sagen, wer Englisch versteht, kann auch meinen englischen Blog lesen,
der meist nicht mit dem deutschen Blog hier übereinstimmt.
Ich denke in Englisch scheinbar anders.

06.06.20

Wochenende
Gehörst du zu den Menschen, die das Wochenende nicht arbeiten müssen?
Dann bist du in einer besonderen Position, denn viele Menschen müssen
zumindest auch den Samstag noch arbeiten. Klar, häufig brauchen wir den Samstag,
um Zuhause mal wieder alles in Ordnung zu bringen, zu putzen, zu waschen, einzukaufen,
doch immerhin können wir da noch frei wählen, wann und wie wir es machen.
Deshalb möchte ich dich bitten, dir diesen Unterschied noch einmal bewusst zu machen.

05.06.20

Es kommt wieder was in Gang
Diese Woche merke ich, wie bei vielen Menschen die innere Lähmung
die durch Corona ausgelöst wurde etwas abfällt. Jetzt findet man die Kraft,
seine Probleme anzugehen.
Nutze doch die zusätzliche Energie des Vollmondes um jetzt auch wieder zu starten.

03.06.20

Ein neuer Tag
Jeder neue Tag könnte einzigartig sein.
Je mehr wir unsere Abläufe jeden Tag variieren, destomehr können wir den neuen Tag
zu einem einzigartigen Tag machen.Klar dürfen wir Sachen wiederholen,
die uns gut gefallen und gut tun, und doch ist es gut immer etwas Neues hinzuzufügen.

01.06.20

Bewusstheit durch Bewegung
Das ist das Motto der Arbeit von Moshe Feldenkreis.
Durch ein eigenes Knieleiden hat er sich stark mit den Bewegungen des Körpers
beschäftigt, und dabei erkannt, dass es sehr achtsam ausgeführter Bewegugnen bedarf,
um eine einmal eingeschliffene fehlerhafte Bewegung zu korrigieren.
Im Lachyoga baue ich auch immer Übungen ein, die, wenn richtig ausgeführt,
dazu beitragen können, zu erkennen, wo man etwas falsch macht und dadurch
immer wieder in einer negativen Schleife festhängt bzw. in diese zurückfällt

31.05.20

Pfingsten
Laut der Christlichen Überlieferung kam der heilige Geist über
die Jünger zu diesem Zeitpunkt, und sie sprachen auf einmal andere Sprachen,
die keiner verstand.
So ähnlich ist das Gibberish oder auch Kauderwelsch beim Lachyoga.
Wenn man es zum ersten mal hört bzw. ausprobiert, ist das sehr merkwürdig,
doch es hat einen ganz tollen Effekt:
Es lässt das Gedankenkarussell im Kopf zum Stillstand kommen.
Vielleicht magst du dir als Einstieg das Video dazu von mir Trio Chrio anschauen

29.05.20

Erwartungen
Wir haben eine Menge Erwartungen in uns, an das Leben im Allgemeinen und an Andere.
Diese sind uns meist überhaupt nicht bewusst, und kommen häufig erst in besonderen
Umständen ans Tageslicht des Bewusstwerdens.
Beispiel:
Du verabredest dich mit einem Freund zu einem gemeinsamen Essen
in einem Restaurant (ja darf man ja wieder machen). Ihr habt eine feste Uhrzeit ausgemacht.
Du bist pünktlich da, doch dein Freund taucht nicht auf und taucht auch nach längerer
(was ist für dich länger) Zeit nicht auf. Erwartest du jetzt eine Mitteilung deines Freundes?
Du machst dir vielleicht langsam Sorgen, ob etwas passiert ist, und dann taucht der Freund
doch noch auf und begrüsst dich ganz normal und sagt nichts wegen seiner Verspätung.
Würdest du erwarten, dass er etwas dazu sagt, und wenn nicht, würdest du ihn danach fragen?

28.05.20

Corona und kein Ende?
Mich belastet dieses immer wieder weiter hinausschieben eines Sonderzustandes.
Hier besonders die Kontaktregel und das Abstand halten.
Klar ist, dass auch ich zu manchen Zeitgenossen gerne freiwillig Abstand einhalte  ;-)
Habt ihr noch jemanden mit dem ihr in der jetztigen Zeit Berührungen austauschen könnt?

27.05.20

Ruhepol
Wer mich jetzt nur vom Tanzen oder Lachen kennt, wird denken, dass das ja garnicht zu mir passt.
Andere die mich jedoch aus der therapeutischen Ecke her kennen, wissen,
dass mich viele auch als Fels in der Brandung oder eben Ruhepol ansehen.
Es kommt eben immer auf die Situation an.
Wichtig ist mir dabei, dass ich merke,
wenn mich etwas oder jemand aus der Ruhe bringt.
Könntest du mir sagen, was dich so richtig auf "180" bringt?

26.05.20

Neuer Auftritt
Nachdem ich jetzt mehr als zwei Jahre mit meinen "verrückten" Outfits auch
als Therapeut tätig war, bzw. in Erscheinung getreten bin, will ich nun in diesem Bereich
ein "seriöseres" Outfit pflegen und bin gespannt wie es ankommt.
Magst du mir Feedback geben?

24.05.20

Stimmungsschwankungen
Kennst du das, du bist eigentlich mit einer guten Stimmung eingeschlafen,
und wachst mit einer schlechten Stimmung auf?
Eigentlich hat ja jeder das ein oder andere an Dingen, die er/sie nicht mag,
aber bisher nicht angegangen ist und der Mensch ist geradezu perfekt im Verdrängen
von unangenhmen Erlebnissen. Diese wirken jedoch weiter im Verborgenen und
nutzen jede Möglichkeit, wenn wir mal die Kontrolle ein bisschen schleifen lassen.
Welche Strategie willst du fahren? Das Heft in die Hand nehmen und aktiv
an deiner Stimmung arbeiten oder sich der Stimmung einfach hingeben?

21.05.20

Kopfkino
In der heutigen schnellebigen Zeit mit allen möglichen Info- und Kontaktkanälen,
kann man schnell dahin kommen sich gestresst zu fühlen.
Wie geht es dir, wenn du z.B. über WhattsApp eine Frage an einen Anderen stellst,
und nicht sofort eine Antwort erhälst? Wie häufig kontrollierst du, ob nicht doch schon
eine Antwort gekommen ist?
Wie schnell glaubst du selber antworten zu müssen?
Nach welchem Zeitraum entschuldigst du dich vielleicht, dass du nicht sofort geantwortet hast?
Wann erwartest du vom Anderen eine entsprechende Erklärung?
Was geht in der Wartezeit in deinem Kopf ab?

20.05.20

Glauben - Glück - Gesundheit
Was hälst du von meiner neuen Dreiteilung / Benennung meiner Schwerpunkte?
Zum einen ist die Reihenfolge aus einer Art Rhythmus entstanden und zum Anderen
spiegelt diese zumindest mit der Nennung von Glauben an erster Stelle eine
Gewichtung/Bedeutung dieser Schwerpunkte da.
Wer mich schon etwas kennt, weiß, dass ich schon seit längerem immer wieder
darauf hinweise, dass das was wir tief innen in uns als wahr annehmen,
alles Andere beeinflusst.
Im Deutschen kann ich viele Dinge meiner Arbeit mit dem Buchstaben G beginnen:
Glaube, Gedanken, Gefühle, Gewohnheiten, Glück, Gesundheit, Geld

17.05.20

Probelauf
Gestern hatte ich unplanmäßig Zeit und die nutzte ich dazu,
mal wieder nach Köln zu fahren und auf der Domplatte eine Aktion zu machen.
Da ja noch die Corona Abstandsregeln gelten, hatte ich dafür die Magic-Eye Contact
Aktion ausgesucht, wo man sich nur mit den Augen berührt.
Dies klappte bei erstaunlich vielen Passanten, die alle sehr positiv reagierten.

15.05.20

Geduld
Wie geduldig bist du?
Vielleicht geht es dir wie mir, in manchen Bereichen habe ich eine große
sprich lange Geduld und in anderen Bereichen ist meine Geduld doch recht schnell
aufgebraucht.
Woran liegt das?
Hat es vielleicht damit zu tun, inwieweit uns das Thema persönlich ist?
Was macht das mit dir, wenn jemand ständig auf deinen dir wichtigen Werten herumtrampelt?
Welche Möglichkeiten hast du für dich entdeckt, alles nicht zu persönlich zu nehmen?

14.05.20

Aug um Aug
Vielleicht kennst du das auch:
Da behandelt dich jemand so unfähr, dass du in der ersten Gefühlsaufwallung
demjenigen es mit gleicher Münze heimzahlen willst.
Aber macht das wirklich Sinn?
Willst du dich wirklich auf dieses Niveau begeben?
Kannst du erst einmal Abstand gewinnen? Durchatmen?
Gut nicht allem kann man ausweichen. Doch einen Versuch ist es wert.
Lass dem Anderen doch ruhig das Gefühl, dass er gewonnen hat.

12.05.20

Abwägen
In manchen Situationen müssen wir zwei an sich schlechte Sachen gegeneinander abwägen,
da keine bessere Alternative zur Hand. Natürlich ist häufig die Alternative die, einfach
etwas nicht zu tun. Doch was wenn ich wirklich zwischen "Pest und Cholera" wählen muss?
Mach es dir nicht zu schwer, denn häufig können wir doch nicht alle Konsequenzen
übersehen und es ist insofern egal für welche Alternative wir uns entscheiden.
Wie ist deine Vorgehensweise?

11.05.20

Aufgewacht
Ist es nicht schon genug Anlass zur Freude,
wenn wir feststellen, dass wir aufgewacht sind und einen weiteren Tag
zum Leben geschenkt bekommen?
Wertschätzung dessen was man hat kann dazu führen, dass wir mehr Freude empfinden
und das wir tatsächlich ERWACHEN

09.05.20

Eine turbulente Woche
Manchmal ist es nicht nur ein Tag an dem es nicht so rund läuft,
sondern manchmal dauert dies auch noch länger.
Da kommt es schon mal vor, dass man am Ende seines Durchhaltevermögens ankommt.
Besonders weil man sich zu sehr verkrampft und auf eine Lösungsrichtung festlegt,
die dann alle Kraft verbraucht. Leben ist nicht als Kampf gedacht, auch wenn es
hartnäckig diesen Eindruck erweckt. Manches kommt, egal wie stark man dagegen ankämpft.
Warum also nicht akzeptieren und die Energierichtung aufnehmen und sich stärken lassen
und dann neue Lösungen zu erkennen.

05.05.20

2020 ein tolles Jahr?
Was war ich und vielleicht auch du, der das jetzt liest, begeistert von dieser Jahreszahl.
Es würde ein tolles Jahr werden dachte ich, die Zahlen zeigten es doch,
und dann Corona und all die damit verbundenen Einschränkungen.
Wir werden 2020 wohl als das Jahr wo Corona war und sich alles änderte
in Erinnerung behalten.
In der Hoffnung, das wir den Höhepunkt dieses Chaos überschritten haben,
suiche ich nach den ersten Silberstreifen am Horizont

03.05.20

Welt Lach Tag
Wenn du schon länger meinem Blog folgst,
weisst du natürlich, dass ich Lachyoga mache und lehre.
Der Weltlachtag ist aus der Lachyoga-Bewegung entstanden,
wo wir besondere Aktionen rund um das Thema Lachen und Freude veranstalten.
Dieses Jahr fallen die Aktivitäten im Freien aus bekannten Corona Gründen aus,
und deshalb finden heute ganz viele Veranstaltungen im Internet statt.
Egal ob über Skype, Zoom oder Facebook, überall wirst du Aktionen finden,
wo du einfach dran teilnehmen kannst und etwas mehr Freude in diese
gegenwärtige Situation bringen kannst, und dich mit anderen vernetzen kannst.

28.04.20

Tod
Diese besondere Zeit führt uns vor Augen, wie schnell unser Leben zu Ende
sein kann und wir sterben. Die täglichen Meldungen über an Corona bzw. Covid 19
Verstorbenen sind aber immernoch so abstrakt weil fern von uns.
Anders wird es, wenn ein naher Verwandter oder Bekannter stirbt.
Dann erkennen wir auf einmal brutal, wie schnell es gehen könnte.
Manch einer macht sich dann endlich Gedanken über sein Leben welches er/sie
da so tagein tagaus vor sich hin lebt.
Wie wertvoll ist dir dein Leben? Wie bewusst lebst du es?
Willst du gar etwas ändern?

27.04.20

Montag
Eine neue Woche beginnt.
Wie startest du in eine neue Woche?
Ganz entspannt oder eher hektisch?
Ach ja, ab heute bitte an die Maske denken, wenn du in die Bank gehst
und Geld abholen willst ;-)

24.04.20

Termine verschieben
Jetzt habe ich erst einmal meine Termine alle in den Juni verlegt.
Bin mal gespannt, ob ich dann endlich wieder Veranstaltungen durchführen kann,
wo Menschen zusammen kommen.
Bei den Veranstaltungen bei mir zuhause, ist das gerade passend, da ich da eine Mietnomadin
bei mir wohnen habe, die ich noch raus bekommen muss.

23.04.20

Maskenpflicht
Nun also doch fast überall in Deutschland ab spätestens Montag, den 27.04.20 Maskenpflicht!!!
Es gibt viel für und wieder, und manche sagen, dass dadurch die Gefahr einer Infektion
noch erhöht würde. Wenn es jedoch dadurch zu weiteren Lockerungen kommen kann,
bin ich gerne bereit eine Maske zu tragen.
Wie stehst du dazu?

20.04.20

Woche fünf des Lockdowns
Durch die Öffnung weiterer Geschäfte könnte man den Eindruck gewinnen,
dass es bald geschafft ist, doch was, wenn die Zahlen wieder steigen, wird dann
wieder alles geschlossen? Gibt es Alternativen? Wird die Mehrheit dies dann
noch ohne Murren mitmachen?

18.04.20

Veränderungen durch Corona
Gibt es etwas, was du auch nach Corona anders machen wirst?
So eine Auszeit kann einem ja die Wertigkeit bestimmter Dinge nochmal
gut bewusst machen. Bist du vielleicht aber auch irgendwie wie gelähmt,
und weisst nicht, wie du wieder in die Gänge kommen sollst?
Wie eichtig ist dir deine Arbeit? Wie wichtig sind dir deine Familie und Freunde?
Was wirst du als erstes unternehmen, wenn alle Beschränkungen aufgehoben sind?

17.04.20

Mal wieder was von meiner Untermieterin
Da der Herd ein Problem hatte, hatte ich vorsichtshalber die Sicherungen ausgeschaltet.
Postwendent bekam ich Post von der Anwältin meiner Untermieterin, diesen wieder
in Gang zu bringen. Daraufhin hatte ich für Heute einen Service bestellt.
Heute Morgen rief dieser Service an, dass er eine Email meiner Untermieterin bekommen hätte,
die daraufhinwies, dass Sie in Quarantäne wäre und das Betreten der Wohnung
verboten sei, und er deshalb nicht kommen würde.
Tja, dann wird das mal nix mit Herd in Ordnung bringen.
;-)
Übrigens war meine Untermieterin seit dem Einzug am 14.02.20 nicht einmal aus dem Haus
und niemals in direktem Kontakt mit meinen Klienten

Um 20 Uhr dann eine Nachricht, dass ich sofort jemandem mit einem Zweitschlüssel schicken
sollte, sonst würde Sie das Postfachaufbrechen, denn dort wären unter Zeugen um 18:45 Uhr
wichtige Dinge für Sie eingeworfen worden. Bin leider erst mitten in der Nacht wieder zuhause
gewesen. Kein aufgebrochener Briefkasten, eine wie immer in ihrem Zimmer telefoniernde
Untermieterin die sich nicht blicken ließ. Bin dann erst einmal schlafen gegangen und
habe am anderen Morgen den Briefkasten geöffnet. Ja da waren von der Apotheke
Tabletten für die Untermieterin eingeworfen worden.

14.04.20

Urlaubsstress?
Sind Osterferien dieses Jahr?
Irgendwie ist dieses Jahr alles anders. Es sind Osterferien, aber nichts hat auf,
wo man denn Urlaub machen könnte. Viele von uns haben zwar frei, meist wegen den Kindern,
aber jetzt weiss man nicht mehr so wirklich, was man denn noch machen könnte.
Diese Situation bringt eine Menge Stress mit sich und jeder täte gut daran,
einfach immer mal bewusst diesen Stress auszuatmen.
Also nimm dir gleich jetzt die Zeit und konzentrier dich auf die nächsten 3 - 5 Atemzüge
und denke einfach "Stress rauslassen".

13.04.20

Lagerkoller?
Bisher war ja glücklicherweise das Wetter sehr schön, und in den meisten Teilen
Deutschlands durfte man ja auch jederzeit raus gehen. Doch die allermeisten Ablenkungen
sind geschlossen und man wird wieder auf sich zurück geworfen.
Hast du Lust verspürt jetzt all die Sachen anzugehen, die immer zuhause liegen geblieben sind,
oder war es eher eine Lähmung die du verspürt hast bzw. eine Unlust, überhaupt
etwas zu machen?


10.04.20

Untervermieten?
Wenn du ein Mann bist und eine Frau will bei dir zur Untermiete einziehen,
dann vergiss es. Du bist als Mann in der denkbar schlechtesten Position,
wenn die Frau anfängt Ärger zu machen oder nicht ausziehen will.
Alles, aber auch alles kann gegen dich verwendet werden im Sinne von
der Mann hat mich bedroht, der Mann hat mich körperlich bedrängt, usw., usw.
Wer hat wohl vor Gericht oder auch schon bei Polizeieinsatz die schlechteren Karten?
Lass lieber das Zimmer leer stehen, verzichte auf das Geld, denn du wirst eventuell
einen viel höheren Preis zahlen müssen.

09.04.20

Was andere in dir sehen?
Bist du auch manchmal überrascht, welches Bild Andere von dir haben?
Würdest du sagen, dass die dich gut genug kennen?
Warum könnten sie sich solch ein Bild von dir gemacht haben?
Könnte da etwas dran sein, was Andere in dir sehen?

08.04.20

Daten, Statistik, Wissenschaft
Gestern hab ich mir mal wieder die Pressekonferenz vom RKI angetan.
Spannend wurde es als die einzelnen Journalisten Nachfragen stellten,
und der ach so kompetetne Professor, der extra zur Antwort hinzugezogen wurde,
nur ein Larifari erzählt hat, und es selbst für einen Laien wie mich klar wurde,
dass die ach so wichtige R-Nullzahl auf zwei unterschiedlichen Wegen "berechnet"
ich sage angenähert wurde und damit nicht wirklich aussagefähig ist.
Aber davon machen wir dann alles abhängig!

07.04.20

Osterferien
Da sind Osterferien und keiner soll wegfahren wegen dem Virus!
Die Grenzen sind geschlossen, sogar einzelne Bundesländer kontrollieren
an ihren Landesgrenzen! Ein Land in Schockstarre? Nein, ein paar Politiker,
die sich überbieten in neuen Einschränkungen. Willkommen in 2020 dem Beginn
der Aushebelung der Demokratie?

04.04.20

Genießen was ist
Viel zu häufig schauen wir auf das was uns vermeintlich zum Glück fehlt.
Wenn wir uns mal darauf konzentrieren, dass zu genießen und damit wertzuschätzen
was wir haben, werden wir merken, dass das Glück die ganze Zeit schon in uns ist

03.04.20

Gewaltphantasien
Ich bin doch sehr erschrocken, was ein anderer Mensch, der mir ja auch noch fremd ist,
an Gewaltphantasien in mir hochspülen kann. Ein Teil von mir hat sich das verblüfft angeschaut,
ja fast ungläubig, das soetwas in mir schlummert und raus will. Dafür bin ich dieser
Untermieterin sehr dankbar, dass sie mir das nochmal bewusst gemacht hat.
Ich werde natürlich nicht gewalttätig, denn dann begebe ich mich auf eine Stufe,
auf der ich nicht sein möchte. Stattdessen nehme ich diesen Teil in mir liebevoll an.
Was würdet ihr tun, wenn sich jemand mit falschen Geschichten bei euch eingenistet hat,
euer Gutsein ausnutzt und sich ansonsten gut gehen lässt auf eure Kosten?

02.04.20

Polizei im Haus
Das erste Mal in meinem Leben habe ich die Polizei zur Hilfe in meine Wohnung geholt.
Es ging um die komische Untermieterin die ich derzeit bei mir habe. Leider konnte die Polizei
diese Person nicht entfernen, aber die Polizei konnte den aktuellen Wohnort dieser
Person feststellen, denn sie wird durch die Staatsanwaltschaft gesucht. Leider noch nicht
per Haftbefehl. Es ist schon ein beklemmendes Gefühl, sich in der eigenen Wohnung
im Zimmer einschließen zu müssen, wenn man sich schlafen legt.

01.04.20

Termine verschieben
Derzeit verschiebe ich die nächsten Termine weiter nach hinten.
Wie lang soll das noch so gehen? Diese Zeit wird für mehrere Generationen
als eine der Einschneidesten in Erinnerung bleiben, und ihr weiteres Leben
beeinflussen.

31.03.20

Schon mal Probleme mit Untermietern gehabt?
Ich hab mir da ein verfrühtes Überrachungsei ins Nest gelegt.
Ich habe ihr die Geschichte vom bösen, rumschreienden Vor-WG Chef geglaubt,
und ihr erlaubt auch gerne früher einzuziehen.
Nach und nach klärt sich das Bild und es wird klar warum der vielleicht
wirklich herum geschrien hat.
Solange alles nach der Nase der Dame geht, sieht man sie quasi nicht,
und sie bleibt in ihrem Zimmer. Nein, sie kann nicht zum Briefkasten,
das wären ja fünf Stufen rauf und runter, ich wüsste ja garnicht wie krank sie sei!
Nachdem ich andeutete, dass das jetzt zu Ende ist mit der Vollpension und Bedienung,
ging es richtig rund. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Derzeit spiele mit dem Gedanken
die Polizei zu rufen.

30.03.20

Wirklich nur noch diese Woche?
Vom Bund her soll ja nur noch diese Woche alles geschlossen sein,
aber die Länder haben teilweise darüber hinaus schon längere Zeiten beschlossen.
So hat NRW, wo ich wohne, bis zum 20.04.20 alles dicht gemacht.
Was aber dann? Wie kann man zum normalen Leben zurückkehren?
Wird es je wieder so sein wie vorher?

29.03.20

Sich innerlich verbinden
In unserer technisierten Welt ist es ja wunderbar einfach, sich ständig
über Smartphone und Computer zu verbinden.
Vielleicht können wir ja auch die Zeit nutzen, unsere innere Verbindung
wieder zu stärken und besser wahrzunehmen.
Verabrede mit einer Person der du dich stark verbunden fühlst einen Zeitpunkt,
wo ihr euch Beide zurückzieht von den äußeren Ablenkungen und nach innen geht.
Eine bestimmte Zeit ist der Eine der Sender und der Andere der Empfänger.
Dann eine Pause, wo der mpfänger notiert, was er vom Anderen glaubt
wahrgenommen zu haben, und fängt dann umgekehrt an, etwas zu senden
und der Andere empfängt und notiert. Anschließend nehmt ihr wieder über
die normalen Kommunikationkanäle Kontakt auf und tauscht euch aus.


28.03.20

Die Wahrheit
Gerade derzeit sind viele von uns auf der Suche nach der Wahrheit
bezüglich des Virus und seinen Auswirkungen.
Die derzeitige Situation zeigt aus meiner Sicht sehr schön, dass die Wissenschaft
die Stelle der Kirchen eingenommen hat, ja sogar die Macht hat,
dass diese klein beigeben und ihre Gottesdienste nicht mehr feiern und Ostern
quasi ausfällt!
Dabei geben die Wissenschaftler auch noch selber zu, dass sie keine Ahnung haben,
wie das denn mit dem Virus weitergeht. Es gibt also auch bei Ihnen etwas, was größer ist
wie sie, und nur sie sind in der Lage uns normalen Menschen zu sagen, was wit zu tun
und zu lassen haben.
Wie lange machen wir das mit?


27.03.20

Die erste Woche
Jetzt ist die erste Arbeitswoche mit den ganzen verschärften Einschränkungen
fast zu Ende und es fühlt sich für mich immer noch sehr komisch an.
Besonders jetzt wieder das Wochenende, welches ich durch mein Freitagstanzen
eingeläutet habe und dann die Umarmungsaktionen, Kuschelpartys und weitere
Tanzveranstaltungen. All dies fehlt mir sehr, denn das sind meine direkten
Möglichkeiten gewesen, mit Fruenden aber auch Fremden in Kontakt zu kommen.
Jetzt versucht man verzweifelt dieses kontakten auf das Internet zu verlegen,
was bis zu einem gewissen Punkt ja auch klappt, aber es bleibt eben auch eine Leere.
Wie geht es euch damit?

26.03.20

Geheilte Infizierte
Was hälst du von folgendem Gedankengang?
Jemand der auf natürliche Weise einen Virus überstanden hat, hat ja Antikörper gebildet.
Wäre es da nicht gut mit so einem Menschen in Kontakt zu kommen, um diese
Antikörper dann auch zu haben und dadurch quasi immun geworden zu sein?

25.03.20

Dankbar für das Wetter
Derzeit haben wir ja in Deutschland ein sehr schönes sonniges Wetter,
was uns hilft, die verhängten Einschnitte in unser Privat- und Berufsleben
besser zu verdauen. Geniessen wir also die Sonne solange sie für uns sichtbar scheint.

24.03.20

Habe meine Termine nach hinten verschoben, da NRW ja vorgeprescht ist,
und bis zum 20.04.20 eine erweiterte Versammlungsuntersagung vorgenommen hat.
Ich bin mal gespannt, wie lange sie das noch machen wollen.

23.03.20

Das Glück ist in dir!
Hahaha, denkst du vielleicht, "ich hab es schon längere Zeit nicht gesehen"
Dann fokussiere dich doch mal ein paar Minuten auf den Hauptteil der im Wort
Gedanken versteckt ist, nämlich das Danken.
Geh auf Entdeckungsreise, wofür du jetzt noch dankbar sein kannst.
Kleiner Tipp: Wenn du das heir lesen kannst, dann könnte deine Dankesliste folgende Punkte
enthalten: Ich habe Zugang zum Internet, ich habe ein funktionsfähiges Gerät,
ich habe Zeit, dies hier zu lesen, ich kann überhaupt lesen, meine Augen funktionieren,
mein Kopf scheint auch noch den Sinn zusammen zu bringen, ...

22.03.20

Lagerkoller
Glücklicherweise habe ich ja einen großen Balkon, den ich nutzen kann,
auch und gerade in diesen Zeiten.
Die Sonne scheint mich förmlich rauszulocken.
Was machen nur die, die nur ihre Wohnung haben.
Da kann ich verstehen, dass es da genügend Menschen gibt, die mit dieser
"Bleib zuhause" Aufforderung garnichts anfangen können.
Derzeit dürfen wir ja noch ohne Grund raus gehen an die frische Luft
und die Sonne genießen. Klar mit Abstand aber raus in die Natur!

20.03.20

Herausfordernde Zeiten
Jede und jeder von uns hat sicherlich schon einige für sich herausfordernde Zeiten erlebt,
doch jetzt geht es ja wirklich fast weltweit zur Sache.
Wie können wir diese Zeiten unbeschadet überstehen und wie geht es danach weiter?
Das sind für mich die Fragen, die mich derzeit beschäftigen.
Was habt ihr dazu für Ideen?
Schreibt mir dazu gerne auch eine WhatsApp unter 01722822400


18.03.20

Alle schön zuhause bleiben
Mit welchem Eifer man jetzt aufgefordert wird, doch bitte zuhause zu bleiben,
um die Ausbreitung des Virus zu bekämpfen und Menschenleben zu retten.
Ja, einerseits richtig, doch nicht jeder hat einen eigenen Garten oder Balkon
und kann unbesorgt alleine die Sonne genießen, die so wichtig ist für unsere
Immunkraft. Wenn das länger so geht, haben etliche nix mehr an Immunkraft
und werden sich anschließend wundern, das sie krank werden.

15.03.20

Verbot öffentlicher Veranstaltungen
Natürlich habe ich jetzt meine Termine fast alle auf später als Karfreitag gesetzt,
da ich mich den Anordnungen fügen möchte.
Gleichwohl entscheide ich immer kurzfristig, wieweit Termine bei mir zuhause
doch stattfinden können, da es ja dabei gerade um Wege geht, wie ich mein Imunsystem
stärken kann und was ich tun kann bei Erkrankungen.
Dabei ist natürlich auch jeder für sich verantwortlich und ich erwarte, dass jemand
auch mit einer normalen Grippe besser zuhause bleibt.

Alsa Alternative biete ich nun verstärkt kostenlose Termine zur Bewältigung
der psychischen Belastungen durch Corona an.

13.03.20

Freitag, der 13.
Na das ist doch endlich mal ein Freitag, der 13. für alle Schwarzseher.
Das Land steht fast still, alles mögliche wird abgesagt oder geschlossen auf
unbestimmte Zeit.
Was mach ich? Ich mach weiter, natürlich angepasst an die Sicherheitsregeln,
aber ich werde den Menschen die noch auf der Strasse sind ein Lächeln schenken
und sie hoffentlich dadurch ein wenig aufmuntern.
Denn heute sind es auf den Tag genau 25 Jahre her, als Lachyoga gegründet wurde.
Eine Methode die dir hilft zu lachen und in die Freude zu kommen,
wenn es eigentlich gerade nichts zu lachen gibt. In diesem Sinne ist der heutige
Freitag, der 13. ein wunderbarer Tag für mich!

12.03.20

Veranstaltungen absagen
Da ich ja selber kleinere Zusammenkünfte bei mir zuhause durchführe,
darf ich mich derzeit jeden Tag mit der Frage auseinadersetzen,
ob ich meine Veranstaltung durchführe oder doch besser absage.
Jetzt haben meine Veranstaltungen auch noch mit dem Thema Gesundheit zu tun.
Ich überlasse jedem die Entscheidung ob er/sie kommt oder nicht.
Ich kommuniziere aber auch, das es aus meiner Sicht nicht sinnvoll ist zu kommen,
wenn man selber gerade nicht so gut dabei ist bzw. in nächster Umgebung
jemanden hat, der angeschlagen ist. In dem Fall schlage ich einen Termin über Skype vor.

11.03.20

Angst vor Ansteckung
Wie fast jede Angst, hat auch die Angst vor Ansteckung einen guten Kern,
denn sie will uns ja schützen. Wenn uns diese Angst dann jedoch so sehr lähmt,
das wir garnicht mehr raus wollen und nichts mehr machen wollen, dann
sind wir beim negativen Effekt der Angst.
Drehen wir uns zu ihr um und schauen ihr genau ins Gesicht(symbolisch),
und gehen auf sie zu, dann kann sie auf das gesunde Maß zurückschrumpfen.
Wenn dir bei dem Gedanke das Letztere zu tun sehr mulmig geworden ist,
so wäre es an der Zeit einen Coach oder Therapeuten aufzusuchen.
(Natürlich in gehörigem Sicherheitsabstand)

10.03.20

Verlangsamung
Jetzt hat es also ein Virus geschafft, das wir endlich wieder einen Gang runter schalten.
Selbst die obersten Politiker sind voll auf dem Verlangsamungstripp.
Wenn wir dann jetzt auch noch wirklich achtsamer für den Umgang miteinander
werden, sage ich vielen Dank dafür!


09.03.20

Desinfektionsmittel
Die in Deutschland lebenden Menschen scheinen es sehr genau mit der Desinfektion
zu nehmen. Überall ausverkauft und wenn eine Ladenkette etwas von diesen Mitteln hat,
sind diese in Minuten wiederum ausverkauft.
Wollen wir mal hoffen dass es wirkt!
Man sollte bedenken, dass man auch die natürlichen Bakterienkulturen damit tötet.
Na ja, war nur so ein Gedanke

06.03.20

Ansteckendes, berührendes Lachen
In der derzeitigen Hysterie über ein Grippevirus wird häufig Körperkontakt und Berührung
vermieden. Um dies auszugleichen, denn der Mensch braucht Berührungen,
schlage ich vor, dass wir den/die Anderen mit einem ansteckenden, von Herzen kommenden
Lächeln berühren.

04.03.20

25 Jahre Lachyoga
In diesem Monat wird Lachyoga 25 Jahre.
In diesen Jahren hat es sich ständig weiterentwickelt und auch dersiviziert.
Ich bin persönlich froh, dass der Gründer Dr. Kataria kein starres Konzept
daraus gemacht hat, und es jedem Einzelnen überlässt, wie er/sie die eigene
Vorstellung von Lachyoga umsetzt.
Meine derzeitige Auslegung habe ich mit einem Namenszusatz gekennzeichnet,
so dass man schon direkt erkennen kann, dass dies nicht komplett mit dem
"normalen" Lachyoga gleichzusetzen ist.
Ich empfehle Anfängern auch immer, erst noch andere Lachyogaleiter-/lehrer
zu besuchen, bevor sie ein Urteil über Lachyoga fällen.
Meine Variante heißt übrigens Herz-Lachyoga,
da ich hier hauptsächlich auf die Freude, das Lachen abstelle, welches aus dem Herzen kommt.
Schau gerne bei den Terminen, wann und wo ich diese Form anbiete.


02.03.20

Corona Virus
Jetzt hat der neue Virus auch Einfluss auf meine Veranstaltungen.
So habe ich letzten Samstag keine Umarmungen auf der Strasse angeboten,
und bin auch noch nicht sicher, ob ich es schon nächsten Samstag werde tun können.
Am Sonntag waren bedeutend weniger Besucher bei der Wohlfühlmesse.
Merkt ihr schon irgendwelche Auswirkungen?


29.02.20

Ein spezielles Datum
Dieses Jahr haben wir ja wirklich eine Anhäufung von speziellen Tagen mit einem besonderem Datum
Für diejenigen die an einem 29. Februar geboren sind, ist dies natürlich
der Tag der Tage, denn sie können offiziell nur alle vier Jahre ihren
Geburtstag feiern.
Aus meiner Sicht ist ja jeder Tag ein ganz besonderer Tag.
Warum? Weil ich ihn überhaupt noch erlebe!
Derzeit sogar noch in guter gesundheitlicher Verfassung.
Deshalb wünsche ich euch auch heute einen ganz besonderen speziellen Tag

28.02.20

Corona? 
Sorry, aber dazu schreib ich nix, 
denn ich habe viel zu wenig Einblick und Hintergrundwissen. 
Alles Gute für Euch
26.02.20

Karma
Schon einmal von schlechtem Karma gehört?
Die Idee dahinter, was du säst wirst du ernten, auch wenn es in einem früheren Leben
gewesen sein sollte. Die meisten Menschen interpretieren es also als eine Art Strafe
für vergangene schlechte Taten, die sie jetzt ausbaden müssen.
Aus meiner Sicht entscheidest du dich selber dazu, einen Ausgleich zu schaffen.
Dabei ist gut und schlecht natürlich eine Bewertung die aus unserer begrenzten Sicht
in dieser Dimension heraus kommt.
In einer anderen umfassenderen Dimension und Sichtweise ist es einfach ein Zusammenspiel
verschiedener Kräfte und Schwingungen, die einmal in diese und dann wieder in eine andere
Richtung sich bewegen.
All dies aus dem Impuls sich besser zu erkennen.

25.02.20

Preise
Da viele Menschen doch Schwierigkeiten haben,
von sich aus festzulegen, was eine Behandlung durch mich für sie für einen Wert hat,
und deshalb mit der Angabe "Bezahlung auf Spendenbasis" verunsichert sind,
habe ich meine alte Vergleichsangabe wieder eingeführt.
Hier die Preise zur Orientierung:
200,- € für eine bis zu drei Stunden dauernde Erstsitzung
100,- € für jede weitere Sitzung die meist mehr als eine Stunde dauert
Jedoch gilt aber generell weiterhin die Spende als Ausgangsbasis !!!

22.02.2020

Datum und Numerologie
Mehr Zweien allein gibt es nur noch am 22.02.2022 dieses Jahrhundert.
Wieviel Zweisamkeit kannst du heute leben?
Falls du allein lebst und dich einsam fühlst,
dann denk doch mal den Rest des Universums als den zweiten Teil,
der dich ganz umhüllt, denn du existierst ja nicht im absoluten Nichts,
wo es nichts außer dir gibt, insofern bist nie allein!
Du könntest auch wenn du dich einsam fühlst in ein Altenheim gehen
und dort andere einsame Menschen treffen und euch Beiden das Gefühl geben,
das ihr eben nicht allein seid.
Ich geh heute wieder auf die Straße und biete Umarmungen an.
Auch eine Idee um nicht mehr einsam zu sein bzw. anderen Menschen
zu helfen für einen Moment nicht mehr einsam zu sein.

20.02.20

Heute wird mein Lieblingsbruder seinen 70. Geburtstag begehen. Wow!!!
Am 24.02. wird mein ältester Bruder dann 74.
Also es geht noch was!
Ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber hast du dir mal Gedanken gemacht,
wie es mit 70 sein wird?
Normalerweise fiebern ja viele auf die Rente zu, doch was, wenn es sich nicht
als so schön herausstellt wie gedacht? Hast du einen Plan B?
Ich lebe jetzt erst einmal diesen wundervollen Tag und die nächsten Tage
wird hier auch nicht so viel passieren, da ich im Karnevalsgetümel bin.

18.02.20

Menschen helfen weltweit
Mehr als das Ziel berühmt zu werden habe ich die Hoffnung
vielen Menschen weltweit bei ihren gesundheitlichen Problemen zu helfen.
Dafür müsste ich allerdings fließend Englisch sprechen und verstehen können.
Davon bin ich derzeit noch meilenweit entfernt und sehe im Moment nicht,
dass ich dies noch in diesem Leben schaffen werde.
Nichtsdestotrotz bleibe ich dran!!!

17.02.20

Berühmt werden
Viele Menschen träumen ja davon einmal richtig berühmt zu werden.
Ich gestehe, dass ich auch nichts dagegen hätte etwas bekannter zu werden.
Doch gleichzeitig gefällt mir das Negative daran nicht, und so halte ich mich
doch immer wieder zurück und es ist schön in einem kleinen Umfeld Bekanntheit
zu erlangen und doch so unbekannt zu sein, dass man nicht ständig von irgendwem
auf der Strasse angesprochen wird.

13.02.20

Diagnosen
Eigentlich sind Diagnosen dafür gedacht, dass jeder Berufskundige weiß,
wodrauf er beim Patienten achten muss, und wie normalerweise behandelt wird.
Auch der Patient soll möglichst dadurch eine Entlastung erfahren,
dass er/sie endlich weiß was er/sie denn nun hat.
Leider sind jedoch einige Diagnosen mit belastenden Bedeutungen belegt,
so dass genau das Gegenteil passiert, und der Patient sich als,
im Extremfall, hoffnungslosen Fall ansieht, und nicht mehr die Kraft aufbringt,
um die Gesundung zu ringen.

10.02.20

Mal kurzfristig seine Pläne ändern
Machst du das öfters, dass du im letzten Moment deine Pläne änderst
und dadurch vielleicht auf save spielst, also vor einer Herausforderung zurückschreckst
und lieber auf sicherem Terrain bleibst?
Was gibt es zu verlieren?
Was gäbe es zu gewinnen, wenn du es doch tun würdest?

09.02.20

Stürmische Zeiten
Hier in unseren Breitengraden gibt es ja meist nur selten wirklich stürmische Zeiten.
Wie sieht es in deinem Leben aus? War da bisher alles ruhig verlaufen, oder
gab es da auch schon die ein oder andere stürmische Zeit.
Nun, die Tatsache das du dies hier jetzt lesen kannst zeigt, dass du diese Zeiten
überlebt hast. Dies solltest du dir gerne immer mal sagen, wenn du dir Sorgen machst!

08.02.20

Überraschung
Vielleicht weildas Leben schon sehr früh mit einigen "Überraschungen" gesegnet hat,
bin ich überhaupt kein Freund davon, wenn jemand glaubt mich mit irgendetwas
überraschen zu müssen. Beispiel: Überraschungsfeier zum Geburtstag geht garnicht
Welche Überraschungen magst du nicht und welche wünschst du dir aber insgeheim?
Also über einen überraschenden Geldsegen wäre ich z.B. nicht böse
;-)

07.02.20

Lebst du dein Leben?
Viele von uns würden sofort ja sagen, doch halt einen kurzen Moment inne,
und überleg mal, woher deine Wünsche kommen.
Lebst du eventuell das Leben, was sich deine Eltern gewünscht hätten?

06.02.20

Das Leben will gelebt werden!
Kam da ein Ja, aber als Gedanke hoch als du die Überschrift gelesen hast?
Schön, dann weisst, dass da ein oder mehrere Glaubenssätze/Überzeugungen
in dir arbeiten, die damit nicht einverstanden sind. Welche Interpretation
der obigen Aussage könnte dazu geführt haben?
Was ist für dich Leben?
Was ist der Sinn des Lebens für dich?
Was würde passieren, wenn du es tun würdest?

05.02.20

Keine Worte/Heimat
Hast du auch schon einmal ein so überwältigendes Erlebnis, Gefühl erlebt,
dass dir die Worte fehlen es zu beschreiben?
Dann kannst du vielleicht ahnen, wie es ist, wenn man ein Nahtoderlebnis
oder ein Erleuchtungserlebnis hat.
Diese bedingungslose Liebe und Annahme, dieser Frieden und das Wahrnehmen
allen Wissens. Das sind alles nur Worthülsen für ein viel Größeres Erleben,
und doch können sie aus dem Munde eines Menschen der dies erlebt hat,
wie ein Magnet wirken und uns in ihren Bann ziehen.
Warum? Weil wir alle dies kennen, weil wir alle dies schon erlebt haben, denn daher
kommen wir, es ist ein erinnern an unsere wahre Heimat.

03.02.20

Datum verpasst
Hast du etwa DAS magische Datum 02.02.2020 verpasst?
Keine Bange, es gibt für jeden etliche persönliche magische Datumsziffern.
Doch viel wichtiger (aus meiner Sicht) sind die Magischen Momente
deines Lebens.
Hast du schon bewusst welche erlebt bzw. im Nachhinein als magisch erkannt?
Wusstes du, dass du aus jedem Moment einen Magischen Moment machen kannst?

01.02.20

Ein alter Bock?
Wenn ich mich so beobachte, dann stell ich fest, dass ein Teil von mir
sofort abcheckt, ob da was laufen könnte, wenn ich eine Frau sehe/treffe.
Bin mal gespannt, wie lange dieser tierische Impuls noch auftritt.
Manche sagen ja, beim Mann bleibt das bis zum letzten Atemzug erhalten.

31.01.20

Eigenlob stinkt!
Ich bin ja schon älteren Baudatums und habe noch obige Aussage gelernt
und verinnerlicht. In der heutigen Zeit scheint es jedoch fast zwangsläufig nötig zu sein,
auch über seine Erfolge groß zu berichten, damit man überhaupt wahrgenommen wird.
Ich bin da immer noch indifferent.
Ich habe kein Problem mich zu zeigen ;-) was jeder weiß, der mich kennt,
und doch fällt es mir schwer, meine Erfolge heraus zu posaunen.
Zusätzlich ist natürlich auch die Gesetzgebung im Bereich Heilaussagen
sehr restriktiv in Deutschland.
Ich bleibe auf jeden Fall dran am Thema.

30.01.20

Herz öffnen
Vielleicht hast du beim Lesen der Überschrift kurz zusammen gezuckt,
weil du noch ungute Erfahrungen in dir hast von der Zeit wo du dein Herz
gegenüber einem Anderen geöffnet hast.
Gerade dann könnte es gut für dich sein, zu schauen, ob die Öffnung deines Herzens
zu sehr an Bedingungen geknüpft war/ist.
Das Herz möchte sich gerne öffnen und seine Liebe verströmen, doch der Verstand
hat eine Mauer darum herum gebaut, und ist nur unter bestimmten Bedingungen
bereit, Durchlass zu gewähren. Also könnte es eine gute Idee sein, mal zu sammeln,
was es da für Bedingungen gibt, und ob die noch zeitgemäß sind.
Fühl dich umarmt!

29.01.20

Infoabende
Ab Februar werde ich auch wieder Infoabende bei mir zuhause anbieten,
wo Jede/r sich ein erstes Bild von mir und meiner Arbeitsweise machen kann.
Toll wäre es, wenn sich dazu jeweils ein Probant/eine Probandin fände,
an deren Beispiel ich etwas demonstrieren könnte.
Weisst du jemanden?

28.01.20

Nachdem ich jetzt einige Kartenlegerunden in der neuen Form durchgeführt habe,
werde ich nochmals eine Anpassung vornehmen, da das Hauptanliegen der meisten
Teilnehmer/innen doch das Thema Liebe/Partnerschaft ist.
Das Thema Liebe/Partnerfindung ist also das jeweilige Hauptthema jeder Sitzung
und andere Themen wie Beruf/Geld/Gesundheit werden zum Schluss nach Bedarf angeschaut.
Jede Kartenlegung kann dir helfen, mehr über dich und deine innersten Überzeugungen
zu erfahren, die dich ansonsten unbewusst steuern.
Was ist dein Thema wo du dir mehr Klarheit erhoffst?

26.01.20

Heilkreis Herz-Heilung
Nachdem ich schon einzelne Gruppenangebote habe,
werde ich zum Einstieg auch wieder einen Heilkreis einrichten,
wo ich Menschen allgemein an das Thema Alternative Heilmethoden
heranführe und die Gruppenenergie zur Heilung nutze.
Falls du daran Interesse hast, schau mal unter der Rubrik Termine.

24.01.20

Sprache der Jüngeren aufgreifen?
Meine Angebote werden vornehmlich von Menschen über 40 in Anspruch genommen.
Wobei ja die meisten traumatischen Erlebnisse schon in der Kindheit/Jugend
stattgefunden haben. Meine Überlegung, wenn ich die Menschen schon früher
erreichen kann mit meinem Angebot, dann hätten sie viel mehr Jahre die sie
befreit von dem Trauma, viel besser leben könnten.
Wäre es da nicht gut, die Sprache der jüngeren Menschen zu verwenden,
oder würde das nicht eher aufgesetzt daher kommen?
Was ist eure Meinung?

22.01.20

Keine Termine
Diese Woche ist mal Luftholen angesagt. Keine zusätzlichen Termine.
Das gibt mir die Gelegenheit Dinge aufzuarbeiten die bisher liegen geblieben sind.
Wie ist es bei dir? Hast du auch Ruhephasen für dich eingeplant?

21.01.20

Herz-Lachyoga
Gestern bei unserer Lachstunde ist mir wieder bewusst geworden,
wie sehr sich meine Art des Lachyogas durch die Herzqualität verändert hat.
Ich bin froh, dass ich immer mehr dem inneren Ruf gefolgt bin und meine Anleitung
verändert habe. Ich bin schon selbst gespannt, wie sich dies in meinem Tagesworkshop
im April auswirken wird.

20.01.20

Depressionen
Viele Menschen spüren gerade in der Winterzeit, wie die fehlende Sonne/Helligkeit
auf ihr Gemüt drückt. Wenn du dies auch bei dir feststellst, könnte eine Tageslichtlampe
Abilfe schaffen. Aber auch ganz bewusst öfter nach draußen in die Natur kann schon einiges
abmildern. Letztlich empfehle ich aber immer eine psychotherapeutische Unterstützung.

18.01.20

Umarmen-berühren-kuscheln
Heute ist wieder einer der Tage, wo ich auf der Strasse stehe und wildfremden Menschen
eine Umarmung anbiete. Es ist so toll, denn ich habe ja auch etwas davon.
Wir beide berühren uns dabei auch innerlich. Man merkt es daran, dass das Danke
nicht so automatisch kommt, sondern wirklich von innen heraus.
Abends steht dann sogar kuscheln mit bis dahin fremden Menschen auf dem Programm.
Immer wieder eine tolle Erfahrung!
Probier einfach mal beides aus

17.01.20

Wie lange wirst du leben?
Wie schnell kann dein Leben zu Ende sein.
Was wolltest du wirklich in diesem Leben noch erreichen?
Was ist dir wirklich wichtig?
Klar die Menschen reden immer, doch was würdest du wollen,
was sie über dich sagen nachdem du tod bist?
Ich hoffe auf ein paar Menschen die sagen werden:
"Irgendwie verrückt, aber auch einer auf den man sich verlassen konnte"

16.01.20

Was wenn du alles schon so geplant hättest?
Stell dir einmal vor, du hättest vor deinem Leben in einer anderen Dimension existiert,
und stell dir weiter vor, dort hättest du keinen Zugang zu Gefühlen.

Du hättest dort Wesen getroffen, die schon einmal hier gelebt hätten und du hättest dich
gewundert mich welcher Energie die dir ihre Ereignisse geschildert hätten,
und du wärst auf die Idee gekommen auch so etwas wie Krieg, Haß und Krankheit zu erleben.
Dann hättest du vielleicht ein wenig zuviel in ein Leben gepackt!

12.01.20

Gesundheit
Was ist für dich Gesundheit?
Wann fühlst du dich gesund?
Es gibt verschiedene Definitionen von Gesundheit. Hier meine:
Gesundheit ist dann, wenn alles in einer gewissen Harmonie schwingt
und dies in einer nicht wahrnehmbaren Schwankung (nichts ist konstant).
Sie wird meist erst dann erkannt, wenn sie nicht mehr da ist.
Tja und dann geht es los, wie krieg ich sie zurück?

10.01.20

Vollmond
Dieser Vollmond wird teilweise durch den Erdschatten abgeschwächt.
Dies führt zu sehr schnellen Energieschwankungen, was zu noch mehr
innerer Unruhe führen kann.
Vielleicht einfach heute mit dem Mond tanzen um diese Schwankungen gut zu verarbeiten.

09.01.20

Meistens kommt es anders ...
Ich biete ja verschiedene Aktionen an, und unter anderem auch schamanische Heilreisen.
Diese haben sich im Gegensatz zu meiner Vorannahme zu einem "Renner" entwickelt.
Dies hat mich doch etwas überrascht, jedoch freu ich mich um so mehr,
dass viele Menschen den Ruf der Trommel und damit von Mutter Erde wieder vernehmen
bzw. sich danach sehnen.
In diesem Sinne wird es dieses Jahr auch wieder geführte Reisen zu Kraftplätzen
in Deutschland von mir geben. Zum einen für "Einsteiger" in diese Materie und dann aber
auch für "Fortgeschrittene"

07.01.20

Die ersten Tage
Die ersten Tage des Jahres sind schon vorüber.
Hast du schon erste Schritte unternommen um deine Ziele für 2020 umzusetzen?
Ach du hast keine Ziele? Na dann ist ja egal was passiert.
DU hast Ziele, aber merkst jetzt schon das sie vielleicht zu ambitioniert sind?
Wunderbar, dann entscheide, ob du die Ziele anpasst oder ob du deine
Wege zur Erreichung änderst.

05.01.20

Aloha Mahalo
Übersetzt heisst dies etwa "Danke von Herzen".
Du kennst sicherlich den Unterschied. Manchmal kommt ein Danke
ziemlich automatisch über unsere Lippen und wir fühlen es nicht wirklich,
und dann gibt es da die Momente wo wir tiefe Dankbarkeit empfinden
und selbst spüren, dass das Wort Danke garnicht genug ist um unser Empfinden
auszudrücken, und wir wirklich nach Worten ringen.
Das ist aus meiner Sicht auch garnicht nötig, denn wir werden den Dank
eben auf einer energetischen Weise dem Anderen rüber bringen können.
Wir können aber auch anfangen in diesen Momenten Aloha Mahalo zu sagen,
und damit uns selber den Unterschied deutlich machen.

03.01.20

Geschlossene Gruppe
Im letzten Jahr habe ich angefangen auf Facebook meine Gruppen als geschlossene Gruppen
zu führen, um Menschen die Gelegenheit zu geben, auch mehr Privates von sich zu erzählen.
Dies ist glaube ich gut angekommen.
Mit dem neuen Jahr wird es auch eine geschlossene Gruppe auf WhatsApp geben,
über die ich nicht öffentliche Termine zu alternativen Heilweisen bekannt gebe.
Dort kommt nur jemand hinein, der mindestens drei meiner öffentlichen Veranstaltungen
besucht hat, und ich glaube, dass er/sie dazu passt.
So wird es dort möglich sein, intensiver und schneller Fortschritte bei der Heilung
machen zu können, da dann dort wirklich Gleichgesinnte dabei sind.
Wenn du dich angesprochen fühlst, nimm gerne mit mir Kontakt auf.

01.01.20

2020
Auf mich wirkt diese Jahreszahl als wenn etwas Besonderes für mich
damit verknüpft wäre. Ich bin gespannt!
Einen Sprung zur nächsten Dekade bedeutet zum Jahreswechsel 2030
bin ich 71 Jahre alt. Im Moment noch nicht wirklich für mich vorstellbar.
Deshalb lebe ich einfach jeden Tag als etwas Besonderes,
denn das ist es ja auch, das Wunder überhaupt zu leben.

31.12.19

Sylvester
Wie verbringst du den Übergang von einem Jahr zum Nächsten?
Das wir an diesem Termin das neue Jahr beginnen, war nicht immer so.
Bis vor einigen Jahrhunderten war der März der Anfang des Jahres
(daran erinnern noch die Monatsnamen ab September (Sept=7)

29.12.19

Ich bin ja schon mit einigen Jährchen (61) gesegnet und dann ...
Was für ein schönes Erlebnis, wenn man dann von einer wunderschönen Frau (einiges jünger)
angetanzt  wird und einen schönen innigen Tanzabend verbringen darf.
Ich bin auf jeden Fall sehr dankbar dafür

28.12.19

Vorahnungen versus Vorurteile
Kennst du das:
Du siehst ein Pärchen was sich gerade frisch verliebt hat und du denkst,
"die passen doch überhaupt nicht zusammen!"
Wenn da körperliche Merkmale eine Rolle spielen, z.B. Einer dick und einer dünn,
dann könnte es eher ein Vorurteil sein.
Wenn du jedoch einfach so das Gefühl hast, das geht nicht gut aus,
dann könnte es eine Vorahnung sein.
Was natürlich interessant wäre, diese Vorahnungen bei seinen eigenen Beziehungen zu haben.
Meist kommt da die Erkenntnis jedoch erst hinterher, was auch gut ist, denn sonst würde man
ja einige Erfahrungen garnicht machen. (obwohl so kurz nach der Trennung ist man da anderer
Ansicht)

26.12.19

Neumond/Neues Jahr
Heute könntest du die Energien des Neumondes und des sich ankündigenden
neuen Jahres nutzen, um dich komplett neu zu erfinden.
Wenn du schon immer endlich mal dein Leben ändern wolltest,
dann wäre jetzt der richtige Zeitpunkt.
Bevor du etwas änderst, frag dich gerne nochmal nach deinen Motiven,
warum du etwas ändern möchtest. Sind diese stark genug,
um dich davor zu schützen, schon nach kurzer Zeit doch
wieder in alte Gewohnheiten zurück zu kehren?

25.12.19

Fröhliche Weihnachten für alle, die daran glauben.
Für alle Anderen einfach ein paar schöne freie Tage.
Ist das nicht toll, man muss garnicht daran glauben und kann doch
die Vorteile genießen!

24.12.19

Bist du bereit für deine Heilung?
Möchtest du wirklich geheilt werden?
Welchen Preis bist du bereit dafür zu "zahlen"?
Kannst du dir vorstellen wie es ist, wenn du geheilt bist?
Wenn heute Nacht ein Wunder geschehen würde und du geheilt bist,
woran würdest du es morgen früh als erstes erkennen?
Woran würden Andere deine Heilung erkennen?
Was würde sich verändern?

23.12.19

Sind wir Lichtwesen?
Meine These: Wenn wir nicht Geschöpfe des Lichts wären, dann würden wir uns
nicht so sehr nach dem Licht sehnen.
Was glaubst du?

20.12.19

Was wird wohl am 20.12.20 sein? Was wirst du  bis dahin erlebt haben im nächsten Jahr?
Was weisst du jetzt schon und was könnte dich nächstes Jahr überraschen?

18.12.19

Ziel erreicht - und dann?
Jetzt hab ich also mein selbstgestecktes Ziel von 20.000 Schritten im Schnitt pro Tag
schon vor dem Jahresende erreicht, und nun?
Natürlich Freude über das Erreichen und doch die Frage, war es ein wenig zu niedrig,
hätte ich es zwischendurch anpassen sollen. Die Luft ist auf jeden Fall raus!
Ab sofort brauch ich keine Extrabewegungseinheit mehr einschieben
Um die Frage zu beantworten: Nun nutze ich die frei gewordene Zeit fürs Sprachen lernen.

17.12.19

Verblüfft stelle ich mal wieder fest, wie häufig ich über meine begrenzte Zeit,
die ich hier noch in diesem Leben habe, nachdenke. Eigentlich ging das verstärkt los
mit meiner 60. Wiederholung meines Geburtstages. Scheinbar weiß mein Gesamtsystem etwas,
was ich noch nicht weiß, oder es ist ein markantes Datum aus einem früheren Leben.


16.12.19

Heute mal im Deutschen wie im Englischen Blog die folgende Fragestellung.
Wie bekomme ich meine (auf Spendenbasis basierenden) Angebote zur
Unterstützung bei Gesundheitsproblemen besser auf die Strasse.
Bisher bin ich ja mit Lachyoga und Umarmungsaktionen unterwegs und dem Hinweis,
dass man vorher oder nachher ein kurzes persönliches Gesundheitscoaching vereinbaren kann.
Dieser Service wird praktisch garnicht wahrgenommen.
Hat jemand eine Idee?
Daneben biete ich ja Gruppenveranstaltiungen zu einzelnen Themen wie
Schamanische Heilreise, Herz-Kuscheln, Rückführung in frühere Leben und Klopfen mit Herz an,
die bei mir zuhause oder in Yogastudios stattfinden, wo ich jedoch zusätzliche Kosten habe,
und diese natürlich gerne auch zurück bekommen möchte.
Mir geht es jedoch hauptsächlich darum, mein Angebot auf die Strasse zu bringen.
Hilfe zur Heilung auch auf der Strasse

15.12.19

Keine Regel ohne Ausnahme
Im Moment sprechen mich viele an, weil ich zwei gleiche Schuhe anhabe.
Dies freut mich, denn so merke ich, dass ich ganz stark damit verknüpft wurde.
Ich habe mich entschlossen, in der Adventszeit eine Ausnahme von der Regel zu machen.
Also nur die Ruhe, nach Weihnachten gibt es den "alten" Chrio mit einem gelben
und einem roten Schuh wieder.

09.12.19

Frieden - Frieden - Frieden
Wir hier in Deutschland können den Wert eines Friedens nicht wirklich wertschätzen,
denn wir sind ja damit aufgewachsen.
Wir bekommen natürlich durch die Nachrichten aus aller Welt einen Eindruck,
was es heißt, wenn es nicht friedlich ist.
Ab und zu werden wir mal aufgeschreckt, wenn doch auch bei uns ein Anschlag passiert,
aber dann ist dies meist wieder schnell vergessen.
Wir sind quasi nicht darauf eingestellt und werden deshalb höstwahrscheinlich
uns schnell ergeben, um ja nur wieder einen "Frieden" zu haben.
Muss man auch für den Frieden kämpfen?
Was denkst du?

07.12.19

Ich habe ja seit einiger Zeit wieder angefangen,
mit Kartenlegungen zu arbeiten.
Neben den klassischen Tarotkarten nutze ich auch Engelkarten
und Neuentwicklungen, die speziell unsere inneren Vorgänge beleuchten.
Dadurch kann ich diese auch zur Heilung einsetzen um Unbewusstes
beim Klienten bewusst zu machen und uns helfen, uns weiter zu entwickeln.

06.12.19

Wie abhängig man vom Computer wird.
Derzeit komme ich nicht über den Computer ins Internet.
Dabei merke ich, wieviel ich darüber täglich mache.
Recherche über den Browser im Handy ist doch sehr mühsam

05.12.19

Mein erster Versuch über mein Smartphone auf dieser Seite zu schreiben.
Etwas umständlich, aber es geht.
Ab sofort also auch Beiträge von mir, wenn ich unterwegs bin bzw. keinen Zugang
zu meinem Computer habe.

02.12.19

Was wenn du große Pläne machst, und dann kommt doch alles anders?
Unser bewusstes Denken macht einen Plan aufgrund der ihm bekannten Daten.
Diese sind jedoch immer unvollständig, da unsere Sinnesorgane nie die ganze
Bandbreite des Seins aufnehmen können.
(Beispiel: Wir hören halt nur Töne in einem begrenzten Bereich)
Hinzu kommt, dass wir durch antrainierte Filter nur einen Bruchteil
dieser Information in unser Bewusstsein hinein lassen.
Vielleicht kannst du ja mit diesem Wissen Rückschläge leichter hinnehmen?

30.11.19

Nach einer Woche in Malaga geht es heute wieder weiter mit meiner Arbeit.
Ich freue mich, das mir immer mehr Menschen ihr Vertrauen schenken.
Morgen dann ein Highlight, das Herz-Kuscheln.
Eine Mischung aus Berührungsworkshop und Kuschelparty.
Ich freu mich schon riesig drauf

22.11.19

Urvertrauen ins Leben
Wieviel Vertrauen hast du, das du auch Morgen wieder aufwachst?
Wenn wir uns zum Schlafen hinlegen, gehen wir wie selbstverständlich davon aus,
das unser Körper weiter für uns tätig ist, und wir am nächsten Morgen wieder aufwachen.

21.11.19

Therapie auf Spendenbasis
Bei mir scheint nichts normal zu sein.
Das schreckt natürlich einige Menschen ab, die noch sehr in ihren
traditionellen Denkbahnen sind. Diese sind dann leider meist zu spät
offen für Alternativen die Ihnen helfen könnten.
Deshalb versuche ich auf Therapeuten-Suchportalen "normal" rüber zu kommen.
Nun also auch noch Therapie auf Spendenbasis.
Macht das nicht einen unprofessionellen Eindruck und dann behandle ich auch
noch bei mir zuhause in der Wohnung!?
Es darf sich gerne jeder einen eigenen Eindruck verschaffen bzw. sein
Vorurteil bestätigen lassen!
Mir ist wichtig:
Was ist dir deine Heilung wert? Kann ich dir helfen?
Wenn sie dir mehr wert ist, als du gerade bezahlen kannst,
soll dies dich nicht abhalten müssen trotzdem einen Termin
mit mir zu vereinbaren, wo wir gemeinsam schauen können,
ob ich dir helfen kann. Denn das ist auch klar,
ich kann nicht jedem helfen.


19.11.19

Ein schönes Datum
Hast du dich schon einmal mit der Numerologie befasst?
Dein Geburtsdatum kann eben auch über die Zahlen interpretiert werden anstatt
durch Astrologische Zeichen.
Heute haben wir nur die Einsen und die Neunen im Datum.
( wenn man diese Kurzschreibung nutzt)
Anfang und Abschluss
Was liest du für dich daraus?

18.11.19

Immer wieder spannend, da leite ich eine Rückführung an, und die Teilnehmer
sind ganz in ihrer eigenen Welt. Das Unbewusste jedes Einzelnen weiß besser als ich,
was gerade dran ist und zugelassen werden kann. Das Bewusstsein hatte eine andere Idee.

17.11.19

Da hab ich mal wieder was vergessen.
Eigentlich sollte ich gestern den Skype Lachclub anleiten, doch das ist
mir total durchgegangen weil gleich zwei Dinge ausserhalb meiner Routine waren,
denn ich war kurzfristig zu einer Kuschelparty von Kuschelkollegen.
Früher hätte ich mich tagelang mit Selbstvorwüfen und abqualifizierenden
Gesprächen in meinem Kopf gequält. Gestern kam ganz kurz der Impuls dazu auf,
den ich dann sofort bemerkte und entsprechend gegensteuerte.
Wie gehst du mit dir um wenn du einen Fehler gemacht hast?

16.11.19

Kannst du mir einen Ratschlag geben?
Menschen kommen zu mir weil sie Hilfe brauchen und es ist verführerisch
 (hauptsächlich scheinbar für Männer)
nach kurzer Schilderung der Problematik einen entsprechenden Ratschlag zur Lösung
des Problems zu geben. Diesen würde ich, wenn es mich drängt dies zu tun,
mit der Bemerkung verpacken, dass dies nur meine Sicht der Dinge ist,
und es kein absolutes Richtig oder Falsch gibt.
Viel besser wäre es, aus meiner Sicht, durch Fragen denjenigen dahin zu bringen,
seine eigene Lösung zu finden.
Wie machst du es?

15.11.19

Herz - Kuscheln
Vielleicht hast du schon mein Angebot einer Herz-Kuschelparty entdeckt.
Dies ist jetzt keine spezielle Kuschelparty nur für Singles, auch wenn die meisten Teilnehmer
Singles sind.Vielmehr wendet sich diese Kuschelparty an Menschen, die das Thema
Berührung und Nähe als wichtig für sich empfinden, aber nicht so recht wissen,
ob eine Kuschelparty das Richtige für sie ist. Ich baue das Herz-Kuscheln
eher wie einen Berührungsworkshop auf, wo man genügend Zeit hat zu erkunden,
welche Berührung gut tut und man die heilende Kraft einer Berührung erfahren kann.
Wenn du vielleicht Probleme mit Nähe und Abgrenzung hast, könnte dieses Angebot
dir helfen, deinen Weg zu finden.

14.11.19

Passiert es dir auch schon mal, das du so in den Tag hineinschliedderst?
Vielleicht zu spät aufgestanden und dann keine Zeit mehr um sich auf den
kommenden Tag vorzubereiten?
Dann atme jetzt bitte einmal ganz bewusst ein und aus.
Was steht noch an, wie kannst du dies priorisieren?

13.11.19

Brot und Spiele
Das war der Oberbegriff für die Dinge, die es brauchte um das Volk
bei Laune zu halten.
Was brauchst du, damit du gute Laune hast?

11.11.19

Heute ist der offizielle Beginn der fünften Jahreszeit.
Eigentlich unpassend gewählt, da wir ja im Monat November
eher die Toten und Ahnen ehren. Wenn man jedoch genauer forscht,
kommt das verkleiden und anmalen auch aus unserer Vorgeschichte,
wo wir uns den Toten angleichen wollten, um besser in Kontakt mit Ihnen zu kommen.

08.11.19

Wow! Ich habe einen höhenverstellbaren Schreibtisch!
Da kommt richtig Freude auf. Wenn ich will kann ich sogar im Stehen daran arbeiten.
Was ich dann natürlich auch sofort ausprobiert habe und jetzt auch gerade wieder tue.
Mal sehen was das mit meinem Rücken macht

07.11.19

Heute geht es zurück an meine alte Arbeitsstätte.
Fast sechs Jahre war ich jetzt in einem anderen Gebäude etwa 5 km entfernt aktiv.
Ich bin gespannt wie es sich anfühlen wird. Die Umgebung hat sich in der Zwischenzeit
stark verändert, da einige Gebäude abgerissen wurden und derzeit dort eine Baustelle ist.


06.11.19

Missverständnisse!
Als ich heute Morgen zum telefonisch vereinbarten Inspektionstermin komme,
stellt sich heraus, dass ich anscheinend etwas falsch verstanden habe, da die Werkstatt
erst um 8 Uhr mit der Arbeit beginnt, der Termin also garnicht 7:15 Uhr sein kann.
Da nur ein Ölwechsel zu machen war, sollte der Termin auch nicht so lange dauern, so dass
ich darauf warten könnte. Gegen 10:30 Uhr war mein Wagen dann fertig und ich hatte
zum Glück zwischenzeitlich eine Menge gelacht mit meinen Skype-Lachfreunden.
Wie reagierst du, wenn estwas nicht wie geplant läuft?

05.11.19

Fressen und gefressen werden!
Vieles spricht dafür, dass wir kämpfen müssen um zu überleben.
Das spiegelt sich auch in unseren meisten Spielen wieder.
Damit wir gewinnen können, muss ein Anderer verlieren.
Ich habe oft genug verloren und weiß wie schei.. sich das anfühlt,
und deshalb möchte ich nur noch Spiele spielen, wo alle gemeinsam Freude haben können!

03.11.19

Wow, drei Tage hintereinander 4 - 5 Stunden getanzt.
Vielleicht nehm ich das Tanzen als Ersatz für mein Jogging
und tanze auch bei mir zuhause.

01.11.19

Auch ich habe diese Momente, wo ich von meinen Grundsätzen und normalen
Verhaltensweisen abweiche.
Gerade vorhin wieder so ein Moment. Ich sitze beim Asiaten im Bahnhof und esse etwas.
Da kommt einer dieser penetranten(Achtung subjektive Bewertung!) Bettler heran
und fragt nach Geld. Er bekommt von meinem Nachbarpärchen jeweils etwas
und wendet sich mir zu, obwohl ich gerade esse und in meine Zeitschrift vertieft bin,
wobei ich ja mitbekommen habe was passiert ist, und da geschieht es,
ein Teil von mir der es garnicht gut findet, dass dieser Bettler meine Situation des nicht
ausweichen könnens ausnutz übernimmt. Ich lehne also seine Bitte ab, noch mit dem Hinweis garniert, das er doch gerade Geld bekommen habe.
Im Normalfall hätte er von mir die obligatorischen 50 Cent bekommen und ich hätte es direkt
wieder vergessen, das ich ihm Geld gegeben habe.

31.10.19

Ha ha Halloween, weiß eigentlich noch jemand um die Ursprünge dieses Festes?
Der November und hier der Neumond war der Beginn eines neuen Jahres
und hierzu lud man die Ahnen ein. Zu ihren Ehren wurden Lichter entfacht
und ihrer gedacht.

28.10.19

Hahaha, meine Datierung ist ein wenig durcheinander geraten,
vielleicht weil ich gerade durcheinander bin?
Hast du auch schon mal etwas gemacht, wovon du erst im Nachhinein festgestellt hast,
dass du das völlig falsch zugeordnet hast?

25.10.19

Auch auf die Gefahr hin, das eine Wiederholung langsam einige Leser abspringen lässt:
Für mich ist Dankbarkeit der Grundschlüssel für Zufriedenheit und Lebensfreude!
Die Dinge nicht als selbstverständlich hinnehmen, sondern sich immer wieder daran erinnern,
wie gut es ist, diese Dinge zur Verfügung zu haben.
Sobald ich mich dabei erwische unzufrieden zu sein, ist es Zeit für Dankbarkeit
und im Nu ist diese Unzufriedenheit verflogen.

24.10.19

Der Coutdown für Weihnachten läuft.
Bis dahin habe ich noch ein vollgepacktes Veranstaltungsprogramm
und freu mich, das mein Angebot alles auf Spendenbasis anzubieten
so gut ankommt.

22.10.19

Die Sprache des Herzens lernen, könnte eine Überschrift
viele meiner Aktionen beschreiben.
Ja aber was ist den mit Kopf und Bauch, könntest du dich fragen.
Na die kommen schon nicht zu kurz. Der Kopf hat ja auch seine Bedeutung
und macht schnell mit igendwelchen Einwänden auf sich aufmerksam,
und der Bauch meldet sich wenn irgendetwas nicht so ganz sicher ist,
und das könnte bei neuen Sachen schnell der Fall sein.
Was ich zuallerst mit der Betonung auf Herz möchte,
ist das wir alle uns bewusst machen, dass es da ja eben auch noch das Herz gibt,
welches wir mit ins Boot holen sollten, egal was wir machen wollen.
Vielleicht spürtst du dann schon bei der Erwähnung des Herzens
eine andere Schwingung in dir aufkommen.
In diesem Sinne freu ich mich, dich bei einer meiner Herzaktionen willkommen zu heißen.

20.10.19

Du schaust Morgens aus dem Fenster und stellst fest das es regnet
und dann hörst du vielleicht im Radio, es soll auch so den ganzen Tag bleiben.
Was macht das mit dir?
Lässt du dich dadurch von irgendeinem Vorhaben abhalten?
 (klar Sonnenbaden scheidet schon mal aus)

27.10.19

Mein Auge sieht eine Frau. Mein System vergleicht in Nanosekunden,
ob dies "mein" Typ ist. Ein Teil von mir schaut deshalb vom Gesicht/Gesamtfigut
auf den Busen der Frau, und entweder kein Interesse oder oh, mein Teil schickt
sofort ein bisschen Blut in meine speziellen Schwellkörper. Ein anderer Teil registriert dies
und wird sauer auf den anderen Teil, weil er diese Bewertung nicht mag,
und es geht ein interner Dialog los. Ein anderer Teil versucht zu schlichten.
Noch ein anderer Teil beobachtet das Ganze einfach nur. Wiederum ein anderer Teil
erkennt die Chance sich mit der Frau gedanklich auszutauschen.
Noch ein anderer Teil nimmt die Gelegenheit wahr, eine neue Freundin zu gewinnen.
Während all dieser Vorgänge noch laufen, hat die Frau ihren Blick abgewendet,
da sie gemerkt hat, dass ich mehr bei mir war als bei ihr, bzw. bekommt die
wiedersprüchlichen Signale von mir mit und wendet sich ab.
Ein Teil von mir ist traurig, ein Teil von mir stoppt die Blutzufuhr zu den Schwellkörpern.
Ein Teil von mir fängt an zu schimpfen. Ein Teil von mir beobachtet!

18.10.19

Es ist schön jemanden zu haben, mit dem man seine Sorgen und Nöte teilen kann.
Damit das so ist und auch bleibt, wäre es gut ein ebensolcher zu sein für jemand anderes!

17.10.19

Nachdem ich meinen Schockzustand von gestern bearbeitet habe,
realisiere ich erst einmal richtig, was für ein Glück ich gestern gehabt habe.
Wenn ich zu dem Zeitpunkt schneller unterwegs gewesen wäre, wäre es nicht so glimpflich
abgelaufen. Aber auch die anschließende Fahrt unter Schock nach Hause ohne Unfall
überstanden zu haben. Ich bin sowas von dankbar, dass ich lebe!

16.10.19

Heute beim Joggen mal wieder hingefallen.
Zum Glück wurde hauptsächlich nur  mein rechter Unterarm in Mitleidenschaft gezogen.
Knie und Schienenbein etwas, und mein rechtes Ohr hat den Aufprall gegen ein
Metallpoller abgedämpft. Was gut das ich so große Ohren habe ;-)
Es gibt bei mir also nicht nur aller guten Dinge sind Drei. Nach dem dritten
Sturz habe ich entschieden zumindest draußen nicht mehr zu joggen.

13.10.19

Wow! Die heutige Schamanische Heilreise hat richtig was in Gang gesetzt.
Die Teilnehmer haben fast alle zueinander gepasst.
Ich bin dankbar, das ich meinen Teil dazu beitragen konnte.

11.10.19

Ich bin so dankbar dass es das Internet gibt und dort das Programm Skype
über welches ich mich weltweit täglich mit Lachern verbinden kann.
Ich kann nur jedem empfehlen es einmal auszuprobieren.

09.10.19

Im Moment bin ich wieder viel mit dem Auto unterwegs.
Ich merke, dass eine Fahrt nach Berlin und zurück nach Essen an einem Tag
mittlerweile an meine Grenzen geht. So werde ich in Zukunft bei solchen Entfernungen
doch vermehrt eine Übernachtung einschieben.

07.10.19

Was machst du wenn deine Erwartungen enttäuscht werden?
Gäbe es Alternativen?

04.10.19

Warum will ich eigentlich helfen?
Weil ich gerne gebe und ich dadurch auch eine Bereicherung erfahre.
Weil mir das Leben soviel schon gegeben hat und ich gerne etwas zurück geben möchte.
Weil ich dabei soviel lernen kann.
Weil es mir Freude bereitet.
Weil ich glaube, dass das ein Teil des Sinns meines Lebens ist.
Ich hoffe natürlich jedem helfen zu können, bin aber realistisch genug um zu wissen,
dass ich nicht jedem in dem betreffenden Moment helfen kann.

02.10.19

Bist du im Angestelltenverhältnis?
Wieviel deiner Arbeit kannst du selbst bestimmen?

01.10.19

Für eine gute Sache kämpfen?
Sich einbringen wäre aus meiner Sicht der Begriff der in meinen Ohren besser klingt
und sich auch friedvoller anfühlt.
Für den Frieden kämpfen oder einen gerechten Krieg führen, sind
für mich keine wirklichen Alternativen die eine andere Energie einbringen.
Frag dich doch mal ob du gerne verlierst.
Sobald es bei einer Sache einen Verlierer gibt, kann das nicht zielführend sein.
Auch der Sieger ist im Endeffekt ein Verlierer

30.09.19

Mal wieder ein paar Tage unterwegs zu einer Fortbildung gewesen.
Es ging um das Thema Refraiming zu Deutsch etwa Umformulierung bzw. den Dingen
einen neuen Wortrahmen geben und dadurch auch die Bedeutung die etwas für uns hat
zu verändern.
Denk doch mal an ein für dich bisher negativ besetztes Erlebnis.
Wie würdest du es beschreiben? Welche Formulierung oder Umdeutung einzelner Wörter
könnten das Erlebnis neutraler für dich machen?

26.09.19

Hahaha, eben war noch ein Gedanke da, den ich hier aufschreiben wollte,
und schwubs ist er weg und das Gehirn scheinbar leer.
Was hast du für Strategien, wenn du etwas vergessen hast, um es wiederzuerinnern?
Meine bevorzugte Methode ist das gedankliche zurückgehen in Raum und Zeit.
Hier also der Gedanke den ich aufschreiben wollte:
Wieviel Kraft geben dir Haustiere falls du welche hast?


25.09.19

Wie ehrlich bist du?
Warum sollten wir überhaupt lügen?
Na, so eine kleine Notlüge (little white lie) ist doch ganz bequem
und wenn man dadurch jemandem nicht weh tun muss doch auch erlaubt, oder?

24.09.19

Noch drei Monate bis Weihnachten!
Die ersten Weihnachtssüsswaren liegen in den Läden.
Kaufst du schon welche oder aus Prinzip nicht?
Schon an die Geschenke gedacht?
Entfliehst du dem Weihnachtsstress oder freust du dich auf Weihnachten und die Adventszeit?

23.09.19

Die meisten von uns haben bisher meist nach Hirn und Bauch entschieden
und recht wenig mit dem Hezen. Wie wäre es, das Herz bei jeder Entscheidung
miteinzubeziehen?
Hört sich komisch an? Du kannst dir nicht vorstellen wie das gehen soll?
Wie spürst du/ weisst du, dass du es richtig machst?
Fang doch einfach mit einem Bereich an. Starte doch im Bereich Gesundheit.
Überleg dir, was du für deine Gesundheit tust/tun willst, und frag dann mal dein Herz,
ob es dich dabei gerne unterstützt, und ich bin mir sicher, du wirst eine Antwort erhalten.
Alternativ kannst du eine meiner Aktionen besuchen und dabei eine kleine Einweisungsshilfe bekommen.

22.09.19

Mal wieder kam ich mit meinen Gedanken in die Richtung,
wie ich jedem, unabhängig von seinem derzeitigen Geldbesitz/-zugang
meine Leistungen anbieten könnte.
Heute bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich die Höhe der Bezahlung ganz in
die Hände des Klienten lege.
Was ist es dir wert?
Was kannst du mir derzeit geben?
Vielleicht kannst du mich ja auch anders bezahlen: Ein selbstgebackenes Brot,
eine Marmelade, ein Mitmachen bei meinen Aktionen
Was auch immer, wir werden eine Lösung finden!
 Das klingt aber komisch, könnte ein Teil in dir denken,
doch was ist schon normal bei mir ;-)

21.09.19

Heute geht es wieder nach Köln zum Umarmen.
Jedoch wird es heute ein spezielles Event, da wir nachdem wir, wie immer,
den Menschen eine Umarmung anbieten, dies auch bei den Bäumen machen.
Wir lassen uns von dem Frieden der Bäume inspirieren und bedanken uns bei ihnen.

20.09.19

Waren die letzten beiden Eintragungen zu spuky für dich?
Dann vergiss sie einfach.
Was mir jedoch wichtig wäre, dass dir klar ist, das es mehr gibt, als wir mit
unseren Sinnesorganen und auch unseren Messgeräten wahrnehmen können.

18.09.19

Übrigens wurden jetzt UFO Sichtungen offiziell bestätigt. Es ist also nicht mehr weit,
bis wir auch über die Kontaktaufnahme informiert werden.
Natürlich kannst du auch schon jetzt Kontakt zu diesen Wesen aufnehmen.
Hierüber informiere ich am Rande meiner Zeitreisen Veranstaltung.

16,09.19

Stell dir einmal vor, es gäbe andere weiterentwickelte Wesen in anderen Dimensionen,
die dich ständig beobachten können bei dem was du tust,
aber auch was du denkst und fühlst.
Wie geht es dir mit dieser Vorstellung?
Würdest du dann gewisse Dinge anders oder garnicht mehr tun?

15.09.19

Schamanische Heilreise
Soeben ist wieder eine Schamanische Heilreise in einer Gruppe zu Ende gegangen.
Ich finde es immer wieder spannend, was da bei den Einzelnen erlebt wird.
Kannst du dir vorstellen, das du dadurch Heilung erfahren kannst?
Probier es doch einmal aus, am Besten am Anfang jedoch in Begleitung

13.09.19

Wieviel hast du vom kirchlichen Glauben verinnerlicht?
Glaubst du es gibt einen Himmel und eine Hölle?
Wie würdest du ein Gott gefälliges Leben definieren?
Hat Gott nur uns als einzige Spezies nach seinem Vorbild geschaffen im gesamten Universum?
Wenn es nur Adam und Eva gab, sind wir dann alle davon abstammend? Inzucht?

11.09.19

Die sichtbaren Universen sind nur ein Abglanz der inneren Universen.
Wieviel mehr könnte die Menschheit sich entwickeln, wenn sie zumindest die gleiche Zeit
die sie für die Erforschung des Sichtbaren auch für das für unsere Sinne nicht wahrnehmbare
Innere aufbringen würde.
Wie wäre es, sich jeden Tag einmal zurückzuziehen und sich nach Innen zu wenden?
Du könntest z.B. dich auf die Wahrnehmung einzelner "höherer" Körper in dir konzentrieren
indem du in Kontakt mit deinen verschieden Chakren bist.

10.09.19

Ich habe ja am 08.09. eine Empfehlung für jemanden bestimmtes abgegeben.
Dies sollte dich aber nicht davon abhalten, selber das Angebot kritisch zu hinterfragen,
denn a) ich habe deren Angebot ja noch garnicht selbst ausprobiert und
b) kann ich ja pauschal nicht wissen, ob dies wirklich etwas für dich ist
c) ich setze ja vielleicht ganz andere Bewertungskriterien an wie du

09.09.19

Warum, warum, warum?
Es ist sicherlich nicht verkehrt ab und zu etwas zu hinterfragen, doch welche Antwort
würde dich befriedigen?

08.09.19

Gestern ein paar tolle Leute kennen gelernt, als ich in Köln umarmt habe.
Die Tree Brothers
(wobei hier auch Frauen mit gemeint sind, vielleicht ergänzen sie ja mal ihren Namen)
Mach dir selber ein Bild und besuche ihre Homepage tree-brothers.com
Sie wirkten auf mich sehr autenthisch und was ich besonders gut fand nicht so aufdringlich.

06.09.19

"Herzen heilen"
ist das neue Motto, welches über all meinen Tätigkeiten stehen soll.
Es soll mich daran erinnern, dass die meisten Menschen mit denen ich in Kontakt komme,
ihr Herz durch frühere Verletzungen fest verschlossen haben, und es deshalb schwierig für sie ist,
ihre wirklichen Gefühle zu zeigen. Ich sehe also meist nicht den ursprünglichen Menschen,
sondern eine Maske (Bedeutung von Person). Beigetragen dazu hat ebenfalls die Erfahrung
der Liebe, die an Bedinungen geknüpft ist. Wer hat nicht irgendwann den Satz (Variationen davon) gehört,
und ihn vielleicht schon an seine eigenen Kinder weitergegeben:
"Wenn du nicht das oder das machst, dann hat dich Papa/Mama aber nicht mehr lieb!"

05.09.19

Heute spüre ich mal wieder eine besondere Dankbarkeit für meinen Körper
und all die Organe, die ihren Dienst verrichten egal ob ich das wertschätze oder nicht.
Auch Demut und Hochachtung für dieses selbstlose Verhalten.
Da muss ich noch dran arbeiten.

03.09.19

Heute Morgen habe ich mich auf dem Weg zu meiner "normalen" Arbeit mal wieder
bei einer was wäre wenn - Überlegung erwischt. Wenn ich genügend Geld hätte, dann
könnte ich ...
Hast du diese Überlegung auch schon mal?
Was kannst du tun, obwohl du eben nicht das Geld hast?
Ich kann auf jeden Fall trotzdem Menschen in meiner freien Zeit behandeln,
ist mein Lösungsansatz.

02.09.19

Wie ist dein Start in die neue Woche gelaufen?
Bist du erfrischt aufgewacht und voller Tatendrang aufgestanden
oder bist du verschlafen zur Morgentoilette gewankt und spürtest nicht wirklich
den Drang etwas zu tun?
Nimm dir Zeit, deinen inneren Zustand wahrzunehmen, um im Bedarfsfall erst einmal
am eigenen Zustand zu arbeiten bevor du dich der Außenwelt widmest.

01.09.19

Neun die Zahl der Weisheit gibt diesem Monat die Grundbedeutung. So dass wir
also im September im Jahr der Weisheit auch noch den Monat der Weisheit und
gleich mehrere Tagesqualitäten mit Weisheit haben.
Jetzt kann man natürlich sagen, dass das alles nur selbprojezierten Annahmen sind
und es damit abtun. Man könnte es jedoch auch als Anlass nehmen, sich immer mal
zu hinterfragen, woher man sein Wissen seine "Weisheiten" denn her hat, um mehr
über sich zu erfahren und damit dann in Zukunft besser leben zu können.

30.08.19

Nutzt du eventuell auch eine Fitnessapp oder einen Fitnesstracker?
Es ist schon spannend für mich, mich selbst dabei zu beobachten, wie ich auf
willkürlich festgesetzte Zielzahlen reagiere. Besonders die Durchschnittsschrittzahl
hat es mir angetan. Vorgabe ist wie bei allen diesen Geräten eine Schrittzahl von
10.000 Schritten täglich. Jetzt habe ich den Jahresdurchschnitt seit einiger Zeit
aquf über 20.000 Schritte gebracht und möchte da "natürlich" (?) nicht mehr
drunter fallen, was dann zu extra Gängen und Bewegungsüberlegungen führt.

29.08.19

Heute Morgen beim Joggen vom Gewitter überrascht worden. Ich schaffte es gerade noch
in einen kleinen Bogengang, wo ich dann die nächste halbe Stunde wie ein eingeschlossener
Tiger hin und her ging. Als ich dann endlich wieder weiter konnte, war das wie eine Befreiung.

28.08.19

Da mein Angebot privates Kuscheln doch zu starken Irritationen geführt hat,
habe ich dies aus dem offiziellen Angebot herausgenommen. Es wird jedoch weiterhin
von mir angeboten, jedoch nur für Menschen die mir persönlich bekannt sind.
Das Thema Berührungen ist mir sehr wichtig und wird weiterhin zur Heilung
bzw. Heilungsunterstützung eingesetzt.

27.08.19

Hilfst du auch gerne, wenn du siehst dass Hilfe gebraucht wird?
Der Grad des Mitmenschen helfen wollens liegt irgendwie an der Ähnlichkeit
anderer mit uns. Auch das Alter scheint eine Rolle zu spielen. Wer hilft nicht gerne
einem Kind oder einem alten Menschen.Was sicherlich auch eine Rolle spielt,
ist unserer eigener innerer Glückspegel.Natürlich auch wobei geholfen werden kann.
Wovon machst du es abhängig, ob du jemandem hilfst oder nicht?

26.08.19

Kannst Du den zurück gekommenen Sommer genießen?
Ist es dir schon wieder zu warm? Bist Du froh, dass du die Sonne nochmal so genießen kannst?
Was machst du an so heißen Tagen? Kannst Du gut durchschlafen?
Bist Du aktiver wie sonst?

24.08.19

Heute geht es wieder mal nach Köln zum Umarmen.
Häufig wird ja, wenn man etwas immer wiederholt langweilig,
doch dies verspüre ich beim Anbieten von Umarmungen bisher überhaupt nicht.
Im Gegenteil, ich fiebere eigentlich schon immer dem Moment entgegen, wo ich
wieder dies tun kann. Es macht mir bisher soviel Freude, dass ich wirklich überlege,
ob ich dies nicht täglich machen werde, wenn ich in Rente bin.
Hast Du etwas was du immer wieder gerne machst?

23.08.19

Wenn du willst, das sich etwas ändert z.B. das du wieder gesund wirst,
wäre es eine gute Idee, selbst auch etwas zu ändern.
Häufig fangen wir an etwas zu ändern und dann fallen wir doch wieder in alte Gewohnheiten
zurück. Damit bist du also nicht allein. Es ist jetzt nur die Frage, ob du es rechtzeitig bemerkst,
damit du wieder umschwenken kannst. Denn du wolltest ja das Neue, oder?

22.08.19

Liebe unter Willen!
Das war ein Postulat des englischen Magiers Aleister Crowley.
Hat er damit nicht einfach nur ausgedrückt, was wir alle in irgendeiner Form leben?
Wenn wir uns nach dem Willen unserer Eltern verhalten haben, dann hatten sie uns lieb,
wenn nicht, dann nicht! Genauso handeln wir heute mit unseren Kindern oder unseren Partnern.
Nur wenn die Partnerin/der Partner so ist wie wir wollen, dann haben wir ihn lieb.
Hiermit leben wir also einfach nur das Modell weiter, welches uns vorgelebt wurde.
Warum es nicht einfach mal anders machen? Warum nicht einfach mal auf unser Herz hören
und der Partner darf sein wie er will und trotzdem lieben wir ihn/sie.
Unmöglich? Hast du es schon einmal ernsthaft ausprobiert? Okay, es wäre natürlich gut,
wenn beide Partner dies gleichzeitig machen würden ;-)

21.08.19

Hast du schon einmal einen niedermachenden, dich persönlich unfähr angreifenden Kommentar
zu irgendetwas was du ins Netz gestellt hast bekommen?
Bei mir war es Montag soweit. Auf meine Lachyogaveranstaltung im Grugapark in Essen,
die ich dort kostenlos anbiete, hat jemand über die FreizeitApp Spontacts wo ich diese
Veranstaltung eingestellt habe, wüste Tiraden zu mir und zum Thema Lachyoga abgelassen.
Aufgrund dessen hat sich mindestens eine Teilnehmerin wieder abgemeldet und sicherlich
hat es einige davon abgehalten sich dafür anzumelden.
Die angreifende Person hat selber keine vollständige Identität angegeben und so weiß ich nicht,
ob diese Person mich überhaupt persönlich kennt bzw. eine Lachstunde bei mir mitgemacht hätte.
Das Lachyoga nicht jedem gefällt ist klar, und das ich ebenfalls nicht jedem gefallen kann,
ist mir auch klar. Was schade ist, ist die Art wie da jemand sein Mütchen kühlt.
Ich bin nochmals in mich gegangen um meinen Umgang mit meinen Mitmenschen zu überprüfen
und möchte in Zukunft noch achtsamer mit Anderen sein.

19.08.19

Man darf auch mal Glück haben.
Gestern waren schwere Unwetter für Köln angesagt und gleichzeitig waren wir
zu unserem Lachen im Park verabredet. Als es auf den Beginn zuging hörte es auf
zu regnen und wir hatten eine wunderschöne Lachstunde. Als wir dann anschließend im Cafe saßen,
prasselte es vom Himmel. Das war Timing vom Feinsten. Danke

17.08.19

22.222 Tage !!!
Ich bin dankbar dafür, schon soviele Tage auf diesem Planeten leben zu dürfen
und Erfahrungen zu machen. Ich freue mich über jeden weiteren Tag!

16.08.19

Im Moment arbeite ich daran, meine Therapieansätze auch für englischsprachige
Hilfesuchende wirksam zu formulieren. Da merke ich wie schnell ich an meine
Sprachgrenzen gelange. Ein bisschen Smalltalk ist das Eine, aber so richtig gute
therapeutische Formulierungen auf Englisch zu kreieren etwas ganz anderes.

15.08.19

Da hat mal wieder jemand einen Jackpot abgeräumt.
Hast du mal überlegt, was du wirklich machen würdest, wenn du soviel Geld auf einmal
hättest? Würdest du es jemandem sagen? Würdest du sagen, wieviel es wirklich wäre?
Würdest du jemandem davon abgeben wollen? Wieviel würdest du abgeben?
Was würdest du dir für Wünsche erfüllen? Würdest du weiterhin das machen, was du bisher machst?
Würdest du dich glücklicher fühlen?

14.08.19

Welchen Einfluss hat dein Smartphone, deine Apps auf deinen Tagesablauf?
Schaust du schon im vorhinein, was Morgen/Übermorgen/Wochenende für ein Wetter wird
bevor du etwas planst? Wie häufig schaust du überhaupt auf dein Handy?
Hast du die Benachrichtigungsfunktionen an oder abgestellt?
Wie häufig machst du ein Foto um es mit anderen zu teilen?
Wie häufig drückst du den gefällt Button? Wieviel von den Beiträgen die du angezeigt
bekommst sind wirklich für dein Leben relevant?

13.08.19

Klingt das verrückt:
Sich bei allem und jedem von seinem Herzen führen lassen?
Wie sehr vertraust du deinem Herzen bzw. den Ideen die da so sanft dir dargeboten werden,
als Möglichkeiten, dein Leben anders zu leben wie bisher?
Schaltet sich da sofort der Kopf ein und findet genügend Gründe dies nicht zu tun,
inklusive dem, dass das doch sehr naiv wäre?
Würden wir nur noch positive Erfahrungen machen?

12.08.19

Nachdem ein Mensch längere Zeit gelitten hat ohne Aussicht auf Linderung, wird
er/sie irgendwann resignieren und sich damit abfinden, dass es eben so ist.
Sicherlich eine Möglichkeit, mit dem Leiden besser zu leben, jedoch wird es ihm/ihr
immer Energie entziehen, so dass es aus meiner Sicht besser ist, trotzdem weiter nach
Alternativen Ausschau zu halten. Die Welt entwickelt sich weiter und es werden
immer auch neue Lösungsansätze entwickelt.

11.08.19

Gestern in Essen am Rande des CSD wieder Umarmungen angeboten.
In Essen fällt mir dabei im Gegensatz zu Köln auf, dass ganze viele junge Menschen
bei diesem  Event mitmachen und davon auch ganz viele Hugs/Umarmungen anbieten.
Hierbei gehen viele dann noch weiter und bieten auch noch Kisses/Küsse an.
Es scheint gerade bei Jugendlichen aus diesem Umfeld ein starkes Bedürfnis
nach Umarmung und Austausch von Berührung zu bestehen oder eben auch
besser wahrgenommen zu werden.

09.08.19

Ist für euch Freitag ein besonderer Tag?
Gemäß dem Motto letzter Arbeitstag vor dem freien Wochenende?
Manchmal ist der Freitag auch gerne einfreier Tag, weil als Brückentag genutzt
für ein verlängertes Wochenende falls der Donnerstag ein Feiertag ist.
Was ist der Freitag für dich, wenn du nicht zum arbeitenden Teil der Bevölkerung gehörst?
Bei mir ist es auf jeden Fall häufig so, dass ich Freitags Abends Freunde treffe und tanzen gehe,
und mich schon deshalb besonders auf den Freitag freue.

08.08.19

Schmerz zieht unweigerlich unsere Aufmerksamkeit auf sich.
Dies ist sicherlich gut so, doch ärgerlich wenn man schon alles mögliche gemacht hat
und es jetzt halt Zeit braucht um zu heilen und dies doch viel besser ginge, wenn man
nicht ständig wieder durch den Schmerz abgelenkt wird.
Mögliche Intervention: Sich vom Schmerz ablenken, indem man sich bewegt
und dadurch ständig neue Informationen ins Gehirn kommen, die dann die
Schmerzinformation ausblenden. In diesem Sinne bewege ich mich jetzt gleich mal wieder
vom Computer weg ;-)

06.08.19

Mein neuer Zahnarzt ist kein Freund von halben Sachen.
Ich dachte ich hätte heute nur ein Termin um das Provisorium auszuprobieren,
stattdessen eröffnet er mir, dass er gleich zieht. Sechs Zahnruinen auf einmal entfernt!!!
Jetzt warte ich mal auf das Ende der Betäubung.
07.08. Heute Morgen realisiert, dass es 7 waren, die enfernt wurden.
Die Schmerzen wünsch ich keinem.

05.08.19

Da ich im Moment durch verschiedene Umstände öfters bei Arztkollegen bin,
erlebe ich mal wieder hautnah, wie überfüllt die Wartezimmer sind.
Heute bei der Hautärztin um kurz vor 11 Uhr einen Termin. Im Wartebereich alles proppevoll.
Eine Patientin beschwert sich, Sie ist zwar ohne Termin, jedoch schon seit 8 Uhr da und wartet.
Kurz überlege ich wie lange eine Umschulung zum Hautarzt dauert, denn es scheint
ein lohnendes Geschäft zu sein ;-)

04.08.19

Viele Dinge kommen für uns ja immer wieder überraschend,
und werfen dann teilweise unser ganzes Leben durcheinander.
Hier ein kleines Beispiel:
Gestern wollte ich zur Kuschelparty und freute mich schon auf`s kuscheln,
doch Shanti der Veranstalter hielt mich an und berichtete mir von mehreren Fällen
von Krätze die aufgetreten wären. Wir saßen dann mit allen Teilnehmern
anstatt zu kuscheln in einer Inforunde zum Thema Krätze und müssen nun
beobachten, ob wir sie nicht auch abbekommen haben bzw. nicht vielleicht
auch schon weiter gegeben haben, da eine Inkubationszeit von 4 - 5 Wochen gilt.
Tja, und bei dem Beschäftigen damit, fängt mein Körper an zu jucken,
denn es ist so ähnlich wie mit dem Gähnen, wir hören Juckreiz und schon
verspüren wir auch einen.
P.S. Hautärztin sieht im Moment keinen Befall!

02.08.19

Zähne werden ja gern mit Weisheit verbunden,
und so gibt es auch noch spezielle Weisheitszähne.
Wenn dem wirklich so ist, dann geht meine Weisheit gerade mächtig
den Bach herunter. Wenn ich mal die ganzen künstlichen Aufbauten die ich
da mittlerweile im Mund habe heraus habe, sind da nur noch Stumpen und Stümpfe.
Noch ein paar schmuddelige Klamotten an, drei Tage nicht waschen,
und ich bin der perfekte Penner.

01.08.19

Wo bist du mit deiner Aufmerksamkeit? Wo mit deinen Gedanken?
Warum ich das frage? Weil dort der größte Teil deiner Energie die du zum Leben hast
hinwandert und entsprechendes vermehrt.
Nimmst du dir mal Zeit für Stille, ohne Ablenkung durch irgendwelche äußeren Reize?
Wo wandern dann deine Gedanken hin?

31.07.19

Ich hatte "meinen" Obdachlosen schon einige Zeit nicht mehr gesehen, dabei wollte
ich ihm endlich mal ein bisschen Geld dalassen. Ah, die Bude wo er Morgens immer
seinen Kaffee bekam machte Sommerferien, von daher war er sehr wahrscheinlich woanders.
Die Bude machte wieder auf, doch er war nicht an seinem Morgenplatz.
Heute Morgen dann kam ich an dem Platz vorbei, wo er meist ab Mittags mit seinem ganzen
Hab und Gut saß, und sah ganz viele Grabkerzen brennen.
Er muss wohl tot sein und ich werde ihn irgendwie vermissen. Seinen Blick über die runter
geschobene Sonnenbrille mit dem er einen musterte, seine Freude wenn er Musik über
sein kleines Batterieradio hörte, sein mümmeln weicher Brotscheiben weil er keine Zähne mehr hatte ...

30.07.19

Heute Morgen als ich zum Laufen raus bin, war ich doch sehr überrascht,
wie kalt es auf einmal war. Man ist ob der Hitze garnicht mehr daran gewöhnt.
Interessant wie schnell ich mich an höhere Temperaturen als Normalfall gewöhnen kann.
Ich bin eben doch der südländische Typ ;-)

28.07.19

Wieviel Vertrauen hast du ins Leben?
Was wenn du nur Verunsicherung spürst?
Was könnte dir Sicherheit geben?
Wem kannst du vertrauen?
Welche Entscheidung fällst du, wenn du bisher schlechte Erfahrungen
mit deinen Entscheidungen gemacht hast?
Hast du auch schon schlechte Erfahrungen sammeln dürfen, wenn du nicht entschieden hast
bzw. dich nicht entscheiden konntest und deshalb das Leben/eine andere Person
die Entscheidung gefällt hat?
Fragst du dein Herz oder nur deinen Bauch und/oder Kopf?

26.07.19

Vorausschicken möchte ich, dass ich an dem Menschengemachten Klimawandel glaube!
Was jedoch teilweise jetzt losgeht, wenn es auf einmal drei Tage hintereinander heiß ist
(im Hochsommer wohlgemerkt), das zeigt mal wieder wie Dinge hochgepuscht werden.
Auf einmal ist alles Extrem! Vielleicht ist ja nur die Möglichkeit, dass wir von jedem
Fleckchen der Erde Informationen bekommen, das was extrem ist.
Zur Berichterstattung wird jedes kleinste lokale Ereignis zum absoluten Extremfall
hochstilisiert. Vielleicht wäre es gut, auf der einen Seite bei sich zu schauen,
was man tun kann, um den Klimawandel abzumildern und zum Anderen sich ein wenig
abzuschotten gegenüber der immer risserich werdenen Berichterstattung.

25.07.19

In diesem Blog wirst du immer auch Wiederholungen meiner Aussagen
und Standpunkte finden. Fällt mir etwa nichts anderes mehr ein?
Sollte ich dann lieber garnichts schreiben? Aus meiner Sicht sind Wiederholungen
sogar nötig, damit wir etwas wirklich für uns wahrnehmen.
Ich versuche jedoch die Wiederholungen durch Variationen etwas gefällig zu machen.
In diesem Sinne hoffe ich noch mehr für die Themen liebevoller Umgang,
Freude verbreiten und Erkenntnis seiner selbst zu begeistern, und ganz nebenbei
noch etwas zur Heilwerdung des Einzelnen beizutragen.

24.07.19

Bist du auch als Coach/Lehrer oder Therapeut tätig?
Was machst du wenn sich ein Klient/eine Klientin in dich verliebt?
Was machst du im umgekehrten Fall, wo du dich verliebst?
Was wenn er/sie glaubt, dass du sie/ihn auch liebst, dies aber nicht der Fall ist?
Durch meinen Einsatz von Berührungen kann es sehr schnell zu falschen Eindrücken kommen
und ich weise immer vorher darauf hin, dass so etwas passieren kann, dies von mir
aber ausdrücklich nicht ausgeht.
Ich würde die Behandlung nötigenfalls unterbrechen und es thematisieren, wenn mir der Verdacht
käme, dass jemand meine Berührungen oder andere Behandlungsschritte falsch versteht.
Nötigenfalls würde ich auch die Behandlung nicht mehr weiter führen und an eine/n Kollegen/in
verweisen.

22.07.19

Heute taten mir die Füße ein wenig weh und ich merkte in mir eine gewisse Unzufriedenheit,
da ich doch am Wochenende scheinbar garnicht so viel gemacht hatte.
Dann ging auf einmal ein junger Mann vor mir und etwas unten an seinem Bein
reflektierte die frühe Sonne, und auf einmal erkannte ich, dass dies ein künstliches Bein war,
und sofort war ich dankbar für meine Füße!
Hast du auch etwas an deinem Körper auszusetzen oder bist unzufrieden damit?

19.07.19

Inneren Frieden finden!
Ein Anliegen das immer mehr an mich heran getragen wird.
Gerne empfehle ich dir dazu meinen kleinen Ratgeber "Keine Panik!"
Es gibt nicht den richtigen Weg hin zu innerem Frieden, sondern es wird
in irgendeiner Form dein persönlicher Weg sein.
Hier möchte ich dir nur mal eine, ja teilweise, kurios wirkende Auswahl
an die Hand geben:
Dankbarkeit - Sei für ALLES dankbar was dir passiert
Lachen - Lache auch wenn es nichts zu lachen gibt
Astralreisen - Lerne dich von deinem grobstofflichen Körper abzulösen
Rückführungen - Untersuche mal deine vorherigen Leben

18.07.19

Heute fahre ich zum 20 jährigen Bestehen des Lachclubs in Frankfurt.
Die Gründerin und ihre Freundin sind immernoch dabei und stark engagiert.
Was für ein Glück, wenn man etwas gefunden hat, was einem über so viele Jahre
Freude macht.
Hast du auch ein Hobby, eine Leidenschaft, die dich schon länger begleitet
und du dich immernoch darauf freust?

17.07.19

Viele kennen ja bereits die ursprüngliche Bedeutung/ das Zustandekommen der
Wortkombination Trio Chrio aus den drei Namen Christof, Chrio und Kriosho/Krioshi.
Es hat aber auch mit meiner Alliteration von meinen Tätigkeiten zu tun.
Hier ein Beispiel:
Berühren - Bewegen - Begeistern
Dieses Beispiel gefällt mir besonders, da diese Worte jeweils eine Mehrfachbedeutung haben.
Ich berühre, bewege und begeistere direkt und im übertragenen Sinne.
Weitere Beispiele aus Trio`s ABC folgen

15.07.19

Fühlst du in dir auch den Drang in irgendeiner Form zur Verbesserung der Welt,
des Lebens beizutragen? Dann lass es mich wissen, denn es gibt soviele einfache
Möglichkeiten diese Welt besser zu machen.
Doch wie immer empfehle ich, bei sich selbst anzufangen.
Bist du gut zu deinem Körper? Weisst du immer genau was er braucht?
Nimmst du dir Zeit für dich?
Natürlich kannst du auch Andere glücklich machen und dabei dann selber glücklich sein.

16.07.19

Was macht dich glücklich?
Es ist schön zu wissen was einen glücklich machen kann,
und noch besser ist es für sich klar zu haben, dass man sich nur
entscheiden muss glücklich zu sein.
"Sag das mal einem der in einer Depression steckt", hör ich dich jetzt
vielleicht denken.
Klar gibt es sehr herausfordernde Situationen, wo dies sicherlich
nicht so einfach ist, und doch ist es genau diese Entscheidung,
die das Blatt wenden kann.
Mach dir immer wieder klar, wer der Meister/Herrscher über deine Gefühle ist!
Villeicht braucht es erst das zum Ausdruck bringen anderer angestauter Gefühle,
bis man in der Lage ist zu sagen "und jetzt entscheide ich mich glücklich zu sein"

14.07.19

Tue (eben nicht) das für dich bisher Unmögliche!
Vielleicht hast du etwas, was für Andere einfach zu tun ist, aber für dich
mehr oder weniger unmöglich.
Warum ist das denn genau unmöglich? Hast du es schon probiert, und dein Körper
hat starke Reaktionen gezeigt, so dass du vor der Wiederholung noch mehr
Widerstand in dir hast?
Dann tue es eben nicht einfach und setz dich maximalem Stress aus, wie einige
es empfehlen. Lass uns lieber nach den Gründen suchen und die Ursachen beseitigen.
Wie das gehen soll?
Ich kenne einige tolle Coaching- und Therapieansätze, die dazu in der Lage sind.

11.07.19

Ich versuche ja auch auf der Strasse gute Laune zu verbreiten,
indem ich mir entgegenkommende Menschen einfach anlächle.
Die meisten Reaktionen sind positiv und man lächelt zurück.
Es gibt aber auch schon mal einen fragenden Blick.
Was mir bisher nicht passiert ist, und was vielleicht einige von euch befürchten,
wenn ihr so etwas auch macht, dass jemand krawallig wird und
euch angeht unter dem Motto "Ey was grinst du so blöd, willste was auf die Fresse?"
Natürlich schaue ich mir die Menschen schon genau an bevor ich sie einfach anlächle
und dosiere danach meine Reaktion

07.07.19

Ich habe ja mit den Kirchen und Menschen ein Problem,
die mir ihre Sicht der Dinge als die einzige Wahrheit verkünden.
Da sind natürlich Menschen dabei, die wiklich überzeugt davon sind,
dir etwas Gutes zu tun, wenn sie dir davon erzählen und versuchen,
dich für ihre Sicht der Dinge zu gewinnen.
Doch gefährlich wird es, wenn man anfängt, gegen andere Meinungen
zu kämpfen, und das dann auch noch präventiv!
Im Namen von irgendeinem Gott oder dessen Sohn oder im Namen der Liebe
Menschen umzubringen ist nicht wirklich Frieden schaffend!

05.07.19

Um als Flüchtling von den Schleppern angenommen zu werden, musst du erst einmal
ganz schön viel Geld aufbringen. Es ist also nicht unbedingt der "arme" Flüchtling
der nichts hat, sondern schon jemand, der sich eine Flucht überhaupt leisten kann!


04.07.19

Derzeit viel unterwegs, nächste Woche noch mehr, so dass der Blog hier
etwas weniger von mir "gefüttert" wird.
Du kannst mir natürlich gerne auf Facebook und Instagramm folgen.
Noch besser: Du kommst zu einer meiner Veranstaltungen, die du hier
unter Termine sowie über Spontacts oder www.miracura.de sehen kannst

01.07.19

Puuh, das Jahr 2019 ist schon in der zweiten Hälfte angekommen.
Was steht bei dir noch auf der Agenda? Bist du zufrieden mit dem Verlauf des Jahres?
Hast du das Wochenende nutzen können, um Kraft zu schöpfen für die anstehenden Aufgaben?

30.06.19

Mal wieder neigt sich ein tolles Wochenende dem Ende zu whärend ich hier
diesen Text schreibe.
Ich bin so dankbar, dass ich mir derzeit an den Wochenenden die Zeit
komplett nach meinem Gusto mit Dingen füllen kann die mir Freude machen.
Ich habe getanzt, Menschen umarmt, viel gelacht, berührende und aufbauende Gespräche
führen dürfen und das herrliche Wetter genossen.
Danke, dass ich wieder Kraft für anstehende Herausforderungen tanken durfte!

29.06.19

Jede/jeder ist ein Heiler/eine Heilerin!!!
Vielleicht sollte ich es so sagen, dass du das besser akzeptieren kannst:
Dein Körper hat einen Selbstheilungsmechanismus eingebaut!!!
Dieser schwingt wie alles nicht nur in deinem "festen"Körper den du sehen kannst,
sondern auch in deinen feinstofflicheren Ebenen, die weit über diesen "festen" Körper
hinaus gehen. Somit kannst du auf jeden Fall auch heilend auf andere Menschen wirken.
Das du diese Heilkraft mit Hilfe deines Geistes und Herzens auch auf weitere
Entfernungen einsetzen kannst, wird dir vielleicht nicht mehr so glaubhaft
erscheinen, doch genau das machen wir automatisch, wenn wir liebevolle Gedanken
an einen Menschen haben.
Du bist dir weiterhin unsicher, aber ein Teil fühlt sich von der Idee angezogen,
und weckt den Wunsch in dir Heiler zu werden, dann nimm Kontakt mit mir auf

28.06.19

Irgendwie bin ich froh, dass sich die Woche dem Ende zuneigt.
Die "Hitzefahrt" am Dienstag steckt mir immer noch in den "Klamotten".
Wie bist du mit der Hitze klar gekommen? Konntest du sie relaxt genießen?
Das Wochenende soll ja auch wieder heißer werden, aber da ich dann Freizeit habe
macht mir das dann nichts aus.

27.06.19

Hast du wirklich klar für dich, was du willst?
Wenn wir in eine Beziehung mit einem anderen Menschen gehen,
wäre es gut zu wissen, was man vom Anderen will bzw. erwartet und dies auch
ihm/ihr gegenüber zu kommunizieren.
So kann der Andere auch überlegen, ob er/sie das denn überhaupt will.
In Liebesbeziehungen wird dies meist nicht gemacht, was dann hinterher
zu entsprechenden Streitereien und Vorwürfen führt.
"Ja aber das ist doch unromantisch", hör ich immer wieder.
Meine Antwort: Wenn du den Anderen wirklich liebst, dann ist es deine Pflicht
ihm/ihr vorher zu sagen was du erwartest!

26.09.19

Interessanter Aspekt der Klimaerwärmung:
Die Wetterextremereignisse egal ob Hitze, Kälte oder Regen hat um den Faktor 10
zugenommen durch die Erwärmung um 1 Grad.
Derzeit geht man von einer expotentiellen Steigerung aus!

24.06.19

Wollte gerade als Jahreszahl 2017 schreiben.
Weisst du noch was für dich 2017 wichtig war?
Wie ist es jetzt zwei Jahre weiter, sind es immernoch die gleichen Themen
oder weisst du schon garnicht mehr, was dich damals bewegt hat?
Wenn letzters so ist, kannst du dir ja vielleicht damit vor Augen führen,
wie schnell doch scheinbar damals wichtige Dinge plötzlich unwichtig werden können.
Vielleicht hilft dir das, die akuten Probleme etwas gelassener zu sehen.

23.06.18

Der Sommer ist da und mit ihm ganz viel Sonne.
Kannst du die Sonne genießen oder machst du dir schon Sorgen weil Temperaturen
bis zu 40 Grad angesagt wurden?
Ist das die berühmte Klimaerwärmung?
Klimaerwärmung führt nicht unbedingt zu ständig heißerem Wetter,
sondern ist eher das auslösende Moment für zunehmende Wetterextreme in allen
Wetterlagen. Also auch die jetzt immer häufiger auftretenden örtlichen
Regengüsse gehören dazu.
Wie stehst du dazu und was könntest du dazu beitragen,
dass wir das noch stoppen können?

21.06.19

Hast du Lust auf ein Experiment?
Wähle einen deiner Sinne sehen, hören, fühlen, riechen, schmecken, und tue einmal
heute so, als hättest du ihn nicht. Das muss nicht den ganzen Tag sein, es reicht auch
das immer wieder kurze bewusst machen und dann so handeln und wahrnehmen,
als hättest du diesen Sinn nicht mehr.
Dieses Experiment, diese Übung kann dir ganz viele Einsichten geben und dir helfen,
diese Gaben, die wir als so selbstverständlich hinnehmen wieder mehr wertzuschätzen.

19.06.19

Was wäre wenn, ...
Was wäre wenn du Morgen die Diagnose einer unheilbaren Erkrankung bekommst?
Bist du bereit, bist du vorbereitet?
Was wäre wenn du Morgen deine Arbeit verlieren würdest?
Es ist gut den Augenblick voll auszukosten, was du aus meiner Sicht nur dann kannst,
wenn du weisst, dass er schon gleich vorbei ist und sich dann alles verändern kann.
Damit der nächste Augenblick ebenfalls positiv von dir aufgenommen werden kann,
ist es gut auf alles vorbereitet zu sein.
Wobei einem das Leben immer mal wieder zeigt, was man noch nicht bedacht hat.
Dies ist dann der Moment, wo du entscheidest, wie du darauf reagierst.
Entweder gefrustet bzw. ärgerlich oder offen und dankbar für die neue Lernmöglichkeit.

18.06.19

Hahaha, ich lach jetzt mal über all die Gedanken die mir im Kopf herum sausen
und mich nicht bei einer Sache bleiben lassen.
Kennst du das auch dieses Kopfkarussell?

17.06.19

Kannst du gut Entscheidungen treffen?
Weisst du genau was du willst?
Welche früheren Entscheidungen bereust du?
Was würdest du heute anders machen?

16.06.19

Gestern bei meiner Umarmungsaktion in Paris habe ich wieder einmal gemerkt,
wieviel Freude es mir selber bereitet, wenn ich so etwas mache.
Dies müsste ich jetzt nicht hinterfragen, doch ich tue es hier nochmals.
Es hat wohl damit zu tun, dass ich bei solchen Aktionen selbst soviel
Zuwendung und Berührungen bekomme, aber eben auch zu sehen, dass
mein Tun etwas Positives beim Anderen bewirkt. Hier werden also zumindest
schon mal zwei der Grundmotive von mir, nämlich Spass haben und Helfen, bedient.
Aber auch der dritte Aspekt, das Lernen wollen, kommt hier auf seine Kosten,
denn jeder Mensch der mir dabei begegnet ist anders und ich weiß nichts über ihn,
und doch kann ich lernen, ihn augenblicklich zu erfassen und demgemäß zu agieren.

14.06.19

Heute Morgen einen Schreck bekommen.
Die Email-Bestätigung meiner Zugfahrt nach Paris war weg und ich hatte diese auch
nicht ausgerduckt bzw. notiert.
Zum Glück konnte mir die Hotline helfen und sandte mir sofort eine neue Bestätigung zu.
In Zukunft werde ich wohl doch wieder auf die Papiervariante setzen,
denn es könnte ja auch mal mein Handy defekt sein.
Habt ihr auch schon solche Schrecksekunden gehabt?

12.06.19

Ich hatte ja schon länger geplant einen Tag in Paris zu verbringen.
Nach dem Brand an der Notre Dame habe ich mich entschlossen
dort definitiv meine Umarmungsaktion Happy Healing Hugs
stattfinden zu lassen.
Bringt das denn überhaupt was bzw. was soll denn das bringen, könnte man
berechtigter Weise fragen.
Aus meiner Erfahrung heraus bringt dies sehr wohl etwas, auch wenn man
dieses Etwas nicht messen kann.

11.06.19

Nachtrag zum Wetter beim "Ausflug" zu den Externsteinen: Ganz kurz ein wenig Fiesselregen
und danach herrlicher Sonnenschein!
Wir müssen als Menschheit uns klar darüber werden, dass wir für das Wetter mitverantwortlich
sind und sehr wohl etwas dafür tun können bzw. mittlerweile müssen.
Womit wir beim Thema Umwelt und unserem Verhalten sind.
Inwieweit können wir uns weiterhin Toleranz leisten gegenüber Umweltverschmutzern
und wieviel tragen wir selbst dazu bei.
Was kann das System Erde tolerieren?

09.06.19

Laut dem sogenannten Buch der Bücher kam der Heilige Geist an Pfingsten
über die Jünger von Jesus und sie sprachen mit fremden Zungen.
Wie könnte das wohl zu verstehen sein, und was mag wohl wirklich
damals passiert sein?
Was auch immer es war, es muss die Menschen stark beeindruckt haben,
sonst wäre es nicht extra als Ereignis festgehalten worden.
Im Lachyoga gibt es dazu das Gibberish, bei dem man keinen Sinn ergebende Laute
aneinander reiht und dadurch den Kopf frei bekommt von dem ständigen Gedankenkreisen.

07.06.19

Am Pfingstmontag mache ich ja eine schamanische Heilreise zu/an den Externsteinen,
und es haben sich mehrereTeilnehmer angemeldet.
Gestern erhalte ich von einer Teilnehmerin die Nachricht, dass sie auf der Wetter App geschaut hätte
und es wäre Regen angesagt, und bei schlechtem Wetter würde sie nicht mitfahren.
Nun, das ist natürlich ihr überlassen. Ich glaube, sie weiß nicht wirklich, was ein Schamane
so macht, oder hätte ich ihr sagen sollen, dass ich mit dem Wetter reden kann?

06.06.19

Sehe gerade, das ich jetzt auch schon wieder ein Jahr diesen neuen Blog führe.
Was ist für dich in diesem Jahr passiert? Gab es wichtige Ereignisse?
Schnell ist ein Tag wie der Andere, und schon kurze Zeit später kann man nicht wirklich sagen,
was denn an einem bestimmten Tag vor drei Wochen gewesen ist.
Aber hoffentlich kannst du sagen, es muss ein schöner Tag gewesen sein,
denn ich habe ihn erlebt.

05.06.19

 Gestern einen alten Freund wieder gesehen.
Vielleicht geht es euch ja ähnlich, als ich ihn sah dachte ich, der ist aber ganz schön alt
geworden. Dabei nicht berücksichtigend, das man selber auch alt geworden ist.

04.06.19

Wann merkst du, dass du nicht so gut drauf bist?
Direkt nach dem Wachwerden, auf dem Weg zur Toilette, im Badezimmer,
beim Anziehen?
Nimmst du das dann einfach zur Kenntnis oder gehst du ganz bewusst dagegen an?
Aber wenn ich Schmerzen habe, kann ich doch nicht plötzlich gut drauf sein, denkst du vielleicht.
Doch das geht, indem du dich in deine Beobachter-Rolle begibst, dadurch Abstand gewinnst,
und feststellst, dass dir weiterhin alle Möglichkeiten des Reagierens offen stehen.
Ach so du willst einfach mal nicht gut drauf sein? Bitte gerne, so lange du willst,
doch pass auf, das du nicht andere Menschen damit ansteckst! ;-)

03.06.19

Was für ein tolles erstes Sommerwochenende!
Wie hast du das Wochenende verbracht?
Wie geht es dir heute?
"Musst" du wieder arbeiten?
Kannst du auch an einem Montag etwas Schönes finden?

31.05.19

Habe gestern für mich gewusst, dass das wohl der letzte längere Lauf (30 km) ist,
den ich in diesem Leben mache. Die Entscheidung schwelte schon seit einiger Zeit,
weil ich merkte, dass ich diese langen Strecken nur noch machte um mir zu beweisen,
das ich es konnte, aber nicht mehr wirklich Spass daran hatte, sondern nur daran dachte,
wann ich die Strecke geschafft habe.
Im Vergleich dazu tanze ich ja auch gerne und lange, aber dabei dachte ich bisher nie
"wann ist es endlich vorbei"!!!
Beim Tanzen kann ich ja auch jederzeit aufhören und muss nicht noch weiter machen
um anzukommen.
Aber wer mich kennt weiß, dass ich da kein Dogma draus mache und es gut sein kann,
das ich doch mal länger laufe.

30.05.19

Das Leben ist wie ...
Wie würdest du den Satz vervollständigen?
Hier ein paar Beispiele die mir genannt wurden:
eine Reise
ein Fluss
ein Hamsterrad
ein Abenteuer
eine Entdeckungsreise
eine Tragödie
ein Werden und Vergehen
ein Alptraum
ein Spiel

29.05.19

Gestern nochmal ein paar Tage für Malaga festgemacht.
Vom 24.11. bis 29.11.19 bin ich wieder dort und biete Behandlungen an.
Vielleicht eine gute Gelegenheit für dich, in einer anderen Umgebung mit
Urlaubsstimmung an ein Problem von dir heran zu gehen?

28.05.19

Unsere Wünsche varieren meist von Tag zu Tag.
Der Wunsch nach Gesundheit schiebt sich spätestens dann wieder in den Vordergrund,
wenn man Schmerzen verspürt. So auch bei mir heute, als ich beim Laufen Schwierigkeiten
bekam, als mein rechter Fuss durch die Dornwarze anfing zu schmerzen.
Einerseits war da der Wunsch zu Ende laufen zu können, aber vorrangig war esrt einmal
der Wunsch, dass der Schmerz aufhören sollte.


27.05.19

Wie Wetterabhängig bist du?
Geht deine Stimmung runter sobald sich der Himmel zuzieht?
Kannst du dich auch über Regen freuen?
Planst du deinen Tag nach dem Wetter?
Freust du dich über Sonnenschein?
Heute ist so ein Tag, der mit Regen anfing und dann immer besser wurde mit viel Sonnenschein.
Würdest du merken, dass sich deine Stimmung verbessert?

26.05.19

Wollte gerade einen sehr profunden Eintrag schreiben,
mach den Blog auf und lese Verhütungsmodell statt Vergütungsmodell.
Jetzt kann ich nur noch lachen, auf den bewusstseinserweiternden Eintrag
müsst ihr noch warten

24.05.19

Bin gerade dabei mein Vergütungsmodell zu überarbeiten.
Ich plane die Vergütung durch zwei Varianten zu ermitteln.
Als Erstes frage ich meinen potentiellen Kunden, wieviel ihm/ihr
die Lösung seines/ihres Problemes wert wäre. Danach würde ich das
derzeitige Einkommen erfragen, wobei mir schon klar ist, dass da nicht
unbedingt die Wahrheit erzählt wird.Aus diesen beiden Faktoren würde ich
eine Gesamtvergütung für 3 Sitzungen benennen, die im Voraus zu entrichten ist.
Die soziale Komponente auf Spendenbasis würde ich beibehalten wollen,
wenn der-/diejenige weniger als 1000,- € Einnahmen hat.
Gerne Rückmeldungen an mich direkt, wenn ihr noch Ideen habt

23.05.19

In unserem Körper haben wir auch unsere gesamte Vergangenheit
verortet, deshalb können bestimmte Berührungen an entsprechenden
Körperstellen diese Erinnerungen wieder aufrufen, und auch heilen!

22.05.19

Lage! Lage! Lage!
Das Wichtigste bei einer Immobilie, aber nicht nur dort.
Wie sieht es mit dem Glück/Glücklichsein aus?
Viele von uns suchen das Glück im Außen und finden es vermeintlich auch,
doch schon kurze Zeit später ist es irgendwie entglitten.
Ich empfehle das Glück in sich zu suchen, denn wenn ich es einmal gefunden habe,
weiß ich wo ich es suchen muss.

17.05.19

Heute ist ein schöner Tag!
Warum?
Einfach weil ich lebe!!!

16.05.19

Was heute für dich ein Misserfolg oder ein für dich schlechtes Ereignis
sein mag, kann in der Rückschau als genau richtig zum richtigen Zeitpunkt
neu eingeordnet werden. Wie unabhängig / neutral ist deine Bewertung?
Wie ist die Meinung Anderer dazu, wenn du, anstatt es schon bewertend zu erzählen,
neutral an diese erzählst?

14.05.19

Kann man / muss man sich schützen vor fremden Energien?
Ja man kann sich schützen, doch das kostet mich meist Energie, die mir dann
an anderer Stelle fehlt. Ein anderer Weg wäre, sich durchlässig zu machen.
Fremde Energie kann nur an mir haften bleiben, wenn irgendetwas in mir mit ihr resoniert!
Es gibt also diese zwei grundsätzlichen Vorgehensweisen und nur du allein kannst entscheiden,
welche im Moment die richtige für dich ist.

13.05.19

Viele Menschen, gerade auch junge Menschen, sind heutzutage mit der Frage beschäftigt,
"was soll ich tun/arbeiten?"
Bist du in einer ähnlichen Lage?
Dann kann ich dir meine Hilfe anbieten, denn es gibt wunderbare Möglichkeiten
dies für dich herauszufinden.

12.05.19

Gestern Männerüberschuss bei der Kuschelparty.
Normalerweise sind Männer ja bei alternativen Angeboten meist die Ausnahme,
doch beim Thema Kuschelparty sind sie da.
Da mag der eine oder andere dabei sein, der sich so erhofft eine Frau/Freundin zu finden,
oder einfach eine Frau für eine sexuelle Affäre. Doch viele Männer sind
"Wiederholungstäter" weil sie gemerkt haben, dass auch das Kuscheln schon sehr schön
sein kann. Dies allerdings bitte gerne mit Frau!
Falls du also als Frau das liest und denkst, wo könnte ich denn einen Mann
kennen lernen, dann wäre bei einer Kuschelparty eine gute Idee.

10.05.19

Der Zehnte!
Mit diesem Datum bzw. der Zahl gibt es eine lange Tradition.
Der zehnte Teil der an den jeweiligen Herrscher abzugeben war ist sicherlich die bekannteste
Bedeutung, die durch Aufnahme in die Bibel auch für die Stellvertreter Gottes willkommen war.
Viele Geldberater sprechen ebenfalls davon, 10 % direkt zur Seite zu legen, um ein entsprechendes
Vermögen zu erwirtschaften.
Gerne wird auch davon gesprochen das 10 % die kritische Masse ist, um etwas zu verändern.
Wenn du jedoch eine Gewohnheit verändern willst bzw. durch eine neue ersetzen willst,
dann spricht man eher von 21 bis 28 Tagen.
Für mich ist als Läufer die 10 km Strecke auch so ein Maßstab.
Heute zählen ja die Apps die berühmten 10 tausend Schritte, die man täglich machen sollte.

08.05.19

Heute einen neuen PKW bekommen.
Jetzt erstmal alle Funktionen kennen lernen.
Da dies auch ein anderer Hersteller ist, heißt es umdenken und aus den eingefahrenen
Routinen heraus kommen. Spannend was sich so alles als Automatik über die Jahre
eingeschlichen hat. Richtig gute Übung zu mehr Achtsamkeit und Bewusstheit

07.05.19

Wie sehr ist dir bereits bewusst geworden, das jede (Nicht-)Handlung von dir
etwas zum Gesamtsystem Erde beiträgt?
Was kannst du tun bzw. nicht mehr tun als dein Beitrag?

06.05.19

Ich kann viele Menschen verstehen, die sich eine Welt nur voller Licht und Lieben wünschen,
doch würden wir dann etwas lernen? Würden wir das Licht und die Liebe wirklich
zu schätzen wissen? Ich glaube, dass dieser Planet, diese Realität uns helfen kann zu wachsen
und Dinge nicht als selbstverständlich hinzunehmen (was wir übrigens häufig genug machen).
Welche Meinung hast du dazu?

05.05.19

Hilfreiche Fragen:
Hilft dir das glücklich zu sein?
Bringt dich das der Lösung deines Problems näher?
Brauche ich das wirklich?
Will ich das wirklich?
Ist das wirklich wahr?

03.05.19

Heute Nacht hatte ich einen Traum indem ich meinen Mitgliedern der Skype Lachgruppe
individuell danke sagte für ihr dabei sein. Nach dem Aufwachen war die Freude darüber
immernoch spürbar, doch nun fehlen mir die Worte um es wirklich auszudrücken.
Werde ich deshalb darauf verzichten, etwas beim Skype dazu zu sagen?
Nein, ich werde es trotzdem tun, denn ein Dank wenn er von Herzen kommt,
braucht keine super tollen Formulierungen

02.05.19

Um den Kontakt zu den Essenerinnen nicht zu verlieren,
werde ich am Weltlachtag, dieses Jahr ist es Sonntag, der 05.05.19,
ab 17 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz ein Lachangebot machen.

30.04.19

Wie geht es dir heute?
Nimmst du dir Morgens genügend Zeit für dich, um den Tag bewusst starten zu können?
Wenn du merkst, dass es dir gerade heute nicht so gut geht, reagierst du dann
eher passiv oder gehst du aktiv dagegen an?
Du kannst entscheiden wie du auf etwas reagierst!!!

29.04.19

Hast du schon den Sinn des Lebens und hier speziell den Sinn deines Lebens
für dich erkannt?
Warum könnte das wichtig sein?
Aus meiner Sicht bekommt man eine Grundzufriedenheit wenn man
weiß warum/wofür man lebt, und damit ist man automatisch glücklicher.
Doch was, wenn du partout deinen Sinn des Lebens nicht findest?
Dann sprich mich gerne an und ich helfe dir.

28.04.19

Der 97. Geburtstag meiner Mutter, wenn Sie noch leben würde.
Es wird für mich trotzdem immer ein besonderer Tag bleiben,
denn wenn Sie nicht geboren worden wäre, gäbe es ja auch mich nicht
in dieser Ausführung. In sofern bin ich auch all meinen Vorfahren an diesem Tag
dankbar, denn ohne sie wäre ja auch meine Mutter nicht geboren.

26.04.19

Frage an diejenigen die meinen Blog abonniert haben:
Könnt ihr sehen bzw. wird euch mitgeteilt, in welchem Bereich in meinem Blog
sich etwas geändert hat?
Muss ich vielleicht hier oder an oberster Stelle meines Gesamtblocks eine Position einführen,
wo ich gerade aktuell etwas geändert habe?

24.04.19

Eigentlich wollte ich heute morgen ganz früh laufen, doch als der Wecker um kurz vor vier klingelte,
da merkte ich, das mein Körper dafür noch nicht bereit war. Ich überlegte kurz die Alternativen
längere Aufwärmphase oder da zeitlich möglich lieber Nachmittags laufen. Ich entschied mich
für den Nachmittag und mein Körper sagte hörbar Danke.
Früher hätte ich immer den einmal gefassten Plan durchgezogen, doch mittlerweile weiß ich,
dass es gut ist, auch mal Abweichungen zuzulassen.
Wie hälst du es mit deinen Plänen und Vorsätzen?

23.04.19

Hab ich meine Preise erhöht?
Nein, auf meiner Webseite habe ich jetzt nur die Komplettpreise für die gesamte
Behandlungsdauer aufgeführt, so dass jeder sich darauf einstellen kann, was an Gesamtkosten
auf ihn/sie zukommt.
Was ich wohl verändert habe ist, dass ab sofort der Gesamtpreis im vorhinein überwiesen
werden muss, damit eine Behandlung durch mich stattfinden kann.
Auch weiterhin gibt es die Möglichkeit für finanziell  stark eingeschränkte Personen
auf Spendenbasis eine Behandlung während meiner Gesundheitscoachings zu bekommen.

22.04.19

Wohlbehalten aus dem Urlaub zurück.
Das hat gut getan, einfach mal komplett abzuschalten und den Kopf wieder
frei bekommen. Interessanterweise diesmal gar keine größeren neuen Ideen gehabt,
sondern eher ein Feintuning, was mir zeigt, dass ich mich gerade auf dem richtigen Weg befinde.

09.04.19

Schönes Buch von einer Nahtoderfahrung:
"Neun Tage Unendlichkeit" von Anke Evertz
Solche Bücher können helfen eine erweiterte Sicht auf das Leben zu bekommen,
und die Angst vor dem Tod loslassen zu können.

08.04.19

Du bist unzufrieden mit deinem Äußeren/Körper?
Dann möchte ich dir empfehlen eine Reise nach Innen zu machen,
zu deinen Zellen und in sie hinein zu tauchen, und dir das Wunderwerk
des Zusammenspiels anzuschauen, und zu begreifen das Alles genau richtig ist

07.04.19

Sonntag!
Was ist dieser Tag der Woche für dich?
Einfach nur ein Tag der Erholung, der Tag wo du endlich mal Zeit für dich/deine Familie hast,
oder ist es der Tag, wo du deinem Glauben nachgehst?
Wie stark lässt du dich an diesem Tag vom Wetter beeinflussen?
Ist auch der Tag voll verplant, und wenn ja, wenigstens durch dich?

05.04.19

Lässt du dich auch schnell ablenken?
Gerade wollte ich einen Beitrag schreiben, da meldete sich mein Telefon mit einer SMS
und schwubs hatte ich drauf geschaut, und den ursprünglichen Gedanken los gelassen.
Vorteil: So kommst du mit modernen Mitteln aus deinem Gedankenkreislauf
Nachteil: Du bleibst nicht unbedingt bei der Sache, die dir eigentlich wichtig ist.
(Bei mir ist übrigens SMS das Einzigste, was ich noch mit Meldeton belassen habe außer Anrufe)

04.04.19

Obwohl ich jedem zugestehe, und auch hoffe, dass er/sie sich jederzeit verändern kann,
ist es doch erschreckend, wie wenig dies vom Menschen gemacht wird. (Wobei es auch hier
scheinbar einfacher ist, sich zum Negativen hin zu verändern)

02.04.19

Viele von uns, die etwas Schreckliches erlebt haben, haben für sich die (Überlebens-) Strategie
gefunden, dass Sie stark sein müssen. Dies mag über Jahrzehnte gut gehen, doch irgendwann
bricht der Körper unter dieser Last zusammen. Dann ist es aus meiner Sicht wichtig, dass
der-/diejenige erkennt, dass es okay ist schwach zu sein, denn sonst, geht es nach einer Zeit
wieder los mit Überlastung und die Abstände werden immer kürzer, wo das System nicht mehr mit macht.
Was ist die richtige Vorgehensweise/Lösung?
Eine für Alle richtige Art gibt es nicht, denn jeder ist verschieden.
Deshalb gibt es von mir nicht das eine, richtige Patentrezept, doch liebevolle Annahme
könnte sicherlich vielen helfen zu erkennen, dass es in Ordnung ist Schwäche zu zeigen.
(Egal wie ein Anderer darauf reagiert, denn das ist eine viel bessere Art der Stärke)

01.04.19

Eine Woche voller Freude, Lachen und Austausch liegen hinter mir, und ich durfte
einigen Menschen helfen ihre Ängst zu überwinden/loszulassen, und besonders dankbar
bin ich für die Möglichkeit einer Frau bei ihrer Verarbeitung des sexuellen Missbrauchs
helfen zu können.

23.03.19

Wow, wie das Universum zusammen spielen kann.
Heute Morgen verspürte ich den Impuls, doch noch ein paar Umarmungen anzubieten.
Ich fand ein gutes Plätzchen, und irgendwann kam mir der Gedanke, dass mir meine 1. Frau
neulich erzählt hatte, dass sie dort hin gezogen war. Okay dachte ich, mal gespannt, ob ich Sie
hier treffe. Meine Umarmungszeit ging zu Ende und ich verspürte den Impuls etwas früher
zurück zu gehen, denn ich wollte unterwegs noch eine Suppe essen. Dies tat ich dann auch,
und merkte wieder, dass es nun Zeit wäre zu meinem Auto zurück zu gehen, welches ich
übrigens das erste Mal an der Stelle zum Parken abgestellt hatte. Kurzz vor meinem Auto
kam mir meine 1.Frau entgegen. Wir begrüssten uns und ich fragte sie warum sie so traurig
aussähe, was dann zu einem Gespräch führte bzgl. Glauben und warum immer die Guten
so früh abberufen werden. Am Ende unseres Gespräches hatte ich das Gefühl, dass sie nun,
eine neue tröstlichere Variante ihres Glaubens gefunden hat.
Ich bin dankbar, dass ich auf meine inneren Impulse gehört habe, und bitte darum,
dass ich diese in Zukunft öfters beachte.

22.03.19

Wow, was für ein schöner Frühlingsanfang!
Da merke ich mal wieder, was die Sonne für einen Einfluss auf meine Gemütslage hat.
Sofort ist die Grundstimmung im höheren positiven Bereich.
Wie geht es dir damit?

21.03.19

Heute früh losgelaufen und noch den Vollmond ausgekostet, um dann dem beginnenden Tag
entgegen zu laufen. Herlich!

20.03.19

Frühlingsanfang mit einem wunderbaren Sonnenaufgang, herrlich!
Falls du es nicht schon beim Vorfrühling im Februar gemacht hast,
geh hinaus in die Natur und genieße die Stimmung des Wachsens und Blühens.
Es kann dir soviel Kraft geben.

18.03.19

Aufgrund eines Zusammentreffens mit einer bis dahin flüchtig Bekannten,
habe ich festgestellt, welche hohen Hürden/Anforderungen ich mitlerweile
an eine feste Partnerschaft habe. Ich weiß nicht, ob die irgendeine Frau erfüllen kann,
und frage mich, ob es nicht sinnvoll ist, nochmals genauer hinzuschauen
und das herauszukristallisieren was aus der derzeitigen Sicht wirklich wichtig ist.
Wie geht es dir, weisst du genau, was dir an einem Partner/in wichtig ist,
und was du tolerieren kannst?

15.03.19

Wann hälst du mal inne und spürst in dich hinein, ob alles gut ist?

14.03.19

Ich merke wie ich immer empfindlicher werde, wenn nach außen etwas kommuniziert
und es wird dann im Innenverhältnis konkterariert. Besonders ärgerlich empfinde ich dies,
wenn es dabei um den Umgang mit Mitarbeitern und Kunden geht.

11.03.19

Ein Wochenende voller Gefühlsschwankungen.
Erst ein toller Herz-Lachyoga Workshop und dann beim Tanzen eine kalte emotionale Dusche.
Den Sonntag dann zur Verarbeitung genutzt und nun habe ich sortiert was da in mir resoniert hat.
Das Leben ist wunderbar um sich immer besser zu erkennen. Danke das ich lebe!

08.03.19

Ich ringe mit mir, wie ich meine Leistung auch den Menschen geben kann,
die neben einer schweren Erkrnkung auch noch Geldsorgen haben,
und sich deshalb eine Behandlung nicht leisten können.
Leider spricht unser System dagegen, alles auf Spendenbasis anzubieten,
denn dann kann ich auf der anderen Seite meine Kosten für Fortbildung und Werbung
nicht mehr absetzen, da mir unterstellt wird, wenn ich nur auf Spendenbasis
anbiete, hätte ich keine Gewinnerzielungsabsicht. Da ich jedoch nicht so viel Geld habe,
dass mir die Absetzbarkeit egal sein kann, muss ich eine andere Lösung finden.
Meine derzeitige Idee:
Die Preise herauf setzen, für diejenigen, die es bezahlen können,
mit dem Hinweis, bei Geldproblemen einen Vermerk "auf Spendenbasis" anzugeben.
(Was natürlich nicht jede/r aus Scham heraus machen möchte)
Habt ihr noch Ideen?

06.03.19

Wenn mich jemand fragt, ob ich noch ein anderes Yoga mache außer Lachyoga,
dann ist das nicht so einfach für mich zu erklären, denn ich bin auf allen 4 Hauptpfaden
des Yoga unterwegs.
Ich bin mir der Einheit von allem bewusst und sehe in allem das Wirken der
selbstlosen, unendlichen Liebe. Ich versuche Wissen in Weisheit zu verwandeln,
und weiss um die Auswirkungen meines Denkens und Handelns.

05.03.19

Es ist schon spannend jetzt gerade im Karneval zu sehen, das viele Menschen
von Spaß haben ausschließlich mit Alkohol verbinden.
Kannst du richtig gut feiern und lustig sein ohne Alkohol?
Falls nicht, dann komm doch mal zu einer meiner Lachveranstaltungen

01.03.19

Heute das endgültige go-Signal für mein drittes Buch gegeben.
Es müsste also in etwa zwei bis drei Wochen überall lieferbar sein.
Es geht darin um mögliche Wege zu innerem Frieden.
Da mein Lektor meinte, dass sich dies nicht wirklich peppig und ansprechend anhört,
hat er mir einen anderen Vorschlag gemacht. Es wird jetzt den Titel tragen
"Keine Panik! - 16 Trips zu mehr innerer Ruhe und Ausgeglichenheit"
Da bin ich mal gespannt wie das ankommt

27.02.18

Immer wieder kommen scheinbar neue Therapien auf den Markt.
Da ich generell an jeder Weiterentwicklung in diesem Bereich interessiert bin,
schau ich mir diese dann genauer an. Zumeist stelle ich dann fest, dass dann meist
jemand etwas gemacht hat, was ich täglich schon mache, nämlich verschiedene
Therapieansätze zu verbinden um dem Kunden eine maßgeschneiderte Lösung
anbieten zu können bzw. ihm/ihr helfen zu können. Ich erfind halt nicht jedesmal einen
neuen Namen dafür.

26.02.19

"Wir verstehen uns nicht mehr"
"Mein Partner/in versteht mich einfach nicht"
"Ich werde garnicht von meinem Partner/in wahrgenommen"
"Mein Partner/in sieht garnicht, was ich alles ihm/ihr zuliebe tue"
So oder ähnlich könnten die Aussagen eines Paares sein, die auf unterschiedlichen
Sinneskanälen unterwegs sind und deshalb Probleme haben.
Ein Klassiker in Beziehungen

21.02.19

Angenommen, du bist gut drauf und triffst auf jemanden, der schlecht drauf ist.
Es könnte sein, dass dein Lachen, dein freundlich gemeintes Lächeln falsch verstanden wird.
Wundere dich also nicht, wenn nicht jede/r positiv auf dein freundliches Gesicht reagiert!
Besonders spannend finde ich es, dass es Menschen gibt, die schon Jahre Lachyoga praktizieren,
und immer noch hauptsächlich negativ durch die Welt gehen.

19.02.19

Natürlich bewerten wir auch etwas, je nach dem von wem und wie es gesagt wird.
Wenn eine fremde Person dich auf der Strasse ansprechen würde mit den Worten
"Ich liebe dich!" , wie würdest du darauf reagieren? Könntest du das glauben?
Was wenn die Person sagen würde "Du, ich finde dich wunderschön!" ?
Was wenn es ins negative geht? "Ich hasse dich!" "Du bist hässlich!"
Okay, dass sind jetzt extreme Aussagen und das auch noch von einer fremden Person,
doch was, wenn jemand den du kennst die selben Worte sagt?

18.02.19

Ein Teil von uns bewertet jedes Wort was gesagt wird und entscheidet, ob es gut für uns ist oder nicht!
Spannend finde ich, mal die Eigengespräche ebenfalls zu bewerten, damit man die für einen
negativ wirkenden Gedanken aussortiert.

16.02.19

Wann wird für dich aus einem Bekannten ein Freund, eine Freundin?
In unserer Kindheit waren die Kinder mit den wir spielten automatisch
unsere Freunde. Die Unterscheidung gab es schlicht nicht.
Worin besteht heute der Unterschied?
Sind wir zu häufig von Freunden entschäuscht worden
und wollen deshalb erst einmal Distanz halten?

14.02.19

Der Tag der Verliebten!
Gut, es ist ein von der Blumenindustrie erfundener Tag,
doch mittlerweile gibt es ja für Alles einen Gedenktag, und da finde ich den heute
noch als sehr sinnvoll. Ein Tag wo man sich des Zusammenkommens erinnern kann,
und wenn möglich für sich gemeinsam feiern kann.
Ich habe heute mit zwei engagierten Frauen die Zeit genutzt und Umarmungen angeboten,
denn vielleicht wird einem ja gerade an diesem Tag schmerzhaft bewusst, dass da
keine, Keiner an meiner Seite ist.

12.02.19

Worin bist du wirklich gut bzw. geben dir andere Menschen ein positives Feedback dazu?
Meine Stärke liegt im Zuhören und dem Schaffen einer geschützten Atmosphäre,
in denen sich Menschen öffnen können.

11.02.19

Ist es nicht komisch, dass wir darauf trainiert/konditioniert sind Fehler
im Kleinen zu sehen, aber für die Großen haben wir scheinbar nicht genügend
Hirnkapazität oder eine zu eingeschränkte/kleine Sicht?
Was sind aus deiner Sicht die größten Fehler die wir als Menschen/Menschheit machen?

10.02.19

Herrliche Gespräche führen dürfen.
Wildfremde Menschen die sich öffnen obwohl sie mich noch garnicht richtig kennen.
Nebenbei noch Information bekommen, die ich gerade gebrauchen konnte.
Da weiß ich, dass ich im Einklang mit dem Universum bin.
Danke!

09.02.19

So dankbar, nach zwei Monaten erstmals wieder eine größere Strecke laufen können.
Was so selbstverständlich war, ist jetzt wieder etwas Besonderes.
Bin gespannt wie es weiter geht

08.02.19

Was wird dieser Tag bringen?
Bist du neugierig oder ist es dir eh egal Hauptsache er geht vorbei?
Kannst du diesen Tag als ein Geschenk ansehen oder ist es halt ein weiterer Tag
der gelebt werden muss?
Wie auch immer, ich wünsche dir einen ganz besonderen Tag mit vielen
schönen Momenten für dich.

07.02.19

Der Tag könnte schön werden, wenn, ja wenn da nicht dieses Email Postfach
voll mit Aufträgen und Dingen die sofort zu klären sind, randvoll wäre.
Was machst du jetzt?
Meine Empfehlung: Entferne dich örtlich oder auch nur in Gedanken von all dem Zeug,
was da gerade so auf dich eingeprasselt ist. Nimm einen tiefen Atemzug, gerne auch zwei, drei,
um für dich klar zu haben, dass es nichts bringt dich zu stressen, denn dadurch wird die Qualität
deiner Arbeit nicht besser, und du musst vielleicht noch mehr arbeiten um die Fehler
die dir in der Hektik unterlaufen sind wieder zu korrigieren.

06.02.19

Gedanken - Aussagen - Ansichten - Überzeugungen - Glaubenssätze
Besonders die die uns nicht bewusst sind, bestimmen unsere Gefühle und
unser Handeln, aber auch indirekt unsere Gesundheit.
Falls du ein bisschen Licht in diese unbewussten Dinge bringen möchtest,
empfehle ich dir mein Buch Kopfsache
(das habe ich allerdings unter meinem normalen Namen Christof Arnold geschrieben)

05.02.19

Jeden Tag werden neue Menschen geboren, haben viele Menschen Geburtstag,
und damit einen besonderen Tag zum Feiern.
Wie wäre es, wenn wir jeden Tag den wir erleben dürfen auch mehr feiern,
achten oder einfach nur dankbar sind für diesen neuen Tag?

04.02.19

So langsam kann man merken, dass es wieder länger hell ist, und ich bin sehr froh darüber,
denn ich bin einer der Menschen, die richtig stark auf das Licht reagieren.
Wie geht es dir damit?

03.02.19

Gestern bei der Umarmungsaktion zwei Menschen getroffen, die mir ihr Herz
ausgeschüttet haben. Ja, auch dafür bin ich draußen auf der Strasse und mache
Aktionen, und egal welchen Namen die Aktion hat, bin ich gerne für Menschen
der Zuhörer.
Gut, man kann sich auf den Punkt stellen, dass jede Wiederholung eine Geschichte
nur noch mehr verfestigt und damit sich nicht zum Besseren wendet, doch ich denke,
dass es wichtig ist, wie man zuhört.

01.02.19

Du möchtest deine Stimmung aufhellen?
Da gibt es natürlich viele Wege. Hier empfehle ich dir drei von meinen:
- Helfe Anderen (besser drauf zu sein)
 Falls dich dieser Weg anspricht, dann mach doch bei den Pirate Laughter Angels mit
- Finde etwas wofür du wirklich dankbar sein kannst, und geh in das Gefühl der Dankbarkeit hinein
- Mache Lachyoga

31.01.19

Monatsletzter!
Hast du noch Geld übrig oder war der Monat länger als das Geld?
Bekommst du regelmäßig Geld aus deiner Arbeit heraus oder sogar noch aus anderen Quellen?
Kannst du dir vorstellen mal genug Geld zu haben?
Was wäre dann anders?

30.01.19

Kennst du das Gedankenkreisen um immer dieselben Themen?
Möchtest du dies stoppen?
Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, hier ein paar von mir empfohlene:
Ein- und ausatmen, und dann länger nicht wieder einatmen
Von Herzen lachen
Gibberish reden, singen
Ein eigenes Thema kreieren welches dir gefällt, und immer wieder zu diesem Thema zurückkehren
Schnelle Bewegung
Danke sagen

29.01.19

Hast du Zugang zu deiner inneren Freude?
Spürst du, dass du dein Herz öffnen kannst und wirklich Lachen kannst?
Wie häufig höre ich Menschen lachen und weiß, dass dies nicht ihr wirkliches Lachen ist.
Viele von uns haben die Freude eingeschlossen, damit sie nicht verletzt werden.
Vielleicht möchtest du das ändern?
Dann komm doch zu meinem "Lachyoga meets Osho" Event

28.01.19

Wie ist der Beginn einer Woche für dich emotional belegt?
Freust du dich in eine neue Woche starten zu können oder ist da eher ein negatives Gefühl?
Gibt es einen Unterschied ob du in der Woche arbeiten musst oder nicht?
Wie könntest du ein negatives Gefühl verbessern?

27.01.19

Heute leite ich ja wieder eine Zeitreise (Rückführung in ein früheres Leben) an,
und freue mich darauf, denn es ist immer wieder spannend in welchen Leben(-situationen)
die Teilnehmer landen. Bei vielen zeigt sich erst im nachhinein der wirkliche Sinn,
warum sie gerade das erlebt haben, und ich freu mich auch immer über entsprechende
Rückmeldungen.
Vielleicht möchtest du dies auch üben?
Dann kannst du schon zuhause etwas "Vorarbeit" leisten.
Erinnere dich einmal an einen deiner Geburtstage an dem du auch mit Anderen gefeiert hast.
Fang da an, was dir als erstes einfällt, und dann "arbeite" den ganzen Tag durch.
Welche Bilder/Szenen hast du abgespeichert? Gab es ein besonders schönes Geschenk?
Kannst du einen Satz der gesagt wurde erinnern? Wie war die Temperatur?
Was gab es zu Essen/Trinken? usw.

26.01.19

Immer wieder spannend für mich, wie Menschen für eine Veranstaltung zusagen,
und dann einfach nicht erscheinen. Keine Begründung, nix!
Das ist so ein völlig anderes Konzept als ich es habe, dass ich mich immer mal
bei dem Gedanken erwische, "Das kann man doch nicht machen!",
aber diese Menschen zeigen mir, dass man es sehr wohl machen kann.
Ich werde jedoch bei meiner Linie bleiben, und absagen wenn ich nicht kommen kann
Wie haltet ihr es damit?

25.01.19

Warum bleiben so wenige Menschen bei einer Sache, obwohl sie erlebt haben,
dass sie ihnen gut tut?
Die Macht der Gewohnheit ist eine der größten Wachstumsbremsen.
Wir fallen immer wieder in alte Gewohnheiten, da sie uns so vertraut sind.
Ja, Anfangs ist es Mehraufwand, aber die Belohnung ist umso größer.

21.01.19

Weltumarmungstag!
Dieser Weltumarmungstag wurde von einem amerikanischen Pastor begründet,
der bemerkte, dass sich die Leute garnicht mehr so viel in den Arm nahmen,
aber um die Wichtigkeit von Körperkontakt wusste.
Wen nimmst du normalerweise in den Arm? Zu welchen Anlässen?
Könntest du dies noch steigern?
Wie lang, kurz, flüchtig, intensiv ist eine Umarmung?
Kannst du Unterschiede spüren?
Was macht eine Umarmung mit dir?

19.01.19

Hättest du auch gerne, dass das was du so machst Alle gut finden?
Fühlst du dich auf der anderen Seite irgendwie anders als die Anderen?
Herzlichen Glückwunsch, du bist nicht allein damit.
Eigentlich Jede/r möchte geliebt werden, und Jede/r ist einzigartig,
doch viele von uns passen sich an, um geliebt/gemocht zu werden.
Nimm die Einzigartigkeit im Anderen wahr, und immer mehr werden
deine erkennen.
Vielleicht fängst du auch an dich und die Anderen so zu lieben wie du bist/wie sie sind,
weil dann ist es okay, wenn dich nicht Jede/r gut findet und die Anderen dürfen dann
so sein wie sie eben im Moment sind

18.01.19

Da wäre mir doch glatt der Weltumarmungstag durchgegangen, da ich mittlerweile so oft umarme.
Zum Glück habe ich am 21.01.19 Abends noch Zeit, so dass ich dann in Essen ein paar Umarmungen
anbieten werde.

17.01.19

Die ersten Wochen des Jahres bin ich fahrtechnisch viel unterwegs,
und ich merke, dass mich das doch mehr mitnimmt, als ich mir anfangs
eingestehen wollte. Besonders wenn ich in einem bestimmten Zeitrahmen bleiben will.
Nächste Woche geht es nochmals auf Tour, und ich setze mir keinen so engen Zeitplan mehr.
Wie (ver-)planst du deine Aktivitäten?

14.01.19

Jeder Tag an dem wir aufwachen haben wir die Chance etwas zu lernen.
Klar, wir haben die Freiheit auch nichts zu lernen und manchmal brauchen wir auch die Ruhephasen,
um etwas zu verarbeiten bzw. frei zu werden, um wieder Neues aufnehmen zu können.
Bist du bereit um heute etwas Neues zu lernen? Vielleicht auch nur neue Schlüsse aus einer
alten Sache zu ziehen?

13.01.19

Da wache ich wie selbstverständlich auf, kann ohne Pronbleme aufstehen,
habe genug zum Anziehen, habe genügend zum Essen und, und, und ...
Was nimmst du als selbstverständlich und verschwendest nicht einen Moment darauf,
dich dafür zu bedanken?

12.01.19

Heute werde ich mal die Buchhandlung Issensee in Gelsenkirchen-Buer besuchen,
die immer die wundervolle Wohlfühlmesse organisieren.
Ich hoffe ich kann vor Ort ein paar Umarmungen loswerden.

11.01.19

Obwohl ich jetzt schon über 15 Jahre Lachyoga mache, und versuche es Anderen
nahe zu bringen, finde ich es schade, dass so wenig Menschen gibt,
die nach dem ersten Mal wiederkommen.
Sollte ich vielleicht doch von offner Stunde zu einem Kursangebot wechseln?
Warum soll jemand zum Lachen wiederkommen, wo er/sie doch auch so viel lacht?
Bin ich vielleicht einfach nicht der Richtige, um den großen Nutzen den Lachyoga hat,
an die Menschen weiter zu vermitteln?
Nur weil ich so begeistert davon bin, und es mir so sehr geholfen hat,
muss es natürlich nicht jede/r gut finden!!!
Beim letzten Mal waren 7 Neue da. Jetzt bin ich gespannt wieviele davon wiederkommen.
Nachtrag: Es kam keine sofort wieder!

10.01.19

Puuh, zurück von einer Tour in den tiefen Südosten von Deutschland.
Am 2. Tag wurde ich durch starrken Schneefall überrascht wie alle Anderen auch.
Die Strassen waren total rutschig und ich sah viele Unfälle.
Zum Glück ist mir nichts passiert und ich bin heil wieder zurück.

07.01.19

Man sagt, etwas negativ Erlebtes braucht mindestens 10 positive Dinge um dies zu neutralisieren!
Das wäre doch eine gute Begründung, sich zumindest heute etwas Gutes zu tun!
Noch besser; Anstatt in Lethargie zu verfallen, weil man schon soviel Mist erlebt hat,
sich lieber den Rest des Lebens nur noch Gutes tun!!!
(und die Menschen die einem nicht gut tun, aus seinem Leben verbannen)

06.01.19

Ich liebe es Menschen helfen zu können wieder glücklicher zu sein.
Gestern war wieder so ein Tag, wo ich dies tun durfte. Vielen Dank
an die, die mir ihr Vertrauen geschenkt haben, und teilweise sehr persönliche Dinge
von sich preisgegeben haben.

04.01.19

Können wir uns jemals wirklich trennen von jemandem mit dem wir zusammen waren?
Vielleicht kommt es auf die Zeit und die Intensität an.
Klar, man sagt auch, aus den Augen aus dem Sinn, doch ist das wirklich so?
Wovon hängt es deiner Meinung nach ab, dass man zumindest vergessen kann?
Manchmal sind richtige Trennungsrituale nötig, um wirklich vom Anderen loszukommen.

03.01.19

Seit gestern habe ich tageweise einen neuen Untermieter, was mir drei Vorteile bringt:
Es kommt zusätzliches Geld herein, ich kann trotzdem den Raum weiter für Behandlungen nutzen,
und ich habe einfach mal jemanden für ein bisschen Smalltalk.

02.01.19

Ab sofort werde ich mein Angebot des privaten Kuschelns nicht mehr nur an
ausgewählte Bekannte machen, sondern jetzt auch, bis dahin Unbekannten öffnen.
Jedoch beschränke ich mich auf weibliche Kuschelinteressierte.
Die erste Stunde ist dabei immer wie eine kleine Kuschelparty mit deren Regeln angelegt.
Danach kann dann auch ein TantraKuscheln vereinbart werden.

01.01.19

Ich wünsche uns allen ein ereignisreiches Jahr in dem wir viel lernen
und erleben dürfen!!!

31.12.18

Von manchen heiss ersehnt, für andere ein normaler Tag, und manche drehen
heute zumindest beim Feiern richtig auf. Wie auch immer:
Ich wünsche Allen einen guten Rutsch und hoffe auf ein gutes Neues Jahr 2019 !!!

30.12.19

Bin immer noch geflascht von den Erfahrungen des wirklich
zur richtigen Zeit am richtigen Ort seins, wenn man seinem inneren Herzimpuls folgt.
Ich bin sooo dankbar für diese Erfahrung.
Danke! Danke! Danke!

29.12.18

Gestern bei der Heilsession habe ich beim Reden über etwas finazielles,
scheinbar ein eigenes Thema angetriggert, denn ich wurde plötzlich von
Emotionen geflutet und konnte nicht weiter sprechen. Sehr spannend,
denn ich hatte geglaubt schon alles zu diesem Thema bearbeitet zu haben.
Danke, dass das hochgekommen ist

28.12.18

Gestern Abend ist eine Bekannte die den T-Shirtladen führt, in dem ich immer
meine, von ihr und ihrem Team, wundervoll gestaltete T-Shirts bekomme, an die
Öffentlichkeit mit einem Spendenaufruf gegangen, der mich doch sehr erschüttert.
Sie ist in eine finanzielle Schieflage gekommen, weil Sie alle ihre Reserven einem
Anderen gegeben hat, der ihr vorgauckelte, dass er es ihr direkt wieder geben würde,
wenn seine Konten wieder offen wären. Sie ist da ein bisschen blauäugig gewesen,
und hat darauf vertraut, denn es war eigentlich ein guter Bekannter und Sie wollte helfen.
Leider wird Sie das Geld nicht wiedersehen! Dazu kam, dass nicht mehr soviel Umsatz
im eigenen Geschäft kam wie berechnet. Jetzt ist Sie also an dem Punkt, wo Sie an die
Öffentlichkeit gegangen ist, und sich über, wie Sie sagt, jeden Cent freut.
Klar, ich habe ein gewisses Eigeninteresse, das ihr Geschäft weiter existieren kann,
möchte aber auch deshalb ihren Aufruf unterstützen, weil Sie es hauptsächlich
wegen ihren Mitarbeiterinnen gemacht hat.
Vielleicht wolltet ihr ja sowieso irgendetwas drucken oder sticken lassen oder eine Tasse
mit einem Motiv versehen, dann schreibt Sie an über die Funtomas Seite, und dort
Oberhausen CentrO


27.12.18

Heute leite ich mal wieder eine Zeitreise/Rückführung an.
Eine Dame scheint sehr interessiert, denn Sie reisst extra aus Siegburg an.
Bin gespannt, ob Sie mir noch den Grund verrät.

26.12.18

Gut, wenn man das Kleingedruckte noch lesen kann.
Gestern zu einem Danceevent gegangen, wo in der Ankündigung stand:
Dresscode White
Na zum Glück habe ich noch alles in weiß, so dass es kein Problem für mich war.
Dann habe ich einige Freunde angeschrieben, die alle absagen mussten, weil sie
eben nicht alles in weiß haben. Einer ist dann auf eigene Gefahr mit schwarzen Schuhen
gekommen, und was war, wir waren fast die Einzigen mit weißen Klamotten an,
weil ganz in klein stand das man auch normal kommen könnte.

25.12.18

Fröhliche Weihnachten!!!
Gibt es Weihnachtsrituale für dich, die unbedingt sein müssen, damit es
ein richtiges Weihnachten ist? Gibt es vielleicht ein spezielles Essen?
Gibt es einen speziellen Ablauf?
Was, wenn es mal ganz anders ist, ist das dann ein richtiges Weihnachten für dich?
Wie auch immer es dieses Jahr für dich ist, hoffe ich du machst das Beste draus.

24.12.18

Gibt es noch unerfüllte Wünsche in deinem Leben?
Hast du mal darüber nachgedacht, woher diese Wünsche in dir kommen?
Was wenn diese niemals in Erfüllung gehen würden, wäre das Leben trotzdem
 schön für dich gewesen?
Was würde sich ändern, wenn sie in Erfüllung gehen würden?

23.12.18

Nachtrag zum 22.12.19:
Zumindest hat es heute ohne Ende geregnet, was natürlich nix mit der Mondstellung
zu tun hat, aber es passt so schön.

22.12.18

Jetzt auch noch einen Vollmond direkt im Anschluß an die Wintersonnenwende.
Das Schöne an einem Vollmond im Vergleich zur Sonnenwende ist, dass
man ihn recht gut spüren kann. Nicht umsonst hat man herausgefunden, dass der
Mond die Gezeiten verursacht. Wenn der Mond auf so große Wassermassen einen
Rieseneinfluss hat, kann es nicht sein, dass er dann auf unser Wasser in unseren
Körpern nicht genauso wirkt?


21.12.18

Wintersonnenwende!
Das eigentliche Weihnachtsfest für alle, die mit der Natur verbunden sind.
Seriöse Religionswissenschaftler erkennen an, das die Geburt Jesu auf diesen Termin
verlegt wurde, damit sich die christliche Religion im Römischen Reich ausbreiten konnte,
und den bis dahin herschenden Jupiterglauben (Ein Sohn der Sonne geboren um die Sonnen-
wende) ersetzen/verschmelzen konnte.
Nichtsdestotrotz können wir heute die Wiederkehr des Lichtes feiern, denn ab jetzt werden
die Tage wieder länger und im übertragenen Sinne, können auch wir dazu beitragen,
dass wieder mehr Licht in die Welt kommt.

20.12.18

Gestern wurde mir endlich eine ISBN für mein zweites Buch erteilt,
jetzt muss es nur noch ein paar interne Prozesse beim Verlag durchlaufen
und dann kann man es sehr wahrscheinlich direkt Anfang des Jahres überall bestellen.

19.12.18

Wie hälst du es mit der Weihnachtszeit?
Freust du dich schon auf die Feiertage oder möchtest du am liebsten, das sie schon
vorbei sind? Verbringst du die Zeit alleine oder mit deinen Liebsten, oder kommt da
die ganze Verwandschaft zusammen?
Gibt es besondere Gedanken die dir speziell in dieser Zeit durch den Kopf gehen/dich bewegen?
 Hast du schon mal über Weihnachten Urlaub gemacht wo es zu der Zeit dort warm war?
Ich finde es toll, dass wir mittlerweile soviele Alternativen haben, und jeder nach seiner Fasson
Weihnachten verbringen kann. Genieße die Zeit, falls du frei hast, denn da sind ja auch noch die
Menschen die in Berufen arbeiten, die auch an solchen Feiertagen arbeiten müssen, oder
freiwillig den Dienst übernehmen damit Andere Zeit mit ihrer Familie verbringen können.
Danke dafür

18.12.18

Gestern habe ich das Weihnachtsliederlachen ausfallen lassen, weil das Wetter Mittags
so schlecht war, dass einige absagten. Leider habe ich nicht rechtzeitig alle erreicht, und so kamen
einige umsonst. Tja, und das Wetter hatte sich bis Abends beruhigt und man hätte doch gut
draußen Lachen können..Na ja, mal schauen wie es am Sonntag ist, wo wir es nachholen wollen.

17.12.18

Gibt es Geheimnisse, die du nicht mal deinem Partner, deiner Partnerin anvertrauen wolltest?
Einige plädieren ja dafür, das in einer Partnerschaft nicht alles erzählt werden sollte,
damit man weiterhin ein bisschen geheimnissvoll und damit anziehend für den Anderen bleibt.
Wie ist deine Meinung dazu?

16.12.18

Wieder mal viele Anregungen auf meiner Fortbildung in PEP bekommen.
Der tollste Lerneffekt für mich: Ich kann mit dieser Methode wunderbar verdeckt arbeiten.
D.H., der Klient muss mir garnicht sein Thema nennen und ich kann ihm/ihr trotzdem helfen.
Was für eine Errungenschaft, der Klient muss mir nicht lang und breit sein Problem schildern,
sondern ich kann sofort mit ihm arbeiten. Dies ist zum Einen gut für den Klient, denn
es gibt ja auch genügend Dinge die einem vielleicht zu peinlich sind, um sie jemand anderem
zu erzählen, und zum Anderen können auch nicht irgendwelche Missverständnisse zwischen
Klient und Therapeut/Coach entstehen.

13.12.18

Vergessen!
Heute habe ich mal wieder die Erfahrung gemacht, dass man auch wichtige Sachen
vergessen kann, wenn man gerade von Schmerzen geplagt wird.
Der Schmerz nimmt einfach soviel Platz im Bewusstsein ein, dass alles andere
ausgeblendet/vergessen wird.

12.12.18

Anpassen!
Ein Wort was bei vielen sofort innerlich Widerstand hervorruft.
Man musste sich damals dem Elternhaus anpassen, obwohl einem einiges gegen
den Strich ging. Auf der Arbeit muss man sich anpassen damit man nicht entlassen wird.
In der Partnerschaft muss man sich an den Anderen anpassen, sonst ist diese bald vorbei.
IIch muss mich dem Verkehr anpassen, sonst baue ich einen Unfall.
Anpassen ist in vielem anscheinend der Gegenspieler der eigenen Freiheit.
Wenn ich mich anpasse habe ich aber auch weniger Unannehmlichkeiten (s.o) und kann
dadurch vielleicht in anderen Bereichen eine größere Freiheit ausleben.
Wenn ich also nicht ständig Unfälle baue, bin ich weniger im Krankenhaus und habe
mehr indirekte Freiheit.
Was kommen dir für Assoziationen beim Wort Anpassen?

11.12.18

Woher kommt unsere Verlustangst?
Steckt dahinter letztlich immer unsere Angst vor dem Tod, und damit der Endlichkeit
unseres Seins?
Kann es nicht auch erst einmal an der Begrenzheit unserer Sinne und damit unserer
Wahrnehmung zu tun haben?
Im Nachhinein sehen wir meist das größere Bild und sortieren manche Katastrophen
in sogar gute Ereignisse um.
Manche Erkenntnis könnten wir jedoch auch schon früher haben,
wenn wir uns mehr mit unseren Ängsten und Beweggründen auseinandersetzen würden.

10.12.18

Heute werde ich mal eine Meinung von einem Sportarzt einholen zu meinem Arm.
Mittlerweile ist zumindest schön was zu sehen!

09.12.18

Gestern mal wieder die Bestätigung bekommen, das man seine Planung nicht vom
Wetterbericht abhängig machen soll.
Angesagt starker, stürmischer Dauerregen!
Jetzt hätte ich ja sagen können, okay dann lohnt sich nicht eine Umarmungsaktion
draußen anzubieten, doch ich habe einfach gemacht, und siehe da, es ist belohnt worden
mit längeren Regenpausen in denen wir ganz viele Menschen umarmen konnten.

07.12.18

Schon wieder Freitag, d.h. für die Meisten von uns der letzte Arbeitstag der Woche.
Es gibt jedoch auch ganz viele, die haben kein so geregeltes Arbeitsleben, sondern
müssen ständig veränderte Schichten fahren. Ich bin deshalb dankbar, dass meine Woche
so wunderbar strukturiert ist, und jetzt am Wochenende wieder ein paar besondere
Aktivitäten anstehen.
Heute Abend geht es los mit einer Stunde Herzberührendes Lachyoga, dann geht es zum Tanzen.
Samstag umarme ich wieder in Köln und abends kuschel ich, und Sonntag wird wieder gelacht,
und diesmal in Essen umarmt.

08.12.18

Gerade so ein Wetter wo man sich einfach nur zuhause im Bett nochmal rumdrehen möchte
anstatt hinaus zu gehen und etwas zu unternehmen.
Ich finde das hat wie alles zwei Seiten, zum Einen kann es mal ganz gut sein, dass Tempo
raus zu nehmen, und zum Anderen sind wir meist froh wenn wir uns doch aufgerafft haben
und uns mit Freunden getroffen haben.

06.12.18

Weisst du wirklich wieviel Zeit dein Körper schon mit einer Belastung gerungen hat,
bevor du spürbar erkrankt bist?
Meist ist es nämlich so, dass unser Körper erst einmal auf der uns nicht bewussten Ebene
versucht die Dinge zu regeln, wie er es ja ständig macht.
Die meisten Erkrankungen kommen eben nicht so plötzlich, wie sie uns erscheinen,
deshalb ist es gut für eine mögliche Ursachenforschung ruhig bis zu einem halben Jahr
zurück zu gehen.

05.12.18

Was ist für euch Nikolaus Abend? Ist es heute, also der Vorabend, oder ist es morgen
am Nikolaustag? Feierst du diesen überhaupt? Was hast du selber für Erinnerungen aus
der Kindheit, wenn dieses Ereignis bei euch gefeiert wurde? Sind das gute Gefühle die dabei aufkommen?
Dann geh doch einen Moment in diese guten Gefühle und nutze sie JETZT!

03.12.18

Was gibt es heute zu Essen? Kannst du auswählen aus mehreren Alternativen?
Ist das nicht toll?! Ganz vielen Menschen auf dieser Erde geht es leider nicht so gut,
sie müssen tagtäglich hungern. Was können wir tun? Spenden für "brot für die Welt"
wie uns die Kirche auffordert, oder doch ein ganz neues Konzept der Umverteilung
der Lebensmittel entwerfen und umsetzen?
Selbst hier in Deutschland stehen immer mehr Menschen bei den Tafeln an!
Was spricht gegen eine bessere Grundabsicherung ohne Angesicht der Person?

01.12.18

So gerade wieder zuhause angekommen nach einer wundervollen Woche in Malaga.
Dort habe ich eigentlich jeden Tag irgendwann in der Fußgängerzone gestanden und
Umarmungen angeboten.
Dabei gab es wundervolle Erlebnisse für mich:
Menschen kamen extra nochmals vorbei, um sich eine weitere Umarmung zu holen,
und einigen Menschen  konnte ich Trost spenden in ihrer schwierigen Zeit
Danke dafür

24.11.18

Nur noch einen Monat und es ist Heiligabend.
Wie ist das für dich, hast du mit Weihnachten überhaupt noch was "am Hut"?
Wie verbringst du die Zeit bis zum "Fest"?
Besuchst du Weihnachtsmärkte oder hälst du dich davon fern?
Ist dir das alles zu Konsum lastig?
Was ist mit der Idee, diese Zeit damit zu verbringen, sich mehr auf die Liebe zu konzentrieren?

23.11.18

Was zieht dich zu einem anderen Menschen hin?
Was, wenn du mal deine Beziehungen/Partnerschaften anschaust, war am Anfang
das was dich an ihm/ihr angezogen hat?
Für viele von uns ist das schwer dies genau an einer oder zwei Sachen fest zu machen,
und doch könnte dies hilfreich sein, um vielleicht ein Muster zu erkennen bzw.
daraus für die Zuikunft zu lernen.

22.11.18

Schmerz!!!
Was ist deine erste Reaktion bei einem Schmerz?
Klar, wenn möglich weichen wir dem Schmerz aus, doch wenn das nicht möglich ist?
Normalerweise gehen wir wenn möglich mit unserer Hand zu der schmerzenden Stelle
und reiben und drücken oder legen einfach nur die Hand dort hin.
Wir geben uns selbst einen zusätzlichen Energieausgleich indem wir unser
Handenenergiezentrum (Chakra) in die betroffene Region bringen.
Insofern spricht viel dafür, dass Lokalität/Nähe eine größere Rolle spielt als
vielleicht gedacht.
Wenn wir garnichts tun können und als zusätzliche Strategie gehen wir in eine Art Erstarrung
und bewegen den schmerzenden Teil oder unseren gesamten Körper langsamer
bis hin zur Bewegungslosigkeit.

21.11.18

Manchmal merke ich, dass ich ungeduldig werde über die Umsetzung meiner Ziele.
Wenn ich dies merke, freue ich mich, dass ich es gemerkt habe, denn nur dann
kann ich auch bewusst gegensteuern. Ich mache mir klar, dass die Ungeduld sich
aus meiner begrenzten Sicht der Welt speisst, und ich nicht genug Vertrauen in
das Universum/Leben habe. Außerdem schwingt da auch der Gedanke mit,
ich müsste etwas erreichen bevor ich glücklich sein kann.
Dies hilft mir loszulassen und schwupps ist die Ungeduld verflogen.

20.11.18

Alles ist Energie, alles ist in Bewegung, und alles verändert sich!
Warum bewegen wir uns dann so wenig? Körperlich aber auch gedanklich?
Diese Zeiten sind jedoch so rasant, dass wenn wir uns nicht bewegen, wir (hinweg) bewegt werden.
Wo gibt es noch den "sicheren" lebenslangen Job, wo die Wohnung in der wir
bis an unser Lebensende wohnen können?
Klar, wir brauchen auch die Ruhe, die Auszeit, um zu regenerieren,
doch viele von uns flüchten vor der Veränderung, stecken den Kopf in den Sand
und hoffen, dass es an ihnen vorüber geht, doch es geht nicht an uns vorbei.
Wie ist deine Strategie?

19.11.18

Jetzt habe ich auch die letzten Termine für dieses Jahr geplant, und habe nur noch
ein paar Zusatztermine für Behandlungen frei.
Wie bist du bis Jahresende "verplant"? Hast du auch noch Luft gelassen für Unvorhergesehenes?
Hast du auch genügend Zeit für dich reserviert?

18.11.18

Ein schönes symetrisches, harmonisches Datum, was als Hinweis darauf deutbar ist,
dass an diesem Datum viel Harmonie und damit einhergehend auch Kraft möglich ist.
Nutzen wir es für das Zusammenkommen mit Familie und Freunden.

17.11.18

Ich bin so glücklich, und passend dazu gibt es heute die "Glücklichen Umarmungen".
Vielleicht kennst du das ja auch, wenn du so richtig überläufst vor innerer Freude,
dann möchtest du diese auch nach außen bringen und andere damit "beglücken".
Doch Vorsicht nicht Jede/r ist in der Verfassung dieses Glück anzunehmen.
Für mich ein genialer Weg ist das Angebot einer Umarmung, dass dann Jede/r
annehmen kann oder eben auch nicht.
Das Tollste ist, dass es dein eigenes Glücklichsein noch mehr steigert!
Du könntest dies also auch als Hilfsmittel für dich selbst nehmen, wenn du
mal nicht so gut drauf bist!!!

16.11.18

Und wieder ein neuer Tag!
Hast du ihn mit Sehnsucht herbei gesehnt oder schaust du erst aus dem Fenster um den Tag
daraufhin zu bewerten? Was kann dir dieser neue Tag bringen? Oder ist es eher:
Wenn der Tag bloß schon vorbei wäre?

15.11.18

Laut Datum ist nur ein Tag vergangen, doch für mich sind es fast zwei, denn gestern schrieb ich
meinen Eintrag sehr früh und heute zum Abend hin. Dazwischen liegen zwei Tage im Auto
und eine Übernachtung in Erfurt. Ich bin dankbar, dass auf diesen Fahrten alles gut geklappt hat,
mein Auto ohne Probleme fuhr, ich in keinen Unfall verwickelt wurde, und ich mit
Rat und Tat verschiedenen Menschen helfen konnte.
Wenn alles rund läuft ist es einfach glücklich zu sein, doch selbst dann genießen
wir unser Glück meist nicht wirklich, weil wir in Gedanken vielleicht bei der einen
oder anderen kleinen Sache hängen bleiben, die nicht in unserem Sinne war.

14.11.18

Wann bist du das letzte Mal "aus deiner Haut gefahren"?
Was ging dir "unter die Haut"?
Wie zufrieden bist du mit deiner Haut?
Gibt es Stellen wo deine Haut nicht "normal" ist?
Bist du dick- oder dünnhäutig?
Welche Stellen deiner Haut möchtest du nicht zeigen?

13.11.18

Was darf ein Freund/in dir sagen, was tun, was Andere nicht sagen/tun dürfen?
Bis wohin wird die Freundschaft nicht in Frage gestellt?
Was genau macht eine Freundschaft zur Freundschaft?

12.11.18

Behandlung kommt in meiner Weltsicht ganz klar von Hand!
Hand auflegen ist eine der ältesten Heilmethoden und auch eine sehr wirkungsvolle.
Egal welche Erkrankung, wenn ich jemanden mit der Hand berühre kann dies schon
einen Großteil der Heilung in Gang setzen. Natürlich gibt es Extremfälle von z.B.
Gewalt- und Vergewaltigungsopfern, wo es erst einmal eines kommunikativen Vertrauensaufbaus
bedarf, bis meine Berührung bei diesen Menschen nicht zu einer Retraumatisierung führt,
doch dann kann eine Berührung doppelt und dreifach wirksam sein.
Durch Berührung erfahren wir die Welt direkt auf der Gefühlsebene
und dort kann die effektivste Heilung passieren. Viele von uns sind heute so verkopft,
dass sie kaum mehr Zugang zu ihren Gefühlen haben.
Lasst uns wieder mehr berühren und umarmen!

11.11.18

Einer meiner persönlichen Feiertage in einem Jahr. Der Beginn der Karnevalssession!
Heute geht es raus auf die Strasse mit verstärkter jecker Bekleidung.
Ich hoffe das Wetter spielt einwenig mit und ich kann viel Freude verbreiten.
An solch einem Tag sind die meisten Leute aufgeschlossener gegenüber der Freude
und aus diesem Grunde bin ich gleich in Köln unterwegs.

10.11.18

Welchen Weg gehst du gerade, den der Freude oder den des Leidens?
Ob der eine besser ist als der andere, überlasse ich deiner Bewertung.
Für mich gehören beide zusammen, denn ohne das Leid wüsstes du nicht witklich
was Freude ist.
Vielleicht kann dir schon dieser Gedanke Erleichterung bringen.
Lass mich hier nochmals sagen, wenn wir etwas ablehnen und uns
mehr auf diese Ablehnung fokussieren, destomehr Energie stecken wir
in das Abgelehnte und so länger bleibt dies bei uns.
Könnte liebevolles Annehmen dir helfen?

09.11.18

Viele meiner Facebook "Freunde" stecken ihre ganze Energie in sich aufregen über irgendwelche
Machenschaften von wem auch immer. Nun das ist Freiheit, sie können tun und lassen
(im gesetzlichen Rahmen) was sie wollen. Ich wiederhole mich gerne in dem Punkt:
"Durch klagen wird der Laib nicht größer!"
Wo investierst du deine Energie?

08.11.18

Habe mal wieder in den Buchhandlungen und auf dem Kongreß in Hamburg einige
Bücher erstanden und jetzt würde ich am liebsten drei Tage nur in diesen Büchern lesen.
Kennst du das auch?

01.11.18

Gestern wieder erlebt: Wie können noch so gut um die Lösung für ein Problem wissen,
wenn wir aber kein Gefühl dazu haben, welches uns dahin zieht, dann haben wir keinen Antrieb
und auch nicht die Überzeugung, dass das klappt. Weg von etwas reicht in den meisten Fällen
nicht aus, es muss auch ein starkes hinzu geben!

31.10.18

Ein neuer Tag, hurra ich lebe!!!
Danke! Danke! Danke!

30.10.18

Wenn ich dich jetzt fragen würde wie es dir geht auf einer Skala von -10 bis +10 ?
Wo würdest du dich spontan einordnen, wenn -10 halbtot heißt und +10 du könntest
Bäume ausreissen?
Welchen Wert würdest du dir denn wünschen? Ist es genau der, den du jetzt gerade hast,
oder weicht deine aktuelle Einschätzung von deinem Idealwert ab?
Wenn da eine Abweichung ist, was könntest du sofort tun um dich deinem Idealwert anzunähern?
Du hast keine Ahnung? Dann wäre es vielleicht gut sich einmal mit den Möglichkeiten
zu beschäftigen die es dafür gibt, und vielleicht wäre ja jetzt der geeignete Zeitpunkt.

29.10.18

Was wäre, wenn aus einem harmlosen Arztbesuch ein alles veränderndes Ereignis wird?
Wenn du auf einmal die Diagnose Krebs erhalten würdest, und dein Arzt dir rät, so schnell wie möglich
eine Operation vornehmen zu lassen?
Wie kommst du dann mit deinen Gedanken und Gefühlen klar?
Hast du jemanden mit dem du dies besprechen kannst?
Bist du eventuell sofort entschlossen noch eine zweite Meinung einzuholen bevor du
die ganze Wucht dieser Diagnose wirklich an dich heran lässt?
Wie wäre deine Reaktion?
Hast du jemanden an den du dich wenden kannst?

27.10.18

Auch ich erwische mich immer mal dabei, dass ich traurig werde, wenn ich sehe,
dass ein Freund resigniert und in einen Zustand des Aufgebens geht. Klar weiß ich,
dass es seine/ihre Entscheidung ist, doch ihm/ihr seine Freiheit der Wahl zu lassen,
obwohl er/sie ja schon einmal gleichauf mit mir war im Zustand der Freude,
ist nur dann wieder für mich leicht, wenn ich mich erinnere, dass all diese
einschränkenden Gedanken und Gefühle aus dem Bewusstsein des Endlichen kommen.
Wie weit kannst du deinen Freund/Partner seinen Weg gehen lassen?

25.10.18

Klientin mit starkem Übergewicht will zwar abnehmen, aber so einen richtigen Motivator
warum sie sich anders ernähren sollte,kann sie nicht ausmachen. Sie ist einfach ziemlich ungesund,
und das ist ihr auch bewusst, doch in dem Moment ist es ihr völlig egal.
Aber irgendwas hat sie ja bewogen um Hilfe zu bitten, und das haben wir dann heraus gearbeitet.
Wie ist es bei dir, wann würdest du dich um äußere Hilfe bemühen?

24.10.18

Dadurch das ich mit so vielen Menschen Kontakt habe, hat fast jeden Tag des Jahres jemand
Geburtstag. Für ihn/sie ist es also ein besonderer Tag.
Wie wäre es wenn auch wir einfach jeden Tag zu einem besonderen Tag erklären,
und ihn dementsprechend feiern/anerkennen?
Würde das die Qualität unseres Lebens verändern?

23.10.18

Mal wieder das Thema Geld!
Gestern hatte ich mal wieder eine Klientin, die zwar genau wusste, was sie wollte, aber nicht
sehen konnte wie sie damit Geld verdienen kann, und es stetig mit den Einnahmen bergab ging.
"Mach das was dir Freude macht und du musst nie wieder arbeiten" lautet ein Spruch.
"Mach dein Hobby zum Beruf" ein anderer Ratschlag.
Doch wie in die Tat umsetzen und damit Geld verdienen, wo man vielleicht schon bisher
eine etwas angespanntere Beziehung zum Thema Geld hatte?
Es gibt keine generelle Rezptur, denn es ist immer wieder die Summe aus persönlichen
Erfahrungen die hier angeschaut werden müssen.
Das Dumme ist nur, und da beist siche die Katze in den Schwanz, ich muss erst einmal
Geld ausgeben (besser: in mich investieren), damit das Geld zu mir kommen kann.

22.10.18

Da sprechen viele mir gegenüber, dass sie kaum noch Freude in ihrem Leben haben,
doch wenn ich sie dann einlade zu einer Lachyogastunde oder einem Tageseminar
für mehr Freude winken viele ab und sagen das sie gerne kämen, aber keine Zeit hätten.
Finde den Fehler

21.10.18

Ein Erlebnis von gestern beim Joggen:
Ich sehe eine ältere Frau im Park, wie sie mit einer Aufhebzange Müll aus den Anlagen
und vom Gehweg aufhebt und in ihren Ziehwagen packt. Mir geht sofort das Herz auf
und ich sage im vorbeilaufen Danke für die Arbeit die sie da macht. Sie schaut kurz auf,
das Gesicht leuchtet und sagt: "Danke das Sie das bemerken."
Mich flutet ein großes Glücksgefühl und ich winke zum Abschied.

17.10.18

Was bereitet dir wirklich Vergnügen?
Würde es dir immernoch Vergnügen bereiten, wenn du es tagein, tagaus machen
würdest/müsstes?

16.10.18

Welcher Mensch, welches Tier, welche Situation ist es wert, dass du dich
darüber aufregst? Wieviel Macht über dich gibst du damit, etwas Äußerem?
Willst du das?

15.10.18

Heute zurück zu normal? Generell lehne ich das Normale nicht ab,
doch was kann ich davon lernen? Auch im normalen Leben gibt es so viele Dinge
die man lernen kann, z.B. aus etwas "Normalem" etwas Besonderes zu machen

13.10.18

Heute mal wieder nach Köln.
Heute mal wieder fremde Menschen umarmen.
Heute mal wieder Abends dort noch tanzen gehen.
Heute ist jedoch Heute und deshalb wird es Heute ein einzigartiger Tag werden!!!

12.10.18

Wie zufrieden bist du gerade?
Worin kannst du Zufriedenheit spüren?
Kannst du gedanklich in diesen Bereich/diese Erinnerung hinein gehen und es auch spüren?
 JETZT!
Da wir scheinbar auf Verbesserung programmiert sind, kommen uns meist die Dinge in den Kopf,
die gerade nicht so sind, wie wir glauben, das sie sein sollten.
Vielleicht könnte es hilfreich sein, auch mal genau diese Ansichten/Überzeugungen zu verbessern.

10.10.18

Gerade vorhin habe ich ein weiteres Kapitel für mein Buch Wege zu innerem Frieden geschrieben,
und ich denke es wird bei sehr vielen auf Ablehnung stossen. Es ist der Weg der partnerschaftlichen
Beziehung, in der wir erkennen können, das es eine komplett andere Sicht der Dinge geben kann.
Nicht nur was Gott und die Welt betrifft, sondern auch so kleine Dinge wie die offene Zahnpastatube!
Wer schon einmal in einer festen Partnerschaft war und vielleicht auch schon zusammen gewohnt hat,
weiß wovon ich spreche. Hier können wir schnell erkennen, wo unsere Grenzen des Verständnisses
für andere Ansichten, Meinungen und Verhaltensweisen liegen.

05.10.18

Eine dieser Sprüchekarten: "Du hast es gut, du hast ja mich!"
Darüber könnte man kurz lachen, um dann wieder in seinen Gedanken zu versinken. 
Was wäre wenn der Text jetzt lautet: "Ich hab es gut, denn ich hab ja mich!
Würde da nicht viel mehr in Bewegung kommen?

04.10.18

Wie kann ich denn in meiner Situation etwas ändern? Ich hab Familie die ich ernähren muss,
ich hab Kredite die ich abbezahlen muss, ich hab ... Gerne auch soetwas wie ich bin zu alt,
ich hab das nicht studiert, usw.
Wenn du dich um das wie kümmern möchtest, dann kümmer dich um dein zukünftiges Bild,
halte deine Gedanken und Emotionen auf dieses Bild gerichtet, und immer wieder wenn du abschweifst
in deine Vergangenheit kehre wieder zu deinem Bild zurück.

02.10.18

Viele arbeitende Menschen nutzen diese Woche, um wieder einmal Urlaub zu machen, da es ja
durch den Feiertag möglich ist einen Urlaubstag zu sparen. Wie häufig lässt du dich durch etwas
Äußeres zu etwas bewegen?

01.10.18

Am Wochenende mal wieder der Klassiker. Jemand kommt mit dem Auftrag, er möchte
aufhören zu rauchen, doch als es darum geht wirklich jetzt sofort aufzuhören folgt ein Zögern.
Damit ist für mich klar, dass der Entschluss nicht wirklich fest steht und damit alle Hilfe
von meiner Seite ihm dabei zu helfen ins Leere laufen.
Damit war für mich die Sitzung beendet!


29.09.18

Alles auf sich zu beziehen ist zwar richtig, denn es gibt nur EIN GANZES, doch in
unserer Dimension, kann dies dazu führen, dass du entweder im normalen Leben nicht
klar kommst, oder du als Heilige/r angesehen wirst, der ausserhalb von Allem ist.
Mein Vorschlag: Belass so viel wie möglich beim Anderen

27.09.18

Wann ist ein Tag ein besonderer Tag für dich? Ist ein Geburtstag automatisch ein besonderer Tag?
Die Geburt eines Kindes? Eine bestandene Prüfung? Der Tag an dem du deinen Partner/in
kennen gelernt hast? Jeder Tag, weil du dich unbändig freust, diesen zu erleben?

26.09.18

Ist doch interessant, welchen Einfluss eine Person aus einem anderen Land hier in
Deutschland haben kann. Da werden Strassen gesperrt, Veranstaltungen müssen abgesagt
werden, und alle reden über ihn. Sag noch mal jemand, einer allein hätte keinen Einfluss!

23.09.18

Was nennst du einen Freund/in? Wo liegt der Unterschied zu einem/r Bekannten?
Liegt es am Zeitraum? An der Intensität der gemeinsam durchlebten Situationen?
Muß dir jemand geholfen haben, um dein Freund/in zu sein?
Sind es die gleichen Interessen?
Was ist es für dich?

21.09.18

Heute ist der internationale Tag für Frieden und auch der Tag der Dankbarkeit.
Es gibt sicherlich viele Wege um zu innerem Frieden zu gelangen (einige davon werde ich
ja in meinem dritten Buch beleuchten), doch für mich ist Dankbarkeit der Turbo
unter diesen Wegen. Sobald ich merke, dass ich unzufrieden bin, stoppe ich alles
und zähle mir all die Dinge auf für die ich dankbar sein könnte, und dann fühle ich
auch schon dieses tiefe Gefühl der Dankbarkeit verbunden mit einer Freude,
die mein Herz öffnet und mich in einen wunderbaren friedlichen Zustand katapultiert.
Hast du schon einen Weg gefunden?

20.09.18

Du bist nicht deine Gedanken!!!
Du kannst wählen, welche Gedanken du haben möchtest.
Du solltest aus meiner Erfahrung heraus auch wählen, denn deine Gedanken
ziehen Gefühle und Gelegenheiten an, und ehe du dich versiehst, werden sie zu Gewohnheiten,
und zu deinem Lebensinhalt!

09.09.18

Wieviel deiner Zeit bist du wirklich im Hier und Jetzt?
Ich erwische mich immer bei Gedanken über vergangene Ereignisse, oder Dinge
die in der Zukunft anstehen. Solange dies schöne Ereignisse und Gefühle sind, sollte man
meinen ist das doch okay, doch wieviel kannst du dann wirklich aus dem aktuellen
Augenblick für dich wahrnehmen und spüren? Auch da sollte uns bewusst sein, sobald wir
im Spüren sind, sind wir nicht mehr im Augenblick!
Unsere größte Herausforderung ist das beobachten ohne zu bewerten, hat der weise
Krishnamurti gesagt. Wie stehst du dazu?

08.09.18

Im Moment ist mein Leben einfach nur schön. Ich habe so viele Freiheiten und Möglichkeiten
meine Zeit wunderbar hier auf Erden zu verbringen. Ich bin aus tiefstem Herzen dankbar,
das ich z.B. hier in Deutschland aufgewachsen bin. Ich brauchte noch keinen Krieg miterleben.
Ja, ich habe Hunger erlebt, aber eben auch nicht Jahrelang. Ich kann mich frei bewegen,
ich kann frei meine Meinung äußern, ich kann meinen Hobbys nachgehen, usw. usw.
Danke! Danke! Danke!

07.09.18

Wie macht man einem Menschen den Wert einer Sache verständlich, die für ihn neu ist und deshalb
in ihrer Bedeutung und Tragweite eigentlich nicht erfasst werden kann?
Genau vor diesem Problem stehe ich bei meinen öffentlichen Lachyogastunden, wo immer wieder
neue Menschen dazu kommen, teilweise auch nach Beginn der Stunde, die noch garnicht wissen,
was Lachyoga überhaupt ist. Natürlich dürfen alle trotzdem mitmachen/mitlachen, doch viele
kommen dann nicht wieder, weil Sie eben den Wert von Lachyoga für sich noch nicht erkannt haben.
Wie macht ihr das bei euren Dingen?

06.09.18

Ich finde es immer schade, wenn Menschen zu früh abwinken und sagen: "Das ist nichts für mich"
Viele Menschen machen dies nur weil sie mit dem Namen einer Sache nichts anfangen können,
oder Angst haben, das eine Veränderung ihren fragilen Zustand der scheinbaren emotionalen
Stabilität ins Schlechtere erwirkt.
Manche probieren mit dieser Angst doch mal etwas aus, was Sie dann jedoch nur "halbherzig" machen,
um sich dann bestätigen zu können, dass das eben doch nicht hilft in ihrem Fall.
Früher war ich davon wirklich selber traurig, bis ich erkannte, dass dies mir nicht hilft und dem Anderen
auch nicht. Jetzt weiß ich, dass jeder seine Zeit hat und seinen Weg gehen darf, und spüre eine
unbändige Freude und Liebe über diese Freiheit.

05.09.18

Häufig zermartern wir unser Gehirn mit Wie-Fragen oder falschen Warum-Fragen.
Wie soll ich das nur alles schaffen?
Warum geschieht das immer gerade mir?
Diese Fragen verbrauchen eine Menge Energie und führen meist zu keiner Lösung.
Hier könnte der Ansatz der Afformationen helfen, dies sind Affirmationen in Frageform.
Anstatt zu sagen, Ich schaffe alles (glauben wir nicht wirklich dran, und deshalb wirkungslos),
fragen wir: Warum schaffe ich das? Das bringt das Unbewusste in Schwung, welches auf die Suche geht, warum wir das schaffen, und dann irgendwann mit der Lösung auftaucht.

31.08.18

Bist du froh, dass der Monat rum ist oder trauerst du schon der Sommerzeit nach?
Kann man Beides machen, doch hilfreicher wäre, jetzt diesen Tag zu leben und zu genießen
mit allen Sinnen. Ja, was aber, wenn ich gerade Schmerzen habe, wie kann ich da den Tag
genießen? Bei diesem Gedankengang unterstellst du, dass Schmerzen per se schlecht sind,
doch dass sind sie eben nicht. Schmerzen sind erst einmal positiv, denn sie zeigen uns auf,
dass im Moment irgendwo im Körper etwas nicht rund läuft. Nur wenn unser Bewusstsein
dies registriert, können wir ja auch aktiv werden und etwas dagegen tun.

30.08.18

Ich denke jeder hat so seine persönlichen Herausforderungen in seinem Leben, die ein
Außenstehender vielleicht gar nicht wirklich einschätzen kann. Warum sind es gerade diese?
Warum können wir bei Problemen die uns Andere erzählen nur müde lächeln und denken
hab du erst einmal meine Probleme? Wie wäre es ab und zu mit der Einnahme der Vogelperspektive
aus der heraus wir einen besseren Überblick erhalten können, um aus dieser heraus unsere
Entscheidungen zu treffen.Eine andere Möglichkeit die ich anbieten möchte, ist das Herzhören.
Werde stille, lass für einen Moment all den Stress den deine Herausforderung dir bringt los
und hör was dein Herz dazu sagt, oder anders gefragt, was würde die bedingungslose Liebe dir raten?

26.08.18

Was wäre wenn? Eine Frage, die wir meist im normalen Leben eher als Stoßseufzer in der Form
eines besonderen Wunsches äußern. Beispiele: Ach, wenn ich doch Millionär wäre. Ach,
wenn mich doch xy lieben würde. Ach, wenn ich doch nur gesund wäre.
Kommt dir bekannt vor? Hast du eigene Beispiele? Was wäre wenn deine Wünsche in Erfüllung gingen, wärst du dann wirklich glücklicher? Spiel es doch mal gedanklich durch,
oder gib dir den Auftrag vorm Einschlafen davon zu träumen.

25.08.18

Obwohl ich ja schon in meiner Kindheit lernen musste, alleine zurecht zu kommen, ist es doch
auch immer wieder schön. besondere Momente mit Freunden gemeinsam zu erleben. So geschehen
auch wieder gestern Abend, wo ich mich mit Freunden zum Essen und klönen getroffen habe,
und im Nu waren vier Stunden rum. Anschließend war ich noch ein wenig tanzen, wo ich eine
große Zahl von Bekannten getroffen habe.
An welche schönen Momente mit Freunden/innen kannst du dich erinnern?

22.08.18

Wie ist deine Kommunikation mit dir selber? Eher liebevoll oder eher wütend, ungeduldig
und sich selbst nieder machend? Welche Art der Kommunikation pflegst du mit Anderen,
speziell über Andere, die nicht anwesend sind? Was macht das mit dir, wenn du in den Nachrichten
ständig von Krieg hörst? Überliest du diese Fragen einfach nur, oder gibst du dir auch Antworten darauf?

21.08.18

Habt ihr auch manchmal Träume wo schon Verstorbene agieren? Ausgelöst durch eine leicht demente Teilnehmerin beim Lachen gestern, hatte ich heute Nacht einen Traum wo mein Stiefvater doch auch
etwas stärker ins Vergessen getaucht ist, was er im wirklichen Leben immer nur nach falscher
Medikation machte.

20.08.18

Das Leben ist so schnell vorbei! Was machst du aus dem heutigen Tag? Wie kannst du ihn für dich
als wertvoll erleben? Gibt es irgendetwas was du heute tun könntest was dir Freude bereitet?

19.08.18

Wie wäre es wenn ihr mal mit eurem Partner oder Freund folgende Übung ausprobiert:
Jeder sagt dem Anderen wofür er/sie allgemein dankbar ist und sagt dann noch wofür er
dem Anderen dankbar ist.
Die Fortgeschrittenen Übung ist dann, dass ihr in Gedanken(wahlweise auch laut aussprechen)
etwas findet, wofür ihr Jemandem, den ihr nicht mögt, dankbar seid.

17.08.18

Wie schnell kann es geschehen und das Leben ist beendet. Dies wurde einer Bekannten von mir gerade gestern wieder deutlich vor Augen geführt. Sie fuhr mit ihren zwei Kindern im Auto, als ihr auf ihrer Fahrspur ein Auto entgegenkam. Sie konnte gerade noch ausweichen und nur der Aussenspiegel wurde beschädigt.
Achtsamkeit auch auf das was das Umfeld tut ist so wichtig. Ich freue mich für Sie, dass alles glimpflich
abgelaufen ist.
Sind wir darauf vorbereitet von einem Moment zum nächsten aus dem Leben zu scheiden?

14.08.18

Was genau macht dich glücklich? Vielleicht die Entscheidung glücklich zu sein?
Vielleicht wenn dir bewusst wird wofür dankbar bist? Vielleicht wenn dir etwas geglückt ist?

11.08.18

Falls du in einer Beziehung bist(und wer ist nicht in irgendeiner Art Beziehung zu einem Anderen),
dannn könnte es sein, dass du vielleicht schon mal folgendes gedacht hast:
"Ich weiss doch genau was für ihn/sie gut ist"
Dumm nur, dass der/die Andere es nicht auch so sieht!

07.08.18

Manchmal tue ich etwas ohne genau zu wissen warum ich es mache, bin mir aber innerlich sicher,
dass es richtig ist, und dann staune ich selber was sich daraus entwickelt. Gerade gestern durfte
ich dies wieder erfahren. Eigentlich wäre ich in Berlin bei einer Fortbildung, die ich jedoch aus
mir nicht erfindlichen Gründen vor drei Monaten abgesagt hatte, mit dem Wissen dass das so gut wäre.
Gestern durfte ich dann hier in Essen einer jungen Frau helfen, was eben ansonsten nicht möglich
gewesen wäre.

06.08.18

Hast du auch schon mal folgenden Gedanken gehabt?
Warum passiert sowas eigentlich immer nur mir?
Herzlichen Glückwunsch, du bist nicht der/die Einzige mit diesem Gedanken, und somit ist auch
schon geklärt, dass sowas eben nicht immer nur dir passiert!!!
Klar, du bist einzigartig, aber das in Frage stehende ist eben nicht einzigartig, egal ob es um ein
Missgeschick deinerseits oder ein Malheur von außerhalb handelt.

05.08.18

Ich bin dankbar für meinen Körper. Gestern entschied ich aufgrund der Schmerzen nicht zu laufen.
Nachdem ich diese Entscheidung gefällt hatte, atmete mein Körper hörbar/spürbar auf,
und entspannte derart, das ich Abends schon wieder toll tanzen konnte, und auch Heute war schon
fast nichts mehr von meinem Rücken zu hören.

03.08.18

Ich fühle mich wirklich priviliegiert! Ich habe diese Jahr Sonnenschein ohne Ende,
und trotzdem brauche ich mir dank unserer guten Versorgungslage keine Gedanken
zum Thema Wasserknappheit machen, kann den Wasserhahn aufdrehen, kann mir im
Geschäft bestes Trinkwasser kaufen! (Hier kann ich auch noch wählen, ob ich wirklich
das Wasser von Konzernen kaufen will die dies in wasserarmen Gebieten abzapfen
oder doch Wasser aus Regionen wo wirklich genug Wasser ist)
Danke! Danke! Danke!

01.08.18

Kannst du dir vorstellen, dass das was du glaubst einen großen Einfluss auf dein Tun,
deine Gedanken und Gefühle hat? Könnte es einen Unterschied machen, wenn ich glaube,
dass das Leben irgendwann vorbei ist und dann auch alles zu Ende ist, oder ob ich glaube,
dass es noch weiter geht nach diesem Leben?

28.07.18

In meinem neuen Buch wird es auch das Thema Ausländer geben, da ich finde, das es
sich sehr gut als Beispiel für Überzeugungen und Ansichten/Vorurteile eignet.
Bei den Vorüberlegungen kam bei mir z.B. eine intressante Erinnerung wieder hoch.
In den Anfang 70er Jahren lebte meine Oma noch, und die sagte damals immer zu mir:
"Pass bloß auf wenn der schwarze Mann aus Alfrika hier rüber kommt, dann sind wir verloren"
Ich weiß nicht woher sie dieser Ansicht war, aber spannend, dass ich also schon recht früh,
damals war ich Teenager, mit dieser Idee konfrontiert wurde, wo noch garnichts in dieser
Hinsicht aktuell war.

19.07.18

Ja wenn ich gnügend Geld hätte, dann würde ich nur noch das machen,
was mir gefällt, und dann hätte ich keine Sorgen mehr.
Hast du diesen Gedanken auch schon einmal gehabt, oder sogar öfters?
Bringt er dir Energie oder raubt er dir welche?

09.07.18

Welchen Preis bist du bereit zu bezahlen?
Wenn wir uns etwas wünschen, dann bedenken wir meist nicht,
dass damit bestimmte Konsequenzen einher gehen.
Wenn ich mir z.B. wünsche schnell reich zu werden, dann muss dafür
ja irgendetwas geschehen. Ich müsste im Lotto gewinnen oder eine große Erbschaft machen,
oder ich müsste über Nacht berühmt sein und die Leute bereit sein, mir viel Geld zu geben.
Doch was ist mit den weiteren Konsequenzen wie z.B. Ängste entwickeln,
dass ich das Geld wieder verlieren könnte, dass mich jemand nur noch wegen
meines Geldes liebt, dass meine Partnerin das Geld mit vollen Händen ausgeben würde,
ich aber alles ängstlich zurückhalten würde, usw., usw..
Denk doch heute mal deinen größten Wunsch zu Ende durch.
Was würde sich verändern?

07.07.18

Ja jetzt wo es dir gut geht, da könnte ich auch dankbar sein, ist ein Einwand
den ich immer wieder höre. Doch was wenn es genau anders herum ist:
Weil ich angefangen habe meine Aufmerksamkeit darauf zu lenken,
wofür ich in meinem Leben dankbar sein kann geht es mir immer besser!!!


06.07.18

Wann werden wir wohl lernen, dass wir alle Teil eines Systems sind
mit dem Namen Erde(und natürlich noch größeren Systemen) ???
Globales Denken heisst wirklich Alle mit einbeziehen, und Alle als
gleichwertig anzuerkennen.
Solange wir irgendetwas, irgendwen "ausbeuten" haben wir es noch nicht kappiert!

25.06.18

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier!
Zwar wollen wir gerne das sich was ändert wenn wir mit etwas unzufrieden sind,
aber bitte ohne zusätzlichen Aufwand, und wenn dann was Neues auf uns zukommt,
dann ducken wir uns meist erst einmal weg und schauen aus sicherer Entfernung
ob das denn auch nicht gefährlich ist.
Wenn du etwas Neues willst, kann es sein, dass das Staub aufwirbelt, aber
wenn sich der gelegt hat ist es meist schöner als vorher und wenn mal nicht,
bist du um eine Erfahrung reicher und hast was zum erzählen.

22.06.18

Wieviel Zeit bleibt dir noch hier auf Erden?
Die Allermeisten von uns wissen das nicht, verhalten sich aber so,
als würden sie ewig leben. Im Grunde genommen ist das ja richtig mit dem
ewig leben, nur eben nicht in einem speziellen Menschenleben, sondern
auf die unsterbliche Seele bezogen.
In diesem speziellen Leben was du gerade lebst, wäre es gut dir der Endlichkeit
ab und zu bewusst zu sein, damit du im nachhinein nicht irgendetwas bereust.

18.06.18

Glaubst du ich bin hypnotisierbar?, fragen mich immer wieder Menschen.
Nun die Frage müsste eigentlich lauten: Glaubst du, du kannst mich de-hypnotisieren?

Denn wir sind alle hypnotisiert durch unsere Sinne und unsere Kultur, die uns
nicht die volle Wirklichkeit erfahren lassen, und dann ist da auch noch unser Gehirn,
welches uns zu falschen Schlüssen verführen kann, da etliche Informationen
ausgesiebt wurden.

Ich glaube und kann es auch aus Erfahrung sagen, dass es bei jedem möglich ist.